Pfeil rechts

Hallo,

ich bin seit heute neu, meine Diagnose: Angststörung mit Panikattacken, generalisierte Angststörung. Vor ca. 12 Jahren hatte ich das alles zum ersten Mal. Nach einem langen Weg - Medikamente (Doxephin)+ Psychotherapie gings mir besser. Für den Notfall hatte ich zwar immer mein Tafil-Tablettchen dabei, aber ich brauchte es nicht. Seit ca. 2 1/2 Jahren bin ich wieder gepeinigt. Ich ziehe mich zurück, bin arbeitslos, und habe Beziehungsprobleme. Im März war ich 7 Wochen in einer Reha, die schönste Zeit seit Jahren!! Nun, seitdem ich wieder hier bin, gehts bergab. Viele private Probleme kommen dazu. Meine Frage an Euch ist! Kennt jemand das Medikament Trevilor? Seit 2 Tagen nehme ich davon 37,5 mg ein, und mir ist nur übel, Kopfweh, weinerlich und, und, und. Geht das vorbei? Mein Arzt sagt ich solle noch durchhalten!?? Falls jemand Erfahrungen hat bitte melden. Danke!!

22.11.2004 15:46 • 23.11.2004 #1


2 Antworten ↓


Hallo, ja ich kann dir meine Erfahrungen mitteilen.
Ich kenne deine Zustände sehr gut und sehr lange.
Seit über einem Jahr nehme ich Trevilor.
In den ersten 14 Tagen kam außer Nebenwirkungen nichts Positives. Nach 14 Tagen wurde die Dosis verdoppelt.
So nach und nach ging es mit mir bergauf und nach etwa 6 Wochen war ich nur noch und bin es bis zum heutigen Tage glücklich, dass es das Medikament gibt. Ich spüre keine Nebenwirkungen mehr und weiss endlich wieder wie schön das Leben sein kann.
Ich hoffe, dir wird es auch so ergehen.
Liebe Grüße von stauni

22.11.2004 17:54 • #2


Hallo Stauni,

vielen dank für Deine Antwort. Ich hab mich sehr gefreut. Hatte schon Angst, es meldet sich niemand. Du machst mir Hoffnung! Mir gehts nämlich überhaupt nicht gut, und das macht mich schon sehr verzweifelt. Ständige Panikattacken quälen mich. Ich werde durchhalten!! Zur Not hat der Arzt mir ein Beruhigungsmittel verschrieben. Allerdings habe ich sehr abgenommen. Kannst Du mir evtl. noch mehr mitteilen, über die Nebenwirkungen die Du hattest z.B? Du kannst mich auch direkt anmailen Ich danke Dir und freue mich das Du so glücklich bist. Ein Funken Hoffnung! )))))

LG Vera

23.11.2004 16:41 • #3




Dr. Hans Morschitzky