» »

201717.10




11
1
4
1, 2, 3, 4  »
Hi zusammen :)
Wie lange lebt ihr mit der Angst?
Ich meine eine Angststörung evtl. mit Panikattacken und nicht die "normale" Angst.
Meine erste Attacke hatte ich vor 22 Jahren, kommt mir aber fast wie gestern vor. Ja, man wird älter :wink:
Der erste Schub hat ca. zwei Jahre gedauert, dann war ich zwei Jahre angstfrei. Der zweite Schub war länger, 4 Jahre und ist mit Benzoabhängigkeit zu Ende gegangen. Dann gut 6 Jahre frei. Es kam wieder eine Angstphase von zwei Jahren. Seitdem bin ein paar Jahre wieder frei.
Frei?
Nicht ganz, manchmal kommt die Angst...
Wie geht ihr damit um? Seid ihr geheilt? Ist die Angst die gleiche geblieben oder variiert sie schon mal?...

Auf das Thema antworten


5
  17.10.2017 21:41  
Hallo,
welche Art von Angst hast du bzw. wovor hast du Angst? Oder hast du einfach nur Angst und weißt nicht wovor? So war es damals bei mir. Habe mich damals auf Empfehlung an einen Arzt gewandt, der mich in eine Art Trance versetzte. Er hat mir lauter Fragen gestellt, war ziemlich strange, und ich dachte danach das war gar nix. Allerdings fiel mir 2 Wochen später auf, dass ich nun schon gut 14 Tage mein Medikament nicht genommen habe und vollkommen angstfrei war. Das war 1998. Bis Ende 2015 ging es mir mit einigen Ausnahmen gut, allerdings hatte ich nie wieder Panikattacken. Dann stand ich kurz vor einem Burnout und seitdem falle ich wieder in einige Attacken, mit dem Unterschied das ich jetzt ständig Angst habe das mein Herz versagt.
Aber vielleicht versuchst du es auch mal mit einer Trance oder Hypnose.

VG PanikPit





11
1
4
  17.10.2017 21:45  
Zuerst hatte ich Angst vor einem Herzinafarkt, dann davor, dass ich umfalle.
Hypnose gabe ich nicht probiert. Aber Verhaltenstherapie und Enstpannungstechniken.



198
4
26
  17.10.2017 21:57  
ch197 Hallo

Seit 30 Jahren habe ich diese Angststörung mittlerweile komme ich ganz gut klar es sei denn ich habe das Gefühl mit meinem herz stimmt was nicht. Gerade heute hatte ich wieder eine Pa die mich zum heulen brachte zum Glück hängt mir das nicht mehr so lange nach und ich schaffe es wieder zum Alltag überzugehen.
Leider hat dieser Mist mir die schönsten Jahre verhagelt :oops:

lg uschi

Danke1xDanke




11
1
4
  17.10.2017 22:08  
uschi 19 56 hat geschrieben:
ch197 Hallo

ich habe das Gefühl mit meinem herz stimmt was nicht. Gerade heute hatte ich wieder eine Pa die mich zum heulen brachte zum Glück hängt mir das nicht mehr so lange nach und ich schaffe es wieder zum Alltag überzugehen.
Leider hat dieser Mist mir die schönsten Jahre verhagelt :oops:

lg uschi


Hi Uschi
Mit Herz hat es bei mir angefangen. Jetzt ist das kein Thema.
Bei mir war es nicht so schlimm, dass ich im Leben was verpasst hätte.
Eigentlich ist der ganze Mist ein Teil meines Lebens. Ein Teil von mir...
Bist du in Behandlung?
LG Chris



13
4
4
  18.10.2017 09:29  
Hallo, ich leide jetzt seid 4 Jahren an herzneurose und es ist einfach so belasten



5
  18.10.2017 09:54  
Hallo Ella30,
willkommen in meinem und auch vieler anderen Club.
Ich lege seit gut 1,5 Jahren darunter und es strengt schon an. War beim Kardiologen mit Herz CT und allem was dazu gehört. Alles i.o dennoch häufig PA, wenn eine Extrasystole oder auch viele hintereinander zu spüren sind. Werde sogar nachts davon wach und bin dann echt immer durch vom Kopf her. War schon in der Notaufnahme und es war nichts dramatisches außer eben der PA.
Mittlerweile lasse ich es über mich ergehen, auch wenn es manchmal Stunden anhält. Meist ehe ich dann wochenlang gar nichts. Umso schlimmer zieht es mich dann wieder runter wenn es dann mal wieder kommt. Lasse mich aber nicht davon kaputt machen und stelle mich dem. Fahre 80-100 km Rad /Woche um mein Herz erst recht zu trainieren. Das tut mir auch so gut. Aber an manchen Tagen ist es halt auch schlimm, obwohl ich weiß dass organisch alles gut ist. Bei mir kommt erschwerend hinzu das meine Schulter operiert werden müsste und der Schmerz teilweise in die linke brust zieht. Das macht einen dann doppelt kirre....





11
1
4
  18.10.2017 10:03  
Meine Geschichte mit Herz hat im Auto begonnen. Während der Fahrt verspürte ich einen stechenden Schmerz in Herzgegend.
Dann das Übliche: Notfallaufnahme, EKG, verschieden Ärzte und ... nichts.
Nur die Angst blieb. Ich hatte eine Phase, dass ich mit dem Auto nicht weiter als 5 km fahren konnte. Das ist zum Glück vorbei.
Am schlimmsten ist es, wenn die Angst stärker wird als die eigentlichen Symptome...

Ella, wie ist das bei dir?

PanikPit, das mit dem Sport finde ich guuut! Seinerzeit habe ich gejoggt und das hat geholfen!

Danke2xDanke


278
7
170
  18.10.2017 10:26  
Moin ihr leidensgenosssen, mir geht es im Moment auch sehr schlecht. Habe ständig angst vor Infarkt oder Schlaganfall. Nehme seit dem 09.10. Zwei Medikamente und warte bis der Schwindel aufhört. Bin seit gestern im Forum. Euch allen noch einen schönen Tag. LG Silke



13
4
4
  18.10.2017 10:33  
Ch197
Bei mir ging es damals an als ich mir eine rauchen wollte hab auf einmal keine Luft mehr bekommen, sind dann zum Notarzt gefahren und es war nix.. 2 Wochen später waren wir im Urlaub und da hatte ich auf einmal das Gefühl als würde so ein kleines Steinchen durch mein Herz rutschten, sind dann da zum Arzt und alles war gut und somit fing es dann richtig an mit der herzangst:(
Ich war schon bei 5 kardiologen bei etlichen Ärzten und alles ist gut..
Heute hab ich auch wieder Kiefer Schmerzen der linke Arm tut weh mein rücken schmerzt... Ich dreh durch ich verstehe nicht warum es nicht besser wird.. Ich bin jetzt nicht der Mensch der sich einschließt zuhause ganz im Gegenteil, ich hab auch noch 3 Kids zuhause im Alter von 6 Jahren 4 Jahren und 3 Monaten als Ablenkung hab ich eigentlich genug...


« Fahrkarte zur Tagesklinik 15 kg durch Antidepressiva zugenommen ! » 

Auf das Thema antworten  38 Beiträge  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Wie lebt ein trauriger Mensch

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

14

2774

26.03.2009

Sag euch lebt wohl !

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

6

2531

10.12.2009

Wer lebt ohne Antidepressiva?

» Depressionen

50

2461

21.01.2018

Hashimoto ! Wer lebt gut damit ?

» Agoraphobie & Panikattacken

44

2454

23.12.2017

Wie lebt man mit dauerhafter Übelkeit?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

5

1548

01.08.2015







Angst & Panikattacken Forum