Pfeil rechts

S
Hallo!
Ich (w, 40J) habe unglaubliche Angst um mein Herz. Es stolpert und holpert, mal mehr, mal weniger. Meine Angsterkrankung begleitet mich schon seit einigen Jahren und seitdem auch die Herzprobleme. Ich war bei mittlerweilen 3 verschiedenen Ärzten (Kardiologen) und bin organisch gesehen gesund. Aber von dieser Angst um das Herz komme ich einfach nicht herunter. Entspannung hilft, aber nicht dauerhaft. Eine Therapie habe ich hinter mir in einer Klinik (6 Wochen). Was kann man tun??
LG

14.12.2012 08:42 • 14.12.2012 #1


2 Antworten ↓


HeikoEN
Nunja, was hast Du denn in der Therapie gelernt?

Genau darum geht es. Konsequent anwenden und dazu gehört auch Entspannung.

Es reicht NICHT aus, einmal eine Entspannungsübung zu machen und davon dann tage- oder wochenlang zu zehren.

Wie soll das gehen?
Als Tipp mal:
Die Regeln der Angstbewältigung bei Herzphobie:
http://www.ratgeber-panik.de/downloads/die-goldenen-regeln-bei-herzphobie.pdf

Kann man sich in den Küchenschrank hängen oder übers Bett oder eben da, wo es griffbereit ist, wenn man ein Herzstolpern hat und plötzlich die Angst hochkommt.

Ich kann nur empfehlen, wie o.g., regelmäßig sein Leben ein wenig umzustellen. Entspannung fest einzubauen ins Tagesprogramm. 30 Minuten aktiv reichen ja völlig aus für einen Spaziergang, alleine, an der frischen Luft! Das erdet und holt zurück ins hier-und-jetzt. 20 Minuten Jacobsen Entspannung, täglich, über Wochen und dann nutzt das auch was.

Das ist im Vergleich zum Tagesprogramm NICHT viel Zeit! Bringt aber spätestens nach 14 Tagen Durchführung ganz sicher eine Verbesserung! Dazu empfehle ich Dir ein wenig Literatur zu lesen über Angsterkrankung, Zusammenhänge usw.

Denn 6 Woche Klinik sind gut, aber vielleicht nicht intensiv und lange genug in Bezug auf das Verständnis dafür, was Angst ist, wie sie sich zeigt, wofür sie da ist.

Deine Meinung?

14.12.2012 09:17 • #2


TheReader
Seidili ich habe das gleiche Problem wie du. Kann dich da gut verstehen. Ich finde die Liste von HeikoEN gerade sehr hilfreich. Werde ich mir auch mal ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. Danke HeikoEN!

Das Herzstolpern ist so ein blödes und unangenehmes Gefühl :-/

14.12.2012 14:14 • #3





Dr. Reinhard Pichler