Pfeil rechts

Hallo an alle, ich würde gerne bevor ich mit den Antideprssiver anfange etwas anderes ausprobieren. Kann mir jemand etwas empfehlen? LG

17.07.2013 09:21 • 24.07.2013 #1


5 Antworten ↓


Hallo mascha7783,

habe mal schon was hömopatisches gegen die ängste genommen.
Ich weiß gerade aber nicht mehr wie das heißt.
Werde dir bescheid sagen wenn ich es wieder weiß.
Werde gleich mal in meinen Arztberichten nachschlagen und es dir dann per privater pin schreiben....

Mit lieben grüßen,
delphin2

17.07.2013 13:20 • #2



Erfahrung mit Homöopathie bei Angst & Panikattacken?

x 3


HeikoEN
Es gibt ja einige Diskussionen hier im Forum in Sachen naturheilkundliche, homöopathische bzw. frei verkäufliche Mittel wie Lasea, Johanniskraut & Co.

Einfach mal die "Suche" benutzen, dann findet man einiges dazu!

17.07.2013 15:25 • #3


Mir hilft ein Körperöl, welches meine Therapeutin für mich zusammengestellt hat (sie ist Heilpraktikerin).
Ich mache mir einige Tropfen aufs den Puls am Handgelenk, wenn ich Angst bekomme und es wirkt. Meistens hilft es mir schon, wenn ich nur die Flasche öffne. Dabei geht es nicht darum, dass es ein Wundermittel ist, sondern um das Hervorrufen von positive Gedanken ausgelöst durch den Duft selbst.
Der Duft erinnert mich also daran, dass meine Angst unbegründet ist. Es ist sozusagen ein sekundärer Placeboeffekt, der allerdings wirkt

17.07.2013 15:39 • #4


HeikoEN
@FragileWings

Klasse Strategie!

Suggestion über den Duft!

http://www.ratgeber-panik.de/programm-g ... nnahme.php

17.07.2013 15:48 • #5


Hallo masha7783,

schreibe dir jetzt einfach wieder hier zurück...
habe jetzt mal nachgeschaut.

Was ich genommen habe war Piper methysticum D2( Kava Kava). Die kann man in einer Dosis von 2 bis 6 mal täglich dann nehmen.
Mir haben die eine zeitlang echt geholfen als die ängste und Depressionen echt geholfen.
Jetzt habe ich allerdings auch ein antidepressivum was aber sehr gut ist, also bei mir gut wirkt.
Aber ich kann verstehen das du erst was anderes ausprobieren willst und dich nach anderen Mitteln umschaust..
Bist du selbst auf die Hömopatische medikamente gekommen oder hat dir das dein Arzt oder Therapeutin vorgeschlagen?

Mit lieben grüßen,
Delphin2

24.07.2013 15:30 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler