Pfeil rechts

Hallo an alle! Ich freue mich erstmal das es solche Foren wie diese hier gibt, weil alleine das durchstöbern schon Kraft gibt. Nun aber mal zu meiner Geschichte:

Alles begann am 08.03.2008 auf einer Party wo ich als DJ aufgelegt habe. Der Abend war so stressig das mir gegen 1 Uhr auf einmal so komisch wurde. Mir wurde heiß, ich bekam zittrige Hände und hatte das Gefühl das ich gleich umkippen werde. Nachdem ich dann frische Luft schnappen konnte und ein wenig Cola getrunken habe ging es den rest der Nacht.

Bin daraufhin gleich den Dienstag drauf zu meinem Hausarzt und dann zu allen möglichen weiteren Ärzten! Neurologe, Kardiologe, Heilpraktiker, inner Röhre, Zucker Belastungstest und öfter Blut, Urin und Kot untersuchen lassen. Alle Tests ergaben zusammen das ich körperlich kerngesund bin. Ach ja, zwischendurch habe ich am 28.3. noch aufgehört zu rauchen, von 20 am Tag auf 0 ohne Hilfsmittel.

Seitdem ist mir auch immer so ''komisch''. Weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Bekomme Hitzewallungen, weiche Knie, Atemnot usw. Und vor allem Lust und Antriebslos. Kein Bock zu nix. Einfach ein unwohles Körpergefühl. Hatte das zu Anfang natürlich auf den Rauchstopp geschoben. Abe das müsste ja langsam durch sein.

Nachdem dann alle Untersuchungen durch waren hatte ich mit meinem Hausarzt 4 Wochen Pause vereinbart und mich dann am 10.6. nochmal mit Ihm zusammengesetzt um zu gucken wie es ist.

Es war aber immer noch nicht viel besser. Zwar etwas aber nicht ganz. Er überwies mich dann zu einem Psychologen welcher nach ersten Gesprächen meinte das ich unter einer Angststörung leide. bin seitdem krank gewchrieben und habe momentan Behandlungspause wegen Urlaub meines Arztes. Am 28.07. geht es weiter mit der Konflikttherapie. Mal schauen was mich da erwartet. Bin erstmal schon glücklich nach 4 Monaten der Krankheit schon in Behandlung zu sein. Hoffe das sich die Heilung dadurch beschleunigt und ich wieder so Leben kann wie ich es immer gewohnt war. Eben ein aktiver Mensch der zu jedem Spass zu haben ist.

Würde mich über ein kleines Feedback eurerseits sehr freuen um evtl auch mal eine zeitliche Linie der EDauer habe. Ich mache bereits öfter die muskuläre Entspannung nach Jacobson zu Hause und gehe regelmäßig joggen. Nur raus zu anderen traue ich mich irgendwie nicht, weil ich Angst habe das es mir schlecht gehen könnte. Ist natürlich auch nicht gut für meine Beziehung, aber bisher mach meine Super liebe Freundin das alles klasse mit. Bin echt stolz auf sie.

habe jetzt auch wunde Finger, und hoffe das ich nicht zuviel geschrieben hab!!

Danke für eure Beiträge im voraus!

MARCO

19.07.2008 16:57 • 05.09.2008 #1


21 Antworten ↓


Lysira
Hallo Marco,

tja, warum kommen diese PA irgendwann? Das ist wohl die Frage, die sich jeder von uns stellt.

Wichtig ist wohl, dass man sie nicht ignoriert und sich mit sich selbst einfach mal auseinander setzt. Was ist mit meinem Leben? Ist alles so, wie ich es haben möchte? Gibt es Dinge, die mich belasten, die ich aber verdränge?
Mute ich mir irgendwo zuviel zu?

Wie lange Deine Probleme andauern, kann Dir keiner sagen. Aber Du kannst natürlich aktiv etwas dagegen tun und das machst Du ja auch.

Du bist in Theraphie und das ist schon ein grosser Schritt. Aber dennoch musst Du Geduld mit Dir selber haben. Es wird nicht von heut auf morgen wieder verschwinden.

Ich wünsch Dir viel Kraft auf Deinem Weg.

Du packst die Dinge an und das ist schon die halbe Miete.

Lieben Gruss
Lysira

19.07.2008 22:10 • #2



Angst! Wie lange noch?

x 3


ZZerRburRuSs
Hi

In deiner kurzen Angstgeschichte läuft ja bisher alles sehr gut .

Mit dem Rauchen aufhören bin ich mir gar nicht so sicher ob das nicht evtl. doch grössere Kreise zieht als man sich vorstellen kann .

Aber egal , du bist in Therapie und kümmerst dich , das ist viel wert !

Auf deine Freundin kannst du auch stolz sein , sag ihr das aber auch
das kann immer helfen

LG ZZ

20.07.2008 13:10 • #3


hi. in den letzten tagen ging es eigentlich sehr gut. in situationen wo ich schonmal angst hatte ist es natürlich nicht so gut. aber ich versuche mich den situationen zu stellen. auto fahren, einkaufen usw. habe vogestern mi meiner freundin ein neues bett gekauft was wohl einigermaßen ging.

nun fängt heute abend wieder mein fußball training an. habe ein komisches gefühl dahin zu gehen. habe die leute schon 3 monate nicht mehr gesehen und auch kaum trainiert. was meint ihr. hin und der angst stellen oder doch noch etwas warten??

23.07.2008 13:54 • #4


aiM
Gehe hin. Gehe zum Training! Die Leute wissen doch das Du eine Weile nicht dort warst. Sie werden von Dir keine Höchstleistungen erwarten. Etwas Sport tut doch gut, man ist hinterher so schön ausgepowert!

Ausserdem, worauf willst Du denn warten??

Mia

23.07.2008 14:00 • #5


weiß ich auch nicht. die meisten wissen ja eigentlich auch was ich ahbe. bloß ich glaube ich habe eben angst vor der angst. habe angst das es mir beim training schlecht geht.

aber ich glaube ich werde mich durchringen dahin zu gehen. kostet aber doch etwas überwindung

23.07.2008 14:20 • #6


aiM
Nimm Kaugummi mit. Das hilft mir immer, wennich Angst davor habe, dass die Angst gleich kommt. Das verringert die Spannung.

Es würde mich interessieren ob Du hingegangen bist! Fußball ist ein toller Sport. Ich habe selbst früher gespielt....

Heute gehe ich nur noch gucken wenn mein Lütter spielt...

Mia

23.07.2008 14:23 • #7


werde heute abend berichten ob ich da war, durchgehalten habe und wie es war! Training ist 2 Stunden. Das heißt frühestens um 21 Uhr kann ich berichten.

23.07.2008 14:53 • #8


aiM
Mal sehen ob ich da noch online bin? Ansonsten kann ich es ja morgen früh lesen.
Ich hoffe, dass Du es packst.... Viel Glück...

Mia

23.07.2008 17:28 • #9


Zur Info:

Ich war beim Training. Heute war noch locker und hat auch gut geklappt. Nur zwischendurch wenn ich stand und an die Hitze gedacht habe wurde mir irgendwie komisch. Aber alles in allem hat es ganz gut geklappt und ich war mal wieder unter Leuten. Mal schauen. Freitag ist das nächste Training.

Gucken wies dann ist. Werde berichten. Bis denne

23.07.2008 20:18 • #10


Hallo,
es ist super, dass du dich hier im Forum mit deiner Angst beschäftigst und auch sonst etwas dagegen tun willst.
Ich habe dich bewundert, dass du zum Training gegangen bist. Es gibt da so einen Satz: ich habe Angst, a b e r ich gehe dahin. Unter positiver Sichtweise heißt der Satz dann: ich habe Angst, u n d ich gehe dahin.

Liebe Grüße
engelchen106

24.07.2008 07:17 • #11


aiM
Ich finde es obersuperklasse, dass Du beim Training warst! Das war doch ein Riesenschritt!! Fühlst Du Dich gut, dass Du da warst? Bestärkt es Dich?
Und ich hoffe mal Du hast ins Auge gefasst am Freitag wieder zum Training zu gehen.....




Mia

24.07.2008 15:07 • #12


ich gucke morgen mal. das schlimmste momentan sind eigentlichg bestimmte situationen. Beim einkaufen in der schlange wird mir immer komisch und vor allem beim autofahren. daa isses ganz schlimm und das ist echt fies.

wie gesagt, montag ist mein psycologe wieder da und da habe ich nen 90 minütigen termin wo wir nun mit der konflikttherapie beginnen. keine ahnung was da gemacht wird. er meinte man soll sich da in gedanken in bestimmte angstsituationen reinbegeben. kann mir aber irgendwie nicht vorstellen das das klappt.

24.07.2008 20:10 • #13


Hallo,
wenn du einen guten Draht zu deinem Psychologen aufbauen kannst, wenn die Chemie stimmt, dann kannst du dich getrost auf ihn einlassen.
Es gibt die Möglichkeit, sich als Trockenübung in bestimmte Angstsituationen hinein zu begeben.
Wichtig ist, dass du etwas für dich tun willst.

Liebe Grüße
engelchen106

25.07.2008 14:05 • #14


Ich bin ja mal gespannt iwe das ist.

Heute ist wieder Fußballtraining und ich möchte eigentlich wieder hin. Mal schauen wie es heute wird. Anschließend versanstaltet meine Clikke ne Malle Party. Wollte da evtl auch hin. Kostet mich zwar etwas Überwindung, aber ich werde es versuchen wenigstens ein paar Stündchen da zu verweilen.

Ich werde berichten.

25.07.2008 15:14 • #15


aiM
Da bin ich jetzt ja doppelt gespannt wie der heutige Abend für Dich wird....

Ich drück Dir alle Daumen, die ich habe, damit es gut wird....

Mia

25.07.2008 17:34 • #16


Tachchen!

War heute wieder beim Training. Das hingehen hat mich schon weniger Überwindung gekostet wie Mittwoch. Nur es war heute wirklich brüllend heiß und ich habe mich fast bis an meine körperlichen Grenzen gebracht. Also schon echt hammer. Haben heute mit Pulsmesser trainiert und mein Max Puls lag heute bei 210! Wo das erreicht war habe ich kurz unterbrochen.

Bin nun noch zu hause. Meine Freundin ist noch arbeiten. Evtl. gehen wa gleich noch auf die Party. Mal schauen. Bin wie gesagt sehr platt und ziemlich müde. Naja, schaun wa mal!

Schönes Wochenende euch allen!!

ICH BERICHTE WEITER!!

25.07.2008 21:54 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

aiM
Superklasse! Du warst wieder da, Du hast Dich wieder Deinen Ängsten gestellt.... Weiter so...


Viele liebe Grüße und einschönes Wochenende...


Mia

26.07.2008 09:23 • #18


Hallo,
das ist ja wirklich super.

26.07.2008 22:15 • #19


Hallo an alle. ich mal wieder. Also mir ging es zwischenzeitlich echt besser. nur seit Sonntag ist mit mal wieder so komisch. also schwindelig usw. Bin noch in meiner Therapie und bin nun seit montag wieder halbtags arbeiten (nach 13 Wochen krank). Vielleicht liegt der schwindel auch an dem geänderten Tagesablauf. Morgens stehe ich ja nun wieder gegen 7 auf anstatt vorher um 10.

Hoffe das es nur ein kurzes Zwischentief ist und es schnell wieder besser ist.

04.09.2008 12:44 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Hans Morschitzky