Pfeil rechts
4

mimi0202
das gröbste meiner Erkältung wie Husten,Schnupfen usw bin ich weitestgehend los, was mir zum Glück bestätigt das ich wohl doch noch ein paar gute Abwerkräfte gegen Krankeheiten habe.
Inzwischen zieht sich das alles echt schon 4 Wochen hin, komplett gesund bzgl Erkältung würde ich mich noch nicht beschreiben.
War auch nochmal kurz beim Arzt, meine Standart Medis abholen, und habe da kurz gefragt, er sagte das eine Erkältung ohne weiteres so lange und noch länger dauern kann, besonders bei Menschen wie uns mit Psy Problemen

Jetzt habe ich Sinupret extra (das starke) gegen mein Kopfdröhnen bekommen , nase ist zwar frei, aber Arzt sagte sind trotzdem die Nebenhölen.
und auch das kann sehr lange dauern bis es endlich weg ist .

Frage: bräuchte noch eine Bestätigung von Leidensgenossen/innen , sagt mal.... dieses Kopfdröhnen ist doch eh auch ein symptom das bei Agoraphobie & Panikattacken mit auftritt, oder ?

ich war vor ca. 4 jahren auch schonmal Kopf Röntgen lassen, da war alles ok !

das ist nicht wie Migrene sondern einfach ein lästiges dumpfes dröhnen, keine stechenden Schmerzen.... je mehr Trubel wie zB Stimmenwirrwar um so schlimmer.... wenn´s ganz dolle wird leg ich mich hin, nehme manchmal auch ´ne Kopfschmerztablette (natürlich nicht dauerhaft und max. 2 auf einmal max. 2mal am Tag)
Kurioser weise laute Musik über Kopfhörer kann ich ab, als wenn mich das ablenkt ....

kennt Ihr sowas auch ?
wird doch wohl die Agoraphobie & Panikattacken sein ?

Habe auch Bluthochdruck, aber seitdem ich alle 12Std. meine Tabletten dagegen einnehme ist der für mein Alter wieder ok, bin 47 , werte liegen jetzt wenn ich ruhig bin und ohne Anfall (oben) um 133-139/ (unten) 85-90

13.06.2015 14:26 • 25.06.2015 #1


7 Antworten ↓


mimi0202
irgendwas mach ich wohl falsch das keiner antwortet

14.06.2015 13:37 • #2



Erkältung, Kopfdröhnen

x 3


hi mimi0202, das Kopfdröhnen kenn ich auch und würde auch als Symptom einstufen. lieben Gruß

14.06.2015 13:52 • x 1 #3


seid ein paar tagen habe ich diese phase auch.
war erkältet mit schnupfen und husten. mein kopf wie ach meine ohren habe ziemlich gedröhnt und pulsiert.
auch wenn zu viel durcheinander gesprochen wird würd ich am liebsten den raum verlassen. manchmal nervt es auch beim telefonieren das mir dann die ohren weh tun und rauschen.

15.06.2015 09:04 • x 1 #4


Schlaflose
Das nennt man Tubenkatarrh.

15.06.2015 10:25 • x 1 #5


mimi0202
vielen lieben Dank für Eure Antworten

MOGLI71 +becean + Schlaflose

Zitat:
Das nennt man Tubenkatarrh.


@Schlaflose also doch mit zum Arzt ? oder vergeht das mit der Zeit , was halt einfach dauern kann ?

MOGLI71 +becean haben mich mehr beruhigt, sagt mir das das wohl einfach zu unserer "Sache" mit dazu gehört

25.06.2015 14:59 • #6


Schlaflose
Zitat von mimi0202:
@Schlaflose also doch mit zum Arzt ? oder vergeht das mit der Zeit , was halt einfach dauern kann ?


Bei mir ist es immer nach ein paar Tagen von selbst weggegangen, aber wenn es bei dir immer noch andauert, solltest du vielleicht doch zum Arzt.

25.06.2015 16:25 • x 1 #7


mimi0202
Zitat von Schlaflose:
Zitat von mimi0202:
@Schlaflose also doch mit zum Arzt ? oder vergeht das mit der Zeit , was halt einfach dauern kann ?


Bei mir ist es immer nach ein paar Tagen von selbst weggegangen, aber wenn es bei dir immer noch andauert, solltest du vielleicht doch zum Arzt.


geh nicht gern zum Arzt, vermute einfach einen Mix aus Psyche+Nachwirkungen von der Erkältung...
bestätigt ja auch die antwort von MOGLI71 +becean
vorm Wochenende jedenfalls nicht mehr ....
überlege noch, und vllt gehe ich anfang nächste Woche zum Arzt...

Google sagt auf Tubenkatarrh ,es gäbe dann häufig Antibiotika die oft garnicht so sehr helfen....langwierig kann es eh sein.... man solle viel ruhen,inhallieren,rotlicht ....

eng wird´s wenn man´s inzwischen chronisch hat, was ich echt nicht hoffe ....... unters messer lege ich mich jedenfalls nicht !

25.06.2015 19:12 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler