Pfeil rechts
2

Matze1983
Hallo ihr lieben.
Nun wieder paar Zeilen von mir:-)

Ich hatte ja im juli dieses jahr meine attacke hier zuhause und seitdem krieg ich angst wenn ich alleine bin nun ist heut der tag gekommen dass mein freund für 3.5 wochen auf weiterbildung ist und ich ab heut alleine zuhause. Der morgen fing schon an mit üblen gedanken angst aber gott sei dank keine panik bisher.
Eigentlich weis ich ja dass mir nichts passiert in den attacken aber in dem moment setzt das aus und ich merk dass meine gedanken das auslösen und ich so blöd wie ich bin gebe immer den fluchtdrang nach und hau ab am liebsten ins kkh aber ich weiss ja dass ich mich danach besser fühle aber umso mehr kommt danach wieder die angst vor der angst.

Ich habe mir vorgenommen die zeit wo ich alleine bin nicht ins kkh zu laufen ich hoffe ich schaff das ich will das endlich im griff haben.

23.11.2018 18:03 • 01.12.2018 #1


5 Antworten ↓


Burgenland
Wir kennen uns zwar nicht aber ich habe ähnliche Probleme und will dir einfach ein bisschen Mut machen.Du bist ja nicht wirklich allein,denn du kannst jederzeit im Forum lesen oder schreiben,mir hilft das immer sehr.Ich halt dir die Daumen,du schaffst es heute ganz liebe Grüsse

23.11.2018 20:05 • x 1 #2



Das erstemal seit meinen Rückfall, alleine zuhause

x 3


Matze1983
Zitat von Burgenland:
Wir kennen uns zwar nicht aber ich habe ähnliche Probleme und will dir einfach ein bisschen Mut machen.Du bist ja nicht wirklich allein,denn du kannst jederzeit im Forum lesen oder schreiben,mir hilft das immer sehr.Ich halt dir die Daumen,du schaffst es heute ganz liebe Grüsse



Danke dir bis jetzt gehts mir ganz gut bisschen angespannt aber es is auszuhalten. Ja ich les auch öfters hier und bin erstaunt wieviele die gleichen probleme haben

23.11.2018 20:39 • #3


Perle
Hallo Matze,

ich hatte auch mal sehr starke Ängste und weiß wie furchtbar sich das anfühlt und wie verzweifelt man dabei sein kann.

Ich möchte Dir aber Mut machen, Deinen Weg immer weiter zu gehen und Dich durch etwaige Rückschläge nicht entmutigen zu lassen. Wichtig ist aber, dass Du Dich nicht nur zuhause einigelst, sondern dass Du in die Aktivität gehst, auch wenn es nur einige Schritte draußen vor der Tür sind. Jeder Schritt den Du tust, ist eine Einzahlung auf Dein ganz persönliches Positivkonto!

Meine Angst tritt heutzutage nur noch ganz selten auf, ansonsten hält sie sich im normalen Rahmen. Ich will Dir damit nur sagen, dass auch wieder weniger anstrengende Zeiten für Dich kommen werden.

Und nun mach es Dir schön gemütlich.

LG Perle

23.11.2018 20:51 • x 1 #4


Matze1983
Zitat von Perle:
Hallo Matze,

ich hatte auch mal sehr starke Ängste und weiß wie furchtbar sich das anfühlt und wie verzweifelt man dabei sein kann.

Ich möchte Dir aber Mut machen, Deinen Weg immer weiter zu gehen und Dich durch etwaige Rückschläge nicht entmutigen zu lassen. Wichtig ist aber, dass Du Dich nicht nur zuhause einigelst, sondern dass Du in die Aktivität gehst, auch wenn es nur einige Schritte draußen vor der Tür sind. Jeder Schritt den Du tust, ist eine Einzahlung auf Dein ganz persönliches Positivkonto!

Meine Angst tritt heutzutage nur noch ganz selten auf, ansonsten hält sie sich im normalen Rahmen. Ich will Dir damit nur sagen, dass auch wieder weniger anstrengende Zeiten für Dich kommen werden.

Und nun mach es Dir schön gemütlich.

LG Perle



Danke dir das tat grad sooo gut das zu lesen ich geh auch raus auch wenn ich angst habe und alles was ich in gedanken hatte ist nie eingetreten

23.11.2018 21:43 • #5


Matze1983
Zitat von Matze1983:


Danke dir das tat grad sooo gut das zu lesen ich geh auch raus auch wenn ich angst habe und alles was ich in gedanken hatte ist nie eingetreten



Hallo ihr lieben kurzes Update

Mir gehts gut bin nun schon über eine woche alleine und bin nicht ins kkh gelaufen und die woche konnt ich endlich mal tränen zulassen und seitdem viel besser

01.12.2018 21:47 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann