Pfeil rechts
12

nadine185
Hallo Ihr Lieben.

Wer von euch leidet auch unter Panikattacken?

Seit einigen Tagen habe ich den ganzen Tag über so ein innerliches Panikgefühl. Begleitet wird dieses durch leichten Schwindel bzw einer leichten Benommenheit. Am liebsten würde ich den ganzen Tag im Bett liegen bleiben, aber das geht nicht da ich 2 Kinder habe.

Was macht ihr dagegen?

Danke für eure Antworten.

05.04.2017 11:00 • 16.04.2017 x 1 #1


12 Antworten ↓


---Jessy---
Wenn Du danach fragst, wer alles darunter leidet, würdest Du von fast allen Mitgliedern eine Antwort bekommen oder auch von denen, die es einmal hatten, aber glücklicherweise besiegen konnten.

Dieses Gefühl ist schrecklich und nervt einfach nur. Es ist so schwer sich dann wieder zu entspannen.

Ich versuche ganz bewusst nichts dagegen zu tun, sondern lasse das auf mich zukommen. Das heißt nicht, das ich es ertrage, ganz im Gegenteil, aber ich hoffe das ich so stück für stück die Angst zu sterben dadurch verliere.
Anschließend lehne ich mich einfach zurück.
Selbst Auf der Arbeit. Ich habe immer ein Wärmflasche parat. Wärme hilft. diese lege ich mir dann in den Nacken und so erhole ich mich wieder so gut es geht von der Panikattacke.

05.04.2017 11:11 • x 2 #2



Den ganzen Tag über Panikgefühl

x 3


nadine185
Eine Wärmflasche leg ich mir auch oft in den Nacken. Ich kann mich da nur sehr schlecht entspannen. Dieses Panikgefühl ist einfach nur schlimm.

05.04.2017 11:13 • x 1 #3


---Jessy---
Das stimmt.
Es gibt einige Panikanfälle, wo ich mich auch nur extrem schwer wieder runter bringen kann.

Ich lasse mich jetzt jeden Monat Massieren. Zwei mal für jeweils 1 Stunde, das nimmt die Verspannung aus dem Rücken und Nacken etwas raus.

05.04.2017 11:18 • x 2 #4


FusliBär
Guten morgen ihr beiden
Panikattacken sind wirklich extrem nerven und zum Teil auch schwer da alleine wieder rauszukommen ich kenne es nur zu gut
Es ist auch schwer Mittel dagegen zu finden um sich selbst zu beruhigen da ich selbst angst vor Medikamente habe habe ich nicht wirklich was um mich zu beruhigen

06.04.2017 00:54 • #5


---Jessy---
Medikamente können das beschleunigen, das die Panik verschwindet in diesen Moment. Aber auf dauer schadet es den Körper. Gerade die Benzos.
Die machen sehr schnell abhängig.

Manchmal brauch man Unterstützung von Medikamenten um besser aus dem ganzen raus zu kommen. Wichtig ist es trotzdem etwas gegen die Angst und Panik zu tun. Nur Tabletten, helfen da einfach nicht.

06.04.2017 07:18 • #6


nadine185
Guten Abend.

Ich habe seit einigen Tagen den ganzen Tag über so ein Panikgefühl. Mal mehr mal weniger. Mir wird auf einmal wie schwindelig und ich habe das Gefühl gleich umzufallen. Geht es jemanden ähnlich, was macht ihr dagegen?

Danke für eure Antworten.

15.04.2017 18:47 • x 1 #7


Laura9501
Hallo.. ja mir geht's seit Dezember so.. mal ist das Panikgefühl stärker mal schwächer mal gar nicht da.. die Woche wars ok.. bis ich gestern viel Stress mit meiner Tochter hatte.. Bzw wegen ihr.. und heute wars nicht viel besser also vom Stress her.. war dann vorhin bei meiner Oma hab mich gebückt und mir wurde ganz schnell schwindelig und ich hatte Herzrasen.. war so ca um 15:30, seitdem geht's mir wieder übel. Jedes Mal wenn ich aufstehe Schwindel + Herzrasen & schwäche.. ist echt schlimm grade .. wenn ich sowas habe versuche ich mich immer abzulenken mit irgendwas.. aufräumen Musik hören.. nur klappt das leider nicht immer..

15.04.2017 18:55 • #8


nadine185
Hallo Laura,

Ich habe eine 1 jährige Tochter und meun Sohn ist 9 Jahre geworden.
Das mit dem ablenken klappt bei mir auch nicht immer ich bin dann auch wie benommen, das kommt hauptsächlich beim Auto fahren mit dieser Benommenheit...meine Augen wollen nicht so schnell wie ich. Und dann geht das Schwindelgefühl los...dann Herzrasen. Wenn ich im Bett liege ist alles ok.

Mir wurde auch schon gesagt das es von der Halswirbelsäule kommt. Habe von Halswirbel 4 bis 7 leichte Bandscheibenvorfälle. Manchmal hab ich auch das Gefühl das mein Kopf einschläft, meine Hausärztin sagte es ist von der Wirbelsäule.

Ich bin langsam echt am Ende.

15.04.2017 19:04 • x 1 #9


Laura9501
Ja genau bei mir ist es im Liegen auch am besten.. nur geht das ja nicht ,weist du ja selber ganz gut mit kind(ern).. meine kleine ist auch ein Jahr alt.. ich denke das der wenige schlaf auch dazu führt.. diese Benommenheit und der Schwindel..

15.04.2017 19:08 • x 1 #10


Nadine hast du schon nal deine hws untersuchen lassen? Bei mir wurde jetzt ein gleitwirbel festgestellt, gleiche symptome

15.04.2017 20:54 • x 2 #11


nadine185
Hallo Fraenkin.
Meine Halswirbelsäule wurde untersucht. Leichte Bandscheibenvorfälle von Hws 4 bis 7.

Wie wurden die Gleitwirbel bei dir festgestellt?

16.04.2017 08:24 • x 1 #12


Beim röntgen. Demnächst geht es noch zum mrt.

16.04.2017 16:06 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann