Pfeil rechts
4

littlewingels
Hallo ihr lieben Angsthasen,

wie schon in meinem Vorstellungstread geschrieben leide ich unter Panikattacken. Gestern war ich bei meinem Hausarzt, da mir ständig schwindelig ist und ich unter starker Müdigkeit leide. Er hat mir Blutdruck gemessen und der war sehr hoch. Er hat mir nur den ersten Wert genannt und der war bei 200.
Daraufhin hat er mich an ein 24 Std. Blutdruckmessgerät angeschlossen. Heut bin ich wieder hin, um die Werte Auslesen zu lassen. Tja und jetzt bekam ich zwei verschiedene Blutdruck Senker verschrieben.
Und jetzt sitze ich vor den Tabletten und trau mich nicht sie zu nehmen, aus Angst vor Nebenwirkungen .
Nimmt jemand von euch auch Blutdruck Senker, und kann mir da ein bisschen die Angst nehmen?
Vielen Dank fürs lesen und einen schönen Abend

20.05.2014 20:21 • 25.05.2014 #1


7 Antworten ↓


Hallo,
Ich hatte auch einen Blutdruck von 200/110, habe auch 2 verschiede Blutdruck senker verschrieben
bekommen. Ich vertrage die gut, habe keinerlei Nebenwirkungen.

LG bea

20.05.2014 20:56 • x 1 #2



Blutdruck Senker Nebenwirkung

x 3


Huhu!

Ich habe Metoprolol bekommen, weil ich durch das Venlafaxin starken Bluthochdruck und schlimme Herzrhythmusstörungen bekommen hatte. Selbst ja nach dem Ausschleichen kommt das hin und wieder noch mal vor.
Ich habe keine Nebenwirkungen durch den Blutdrucksenker gehabt. Hat mir einfach nur gut geholfen .

Trau Dich!

LG Jess

23.05.2014 14:43 • x 1 #3


littlewingels
Hallo Jess,

danke für deine Antwort. Ich habe auch die Metropolol bekommen. Hab sie auch schon genommen. Heute das dritte mal. Allerdings kommt es sehr oft am Tag vor, das plötzlich der Schwindel kommt. Das fühlt sich an, als würde mich etwas nach unten ziehen. Heute is es besonders schlimm.
Wenn mir nicht schwindelig is, gehts mir auch prima, fühl mich so entspannt wie schon lange nicht mehr .
Was meinst du, könnten das Anfangsnebenwirkungen sein? Hab erst in zwei Wochen wieder einen Termin beim Doc.
Würd mich über Antwort freuen.
Lg Bianca

23.05.2014 18:56 • #4


Am Anfang können schon verschiedene Nebenwirkungen wie Schwindel ,Müdigkeit und Kopfschmerzen auftreten. Es dauert eine Weile bis sich dein Körper an das Medi gewöhnt hat.

23.05.2014 19:37 • x 1 #5


Huhu!

Ja, also Schwindel kann durchaus eine Nebenwirkung davon sein. Mein Arzt meinte damals auch, daß es eben sein kann, daß Schwindel, Müdigkeit oder Kopfschmerzen auftreten können. Aber bei mir war gar nichts. Der Nutzen ist ja auch total hoch von dem Blutdrucksenker. Jeder Körper reagiert ja anders, welche Dosierung hast Du denn bekommen? Also ich hatte die 50 mg Tablette und davon habe ich nur die Hälfte genommen. Also 25 mg. Das ist schon recht wenig. Nur ganz am Anfang mußte ich manchmal 50 mg nehmen, weil mein Blutdruck so hoch war und ich so oft Herzrhythmusstörungen hatte, was mich sehr beeinträchtigt hatte.

Kopf hoch, nicht aufgeben, auch wenn Schwindel echt mies ist! Sind das nur Attacken oder die ganze Zeit?

Ich drück Dir die Daumen, daß es schnell besser wird! Aber mit einem normalen Blutdruck lebt es sich ja viel besser

Alles Gute und gute Besserung von Jess

24.05.2014 11:36 • x 1 #6


littlewingels
Ich nehm 50 mg am Tag. Nein der schwindel is nicht den ganzen Tag da, der kommt immer schubweise. Heute hatte ich noch gar nix (Gott sei Dank) .
Ich glaub schon mittlerweile der Schwindel is wieder mal psychisch.
Hab heut den ganzen Tag im Garten gearbeitet und es war wirklich nix.
Hatte auch keine Zeit mir Gedanken über den Schwindel zu machen
Lg Bianca

24.05.2014 16:57 • #7


libellchen
Ich hatte dasselbe wie du und habe mich nach den Blutdrucksenkern wie ein neuer Mensch gefühlt.
Viele meinten, man wird den von Medikamenten extrem müde, ich war danach das blühende Leben (übertrieben gesagt; im Gegensatz zu vorher natürlich!)

Leider war die Erklärung sehr einfach: Durch Panikattacken und ständigen Stress fährt der Körper auf Hochtouren, bei mir besonders auf der Arbeit. Dadurch ist man irgendwann völlig erschöpft. Und die Blutdrucksenker führten bei mir dazu, dass es mir zumindest körperlich besser ging. Leider ist das natürlich kein Grund, sie dauerhaft zu nehmen

Also mach dir keine Sorgen, ich hatte auch Angst vor der Einnahme.

25.05.2014 19:33 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler