Pfeil rechts
1

wenn man keine probleme hat, macht man sich welche...

hm, erster bissen vom späten mittagessen: verschluckt. also ist irgendwie vom mund sofort nach hinten runtergeflutscht... ich hab nen schock und in folge panik gekriegt, ich bin noch immer drin. wenn ich mehr drüber nachdenke, krieg ich sofort wieder einen angsthöhepunkt.

hab viel getrunken, nix gehustet außer pseudoräuspern aber sooo viel schiss, dass dieser bissen noch irgendwo im hals, kehlkopf rumgeistert und mich langsam ersticken lässt...
war was festeres

hab natürlich jetzt auch ein schei. gefühl im hals, was von dem teil her sein kann aber auch von der angst - so als ob da was stecken würd

ich hätt gern ne empfangsbestätigung vom magen, oder so, dass es angekommen ist.
(und googeln macht so sachen natürlich nicht besser )

23.02.2011 17:07 • 24.03.2011 #1


9 Antworten ↓


Das ist eine übliche Paniksituation von mir Keine Sorge!!

LG Angstnase

23.02.2011 17:15 • #2



Bitte um beruhigung: verschlucken

x 3


danke

blödes gefühl ist noch immer, hab weitergegessen... es macht so keinen spaß über die natürlichen dinge nachzudenken... atmen, schlucken, herzklopfen....

ich hoff ich vergess das heute noch. merk nur langsam, wie ich müde davon werd, mir soviel sorgen zu machen.

23.02.2011 17:30 • #3


so, schon wieder, scheint meine lieblingsbeschäftigung zu sein

ich hab vorhin chips gegessen und einmal dummerweise mit dem mund voller chips geatmet...

und sofort schiss, irgendwie krümel eingeatmet zu haben... oder nicht gescheit runtergeschluckt...

hab nicht husten müssen, hab nur wieder gehustet, weil ich diese angst bekommen hab...

und jetzt hab ich logischerweise das gefühl, in meinem hals würde was stecken...


:/

kann mir bitte jemand sagen, dass, wenn wirklich was in die luftröhre gekommen wäre, ich 100%ig husten hätte müssen aus reflex?

und dass da nichts mehr in meinem hals sein kann?



ich hab wieder mal schiss, dass da noch irgendwas ist, was sich irgendwann vor die luftröhre klemmt und mich ersticken lässt...

24.03.2011 20:45 • #4


GANZ RUHIG.....

du hättest definitiv husten müssen schon aus reflex wenn du wirklich was in den falschen Hals bekommen hättest. dein körper wehrt sich schon ganz automatisch wenn du dich verschluckst, DU MUSST IHN NICHT ERST GEDANKLICH DAZU AUFFORDERN!!

also ganz ruhig, komm wieder runter, versuch dich nicht die ganze Zeit auf deinen Hals zu konzentrieren. ich denke, du hast jetzt ein globusgefühl im hals, so als wenn da noch was drin steckt, kein wunder wenn du deinen hals gleich zweimal hintereinander reizt und dich jetzt auch noch die ganze zeit damit beschäftigst. dass ist normal und vergeht auch wieder wenn du dich nicht mehr darauf konzentrierst, garantiert und versprochen.

lenk dich mal ab. NICHT IRGENDWELCHE SYMPTOME GOOGELN, dass macht nur wuschig und du konzentrierst dich noch mehr auf die empfindliche stelle. machst du sport? dann betätige dich und lern kennen, dass das alles ohne probleme geht, trotz dem komischen gefühl im körper.

du kannst deinen körper doch vertrauen, er ist dein freund und nicht dein feind. wie war des in der zeit vor der panik? auch da hat dein körper bestimmt ab und zu mal gesponnen und es hat mal was gezwickt und gezwackt. warum soll es jetzt anders sein.

also ruhig blut neko, leg dich in die wanne und hör schöne musik oder schau dir dämlich videos auf you tube an, bis du aus vollen "hals" lachen musst. das entspannt deine muskeln wieder

alles gute ckbe

24.03.2011 21:00 • x 1 #5


Hättest du etwas in der Luftröhre stecken dann würdest du hier nicht mehr schreiben können...

24.03.2011 21:08 • #6


So schnell erstickt man nicht

24.03.2011 21:15 • #7


meine mitbewohnerin hat mich runtergebracht...

hab aber wieder sicher mindestens 2 stunden damit zu tun gehabt :/ und dann auch noch das fixieren aufs atmen...

es nervt so...


danke euch!

24.03.2011 22:04 • #8


pfuh... irgendwie hab ich dann gleich mit angst noch was gegessen und seither geht es gut... keine angst, keine schmerzen, kein achten auf die atmung... gemütlich

ich glaub, ich hab das irgendwie gebraucht heute, die "entladung"

24.03.2011 23:52 • #9


Wenn man sich richtig verschluckt dann fängt man an zu Husten und bekommt keine Luft mehr.....das kommt aber sehr selten vor und falls doch erstickt man noch lange nicht dran weil wir automatisch das richtige tun.....
Wenn ich früher als Kind mal was im Hals hängen hatte habe ich immer trockenes Brot nach gegessen dann war's auf jeden Fall unten....

24.03.2011 23:56 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky