Pfeil rechts

Hey an alle,
also bin neu hier wie man sieht und find es stark wie sich hier gegenseitig geholfen wird. Ich bin gerade mal 23 und leide total unter Angst und Panik attacken. Ich hatte das schonmal mit 17 und 18, dann war es wieder weg und seit nem halben Jahr ist es wieder da.
Mal ist es das Herz, dann wieder die Atmung - und hierauf bezieht sich
auch meine Frage:
Wenn ich nervös werde verschlucke ich immer Luft, die dann in den
Magen wandert; dann werde ich noch nervöser weil ich nicht mehr richtig durchatmen kann, immer öfter versuche tiefer und tiefer einzuatmen...
Ist es möglich dass diese verschluckte Luft so stark nach oben drückt
dass man dadurch tatsächliche Atemprobleme bekommt?
Die Frage ist vllt etwas seltsam aber da ich gerade wieder mitten im
reinsteigern bin musste ich sie los werden.

Danke schonmal im voraus.

06.10.2008 22:36 • 07.10.2008 #1


3 Antworten ↓


Blöde frage aber musst du dann nicht rülpsen ? Also eigentlich passiert das ja wenn man luft verschluckt.

Und was passiert dan ? irgendwann kannst du einfach wieder normal atmen ?

06.10.2008 22:42 • #2



Luft verschlucken - Atemprobleme?

x 3


Tipp: Leg deine Hand auf den Bauch, atme tiefer ein als gewöhnlich, dabei muss sie die Hand mit dem Bauch deutlich nach oben bewegen, die Brust nicht, dann in einem langem Zug wieder ausatmen. Die hand geht mit dem Bauch deutlich nach unten. Da zähle wie es dir angenehm ist bis 2,3,4,5, oder 6, dann das Ganze von vorne, so ca. 3 Minuten lang. Danach wird es dir viel besser gehen.
Viel Glück

07.10.2008 09:28 • #3


Danke für die antworten...Ja, nach ner weile muss ich dann aufstoßen;
aber bis dahin...naja ich steiger mich halt sehr schnell in irgendwas rein.
werd das mit dem atmen das nächste mal probieren.
danke nochmals.

07.10.2008 11:36 • #4




Dr. Hans Morschitzky