Pfeil rechts

Hallo,
meine Ärztin hat mir ein Medikament gegen Angststörungen verschrieben.
Opipramol 100mg.Ich soll morgends und abends eine halbe Tablette nehmen.
Aber ich habe so Angst vor Nebenwirkungen oder dass es süchtig macht.
Wie lange darf man so ein Medikament nehmen?
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

11.10.2007 19:52 • 11.10.2007 #1


3 Antworten ↓


wenn du es irgendwie schaffst, lass die medikamente weg. vielleicht kannst du mal die psychatrische ambulanz der klinik in stuttgart anrufen und um rat bitten. du kannst dort übrigens auch jeder zeit hinfahren und um hilfe nachfragen - für den fall, dass du meinst, du hältst es nicht mehr aus

11.10.2007 20:14 • #2



Erfahrungen mit dem Medikament Opipramol?

x 3


Ich nehme seit ca 2 Monaten Opipramol 100mg eine Abends.

Jetzt frag mich aber bitte nicht ob es mir besser geht dadurch? Ich habe das gefühl das die Attacken weniger werden. Aber mehr auch nicht.
Ich nehme die nur weil sie mir verschrieben worden sind und sie nicht abhängig machen. Allerdingens würde sich mein dauerschwindel damit erklären.

11.10.2007 21:01 • #3


Hallo Ludmilla,
nehme Opipramol seit fast 2 Jahren, Nebenwirkungen sind keine aufgetreten, Medi hilft mir gut und macht nicht süchtig.

11.10.2007 21:39 • #4




Dr. Hans Morschitzky