Pfeil rechts

hallo !

meine beste freundin leidet unter starken panikstörungen ... sie versucht so zurecht zu kommen .. aber es wird bei ihr immer schlimmer ...

könnt ihr mir vlt möglichkeiten nennen wie sie ihre panikattacken wieder los wird?!! vorschläge nimmt sie an ...

10.11.2007 22:29 • 12.11.2007 #1


4 Antworten ↓


Hallo,
welche Art von PA hat deine Freundin denn?
Also mir hat es sehr viel geholfen mich zu informieren was da mit einem passiert und ich habe sämtliche Seiten im Netz durchgelesen, einfach Panikattacke bei Google eingegeben, aber auf dieser Seite steht ja auch schon sehr viel.
Ich leide an Herzphopie und Todesangst (selbstdiaknose ) und mich konnte es sehr beruhigen das alles zu lesen.
Auf jeden Fall würde ich einen Therapeuten in betracht ziehen, ich werde demnächst auch zu einem gehen, was mir auch nicht sehr leicht fällt.
Im Gegensatz zu meinen Leidensgenossen geht es mir in einer Arztpraxis miserabel
und die Gedanken an Krankheiten fangen da so richtig an.
Vielleicht könntes du die PAs deiner Freundin etwas genauer beschreiben, zB wovor sie Angst hat? Zu sterben, raus zu gehen, umzukippen?

LG
Sabine

11.11.2007 07:21 • #2



. bitte helft mir !

x 3


ich weis leider nicht alles über diese PAs....
ich hatte sowas selbst schon und hab sie gefragt wovor sie angst hat aber sie kann es mir net sagen...

das einzigste was ich weis is das sie mit ihrer freundin schluss gemacht hat bevor das bei ihr anfing .. ich denke das hat viele gründe bei ihr ... auch welche die ich net kenne ...

da sie meinte sie hat keine zeit um sich darüber zu informieren hab ich ihr angeboten ihr seiten zu schicken die sie sich dann nur angucken braucht .. ob sie es macht is ne andere frage -.-
naja ich denke sie hat angst sich damit auseinander zusetzten ... allerdings wissen es schon ein paar menschen und sie ist auch schon in behandlung bei einem therapeuten ....

wenn dir du noch weitere infos brauchst frag mich ... ich gebe sie dir gerne wenn ich ihr damit helfen kann ....[size=18][/size]

11.11.2007 18:04 • #3


Hallo, ich hatte selber schon oft PA und kann Dir nur dringend empfehlen, Dir beim Hausarzt eine Überweisung zum Psychotherapeuten für eine Verhaltenstherapie zu holen. Dann suche Dir einen Psychotherapeuten der Verhaltenstherapie anbietet, das machen nicht alle. Ich bin froh, dass ich das gemacht habe, mir geht es schon viel besser und ich habe schon 3 Monate keine PA mehr gehabt. Ich weiss, man glaubt erst nicht daran, dass diese Therapeuten helfen können..., aber sie helfen wirklich!
Viele Grüße und gute Besserung!

11.11.2007 21:14 • #4


ich glaube du hast das missverstanden .... es geht hier um meine beste freundin ..und sie ist schon längst in behandlung ...nur das es ihr nicht wirklich was bringt .. desshalb bin ich ja auch hier und frage euch um rat ....

12.11.2007 21:50 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky