Pfeil rechts

hallo ihr lieben,

ich habe hier schon sehr oft aufmunternde worte bekommen und nun brauche ich wieder eine kleine kalte dusche

es gab da paar blöde ereignisse und eine neue befürchtung war geboren. nein, nichts originelles. das ist der gedanke: was ist wenn ich meine angst nicht aushalte?

ich male mir schon bilder aus, wie ich meinen mann anrufen muss und ihm mitteilen muss, dass ich so eine große angst habe, dass er mich ins KH bringen muss.

vor ca. einem jahr, da war ich beim psycho-doc und der hat mich unter anderem gefragt, ob ich das gefühl hätte, dass ich meine ängste (damals hatte ich angst verrückt zu werden) nich mehr aushalten kann. jetzt frage ich mich, warum er das gefragt hat, vielleicht ist es ein gefährlicher zustand?

und so steigere ich mich da immer mehr rein

hiiiiilfe!

24.08.2012 20:00 • 25.08.2012 #1


2 Antworten ↓


Schlaflose
Wahrscheinlich hat er das gefragt, ob er dir Medikamente verschreiben soll. Aber wenn das schon ein Jahr her ist, und du hast es bisher ausgehalten, warum sollte sich das plötzlich ändern?

Viele Grüße

25.08.2012 07:06 • #2


Egal wie viel Angst du hast, passieren wird dir ja nichts. Mit aushalten ist ja eher gemeint, ob du deinen Alltag weiter bestreiten kannst oder ob die Ängste dich lähmen. Und dann kann entschieden werden ob medikamente nötig sind oder nicht.

25.08.2012 09:06 • #3




Dr. Reinhard Pichler