Pfeil rechts
25

Kiddo
Hallo,

ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll.Dies ist mein erstes Mal,dass ich in einem Forum schreibe.
Ich versuche es kurz zu halten.
Seit ca. 15 Jahren habe ich Angst und Panik Attacken. Seit ca. 3 Jahren ist eine massive Angst vor Krankheiten dazu gekommen.Mir ist ständig schwindelig/Herzrasen/Magen Probleme / Angst vor der Angst etc. Ich bin einfach nur kaputt. Der HA meinte nur Stress und dass ich überarbeitet bin ( soll eine Psycho Therapie machen)

Problem: ewige Wartelisten. Das schlimmste ist gerade ,dass ich nicht richtig schlucken kann!
Habe das Gefühl,das Essen rutscht nicht richtig runter. Vor lauter Angst esse ich fast nichts mehr.
Ich weiß echt nicht mehr weiter.
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme und kann mir einen Rat geben. Ich funktioniere einfach nur noch

11.05.2022 21:14 • 22.06.2022 #1


42 Antworten ↓


Pico2912
Hallo, ja, das kenne ich zu gut mit den Schluckbeschwerden! Dieses Globusgegühl ist oft psychisch bedingt. Bist du organisch abgeklärt worden wegen der Schluckbeschwerden? Mir fällt da auf Anhieb Schilddrüse und Reflux ein. Liebe Grüße!

11.05.2022 22:44 • x 2 #2



Angst und Panik/Schluckstörung

x 3


Kiddo
Hallo Picco2912

vielen lieben Dank für deine Antwort.Leider wurde schon alles untersucht.Letztes Jahr Magen/Darmspiegelung.Erst Verdacht auf
eosinophile Speiseröhrenentzündung.Dann doch nicht. Gehe jetzt nochmal zum HNO.
Das schlimme ist die Angst ,ich steiger mich da so hinein

12.05.2022 05:43 • #3


Kiddo
Irgendwie wird es mit dem Schlucken immer schlimmer.Ich esse seit dem Wochenende nur noch etwas Joghurt und Eis.Wollte heute nach dem Frühdienst eigentlich zum Arzt,bin nicht weit gekommen, weil die Angst wieder da war.
Das macht mich so fertig.Meine Kollegen meinen,ich soll essen.So nach dem Motto, dass kann ja wohl nicht so schwer sein.

16.05.2022 19:43 • #4


Zitat von Kiddo:
Irgendwie wird es mit dem Schlucken immer schlimmer.Ich esse seit dem Wochenende nur noch etwas Joghurt und Eis.Wollte heute nach dem Frühdienst eigentlich zum Arzt,bin nicht weit gekommen, weil die Angst wieder da war. Das macht mich so fertig.Meine Kollegen meinen,ich soll essen.So nach dem Motto, dass kann ja wohl ...


Verspannungen , das Essen wird nicht gut weitergeleitet , eben durch Verkrampfungen, es stockt

16.05.2022 20:09 • x 1 #5


Das wird alles ,über Muskeln gesteuert , so wird der Speisebrei, weitergeleitet

16.05.2022 20:12 • x 1 #6


Ist man ängstlich ------aufgeregt ---verspannt ,funktioniert der normale Ablauf weniger gut , so bleibt es im Hals stecken ,oder wird nicht gut ,durch die Speiseröhre bewegt

16.05.2022 20:16 • x 1 #7


Lisi1986
Hallo..hab das problem auch zeitweise...der hno meinte verspannung

16.05.2022 20:17 • x 1 #8


Kiddo
Erstmal vielen lieben Dank für eure Antworten
Wenn ich das so lese klingt es logisch.Ich habe extreme Verspannungen im HWS Bereich und knirsche mit den Zähnen.
Aber ich kann das nicht steuern.Habe Angst,dass es jetzt ein Dauer Zustand wird

16.05.2022 21:12 • x 1 #9


Zitat von Kiddo:
Erstmal vielen lieben Dank für eure Antworten Wenn ich das so lese klingt es logisch.Ich habe extreme Verspannungen im HWS Bereich und knirsche mit den Zähnen. Aber ich kann das nicht steuern.Habe Angst,dass es jetzt ein Dauer Zustand wird



Sicher nicht ----------mach Entspannungsübungen ------Atemübungen ------Sport

Und wenn Schilddrüse okay , nimm Magnesium -Citrat

16.05.2022 21:17 • x 1 #10


Sport baut Stresshormone ab , schlechte Energie.

16.05.2022 21:19 • x 2 #11


Cillybelle
Schließe mich @faolan an. Mit Sport, Atem-Übungen und Magnesium-Citrat kannst du sicher einiges Gutes für dich tun. Ich persönlich mag außerdem noch Yin Yoga, das hilft, wenn man total verspannt ist.

Ich hab das teilweise. Bin ich im Stress, bekomme ich einen stillen Reflux und muss ständig aufstoßen. Je nachdem entsteht dieses Globusgefühl im Hals und ich bekomme Schluckbeschwerden. Quasi, als ob ich Steine runterschlucke.

Bei Entspannung habe ich die Symptome wiederum gar nicht.

16.05.2022 22:01 • x 2 #12


Kiddo
Habe heute frei und mir geht es gar nicht gut damit.Mein Kreislauf spielt verrückt ( ist klar, wenn man fast keine Nahrung zu sich nimmt) aber ich steiger mich so hinein.Habe Angst und ablenken geht nicht. Das wird immer schlimmer! Habe das Gefühl keine Kontrolle mehr über meinen Körper zu haben.

17.05.2022 12:00 • x 1 #13


Cillybelle
Zitat von Kiddo:
Habe heute frei und mir geht es gar nicht gut damit.Mein Kreislauf spielt verrückt ( ist klar, wenn man fast keine Nahrung zu sich nimmt) aber ich ...

Versuche mal eine Atem-Übungen zu machen. Diese hier hat mir sehr geholfen. Mach die regelmäßig und komm zur Ruhe.

Solltest du weiterhin Kreislaufprobleme haben: Füße hoch, Traubenzucker und viel trinken.

17.05.2022 12:30 • x 1 #14


Kiddo
@Cillybelle vielen lieben Dank! ich probiere es mal aus

17.05.2022 16:51 • #15


Zitat von Kiddo:
Habe heute frei und mir geht es gar nicht gut damit.Mein Kreislauf spielt verrückt ( ist klar, wenn man fast keine Nahrung zu sich nimmt) aber ich steiger mich so hinein.Habe Angst und ablenken geht nicht. Das wird immer schlimmer! Habe das Gefühl keine Kontrolle mehr über meinen Körper zu haben.



Bevor das völlig aus den Fugen läuft, denke ich ,es wird Zeit für ein beruhigendes Medikament .

Wenigstens eine Zeitlang

17.05.2022 16:54 • x 1 #16


Kiddo
@faolan ich habe Tavor als Bedarf Medikation. Habe vorhin allerdings ein paar Diazepam Tropfen genommen. Die habe ich von verschiedenen Ärzten bekommen.Zur Nacht nehme ich ( leider schon viel zu lange )!Zopiclon. Die bekomme ich von meiner HÄ. Theoretisch bräuchte ich einen Therapeuten,aber einen zu finden/Termin zu bekommen ist der Wahnsinn

17.05.2022 19:55 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Kiddo:
@faolan ich habe Tavor als Bedarf Medikation. Habe vorhin allerdings ein paar Diazepam Tropfen genommen. Die habe ich von verschiedenen Ärzten bekommen.Zur Nacht nehme ich ( leider schon viel zu lange )!Zopiclon. Die bekomme ich von meiner HÄ. Theoretisch bräuchte ich einen Therapeuten,aber einen zu ...



Diese Mittel ,naja schwierig ,weißt du aber sicher selber

17.05.2022 20:01 • #18


Kiddo
@faolan die Diazepam Tropfen nehme ich nur im absoluten Notfall.Aber das Zop. schon Jahre. Ich nehme die manchmal schon am frühen Abend,fühle mich dann nicht mehr ganz so ängstlich.Habe aber schon eine Toleranz entwickelt

17.05.2022 21:28 • x 1 #19


Weasel
Hast du denn Angst davor, dich zu verschlucken?

17.05.2022 21:33 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Christina Wiesemann