Pfeil rechts
5

Holly83
Hallo Ihr Lieben ,

Sitze hier mal wieder seit Tagen mit Würgen und meiner Herzangst.

Und gerade schiebe ich übelst Panik und Ängste.

Ständiges Würgen und mein Puls der sonst immer zu hoch war ist plötzlich bei 60 und ich mach mich verrückt.

Jahrelang musste ich 95mg Betablocker nehmen ,vor ein paar Wochen plötzlich extrem niedriger Puls . Medi reduziert und schließlich abgesetzt .Puls wieder zu hoch ....wieder ganz niedrig (11,87mg) angesetzt . Und nun plötzlich wieder niedrige Pulswerte ......

Bei mir ist echt seltsam . Wurde im Juli von ner Wespe gestochen, allergisch reagiert und Panik Attacke bekommen . Danach fing das mit dem Würgen und dem Ekel an,etwa eine Woche danach extrem und da fing auch der Puls an plötzlich niedrig zu werden . 

Vor einer Woche wurde ich erneut gestochen, hab diesmal aber keine Panik Attacke bekommen weil ich fast direkt neben dem Krankehaus war und dort schnell wegen Allergie behandelt wurde .
Und 5 Tage nach dem Stich ging es wieder los mit dem extremen Würgen und auch das der Puls wieder so weit runter geht .

Vielleicht bin ich da geprägt vom ersten mal und hab deswegen diese Symptome oder es gibt da doch einen Zusammenhang. 
Mich wundert halt das der Puls trotz Ängsten runter geht .....ob das auch die Psyche auslöst ? 

Ich hab grade so Angst das was ist. Zum Arzt will ich aber auch nicht rennen .....der nimmt mich eh nicht mehr für voll .
Magen/Darm gespiegelt...nichts schlimmes gefunden . EKG, LZ Ekg bis auf einige SVES und VES unauffällig. HERZECHO ohne Befund .....Morgen wird nochmal LZ EKG gemacht vom Kardiologen.....

Der hat auch viele Blutwerte vor ner Woche abgenommen ,wenn da was extrem schlimm auffällig gewesen wäre hätte man mich doch sicher schon kontaktiert oder ?weil er will erst alles besprechen wenn das LZ EKG ausgewertet ist .
Also in 1 bis 2 Wochen.

Ich mach mich Grad so verrückt und weiss nicht mehr weiter. Habe zwar Tavor als Bedarf aber das will ich nicht nehmen wenn der Puls eh schon niedrig ist.

19.09.2018 09:37 • 19.09.2018 #1


18 Antworten ↓


Hey ) ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Wespe so etwas auslösen kann. Du hast die ganze Herz-Angst-Prozedur doch vorher schon durchgemacht, du weißt dort ist nichts und darum wird auch jetzt nichts sein. Du mußt lernen, das anzunehmen, das dort nichts ist. bedenke es gibt 1000de Menschen, die Herzangst haben. Keiner von denen ist wirklich ernsthaft erkrankt.

LG Ladybug

19.09.2018 10:08 • #2



Angst grade wieder ganz schlimm

x 3


Holly83
Zitat von ladybug:
Hey ) ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Wespe so etwas auslösen kann. Du hast die ganze Herz-Angst-Prozedur doch vorher schon durchgemacht, du weißt dort ist nichts und darum wird auch jetzt nichts sein. Du mußt lernen, das anzunehmen, das dort nichts ist. bedenke es gibt 1000de Menschen, die Herzangst haben. Keiner von denen ist wirklich ernsthaft erkrankt.

LG Ladybug


Vor dem ersten Stich hatte ich Jahrelang keine Ängste mehr . Erst seit dem Stich und den ganzen Symptomen von Herz und Magen danach sind sie wieder da .

Ich will ja so gerne glauben das nichts ist .sage mir das auch immer wieder aber ich glaube mir selbst nicht und weiss nicht wie ich mich dazu bringen soll mir zu glauben.

19.09.2018 10:30 • #3


Ja das ist dieser Angstsch... immer wieder....das Selbstvertrauen ist weg. Darum glaubst du dir nicht. Der Wespenstich hat dich aus der Fassung gebracht, weil du nicht viel machen konntest und auf Hilfe angewiesen warst, für mich ist das ganz klar der Auslöser. Nun mußt du nur noch zurück auf den Boden der Tatsachen. ist alles ganz leicht gesagt wie immer.
Bei mir hilft Ablenkung. MeinHobby hat mich quasi gerettet. Seit ich es habe und ihm intensiv nachgehe, tue ich was für mich undhabe Erfolge, Das hilft mir sehr. Kannst du dir das vorstellen? Einem Hobby nachzugehen?

19.09.2018 10:57 • x 1 #4


Holly83
Zitat von ladybug:
Ja das ist dieser Angstsch... immer wieder....das Selbstvertrauen ist weg. Darum glaubst du dir nicht. Der Wespenstich hat dich aus der Fassung gebracht, weil du nicht viel machen konntest und auf Hilfe angewiesen warst, für mich ist das ganz klar der Auslöser. Nun mußt du nur noch zurück auf den Boden der Tatsachen. ist alles ganz leicht gesagt wie immer.
Bei mir hilft Ablenkung. MeinHobby hat mich quasi gerettet. Seit ich es habe und ihm intensiv nachgehe, tue ich was für mich undhabe Erfolge, Das hilft mir sehr. Kannst du dir das vorstellen? Einem Hobby nachzugehen?


Ich glaube auch das der Stich der Auslöser war.
Mich verunsichert total das der Puls so weit runter geht.......normal macht Angst ja eher einen hohen Puls. Kann der niedrige Puls denn auch von der Psyche kommen?
Ich könnte mir schon vorstellen einem Hobby nachzugehen .Aber ganz ehrlich wüsste ich Grad nicht was da so in Frage käme um mich intensiv damit zu befassen.

19.09.2018 11:05 • #5


Du, wenn der Körper mal nicht auf Angst reagiert ist e doch gut...ich habe oft Angst und keinen hohen Puls...60 ist doch super.....es muss nicht zwangsläufig so sein!

Bist du 24/7 zuhause oder arbeitest du irgentwo?

19.09.2018 11:13 • #6


petrus57
Ein Puls von 60 ist doch super. Wenn er bei mir manchmal um die 45 liegt mache ich mir auch Sorgen. Aber da ich immer noch lebe ist ein so niedriger Puls wohl auch nicht gefährlich. Aber nur wenn du keine Symptome wie Atemnot etc. hast.

19.09.2018 11:14 • x 1 #7


Holly83
Zitat von ladybug:
Du, wenn der Körper mal nicht auf Angst reagiert ist e doch gut...ich habe oft Angst und keinen hohen Puls...60 ist doch super.....es muss nicht zwangsläufig so sein!

Bist du 24/7 zuhause oder arbeitest du irgentwo?


Ich arbeite Teilzeit in einer Rehaklinik als Pflegefachkraft. Sind so im Schnitt 10 Dienste im Monat.

Ja 60 ist schon gut. Aber für mich halt total untypisch da ich Jahrelang betablocker gegen zu hohen Puls nehmen musste. Und plötzlich sinkt er mit extrem niedriger Dosis so ab. Wenn ich den betablocker ganz weg lasse dann dauert es ne Woche und der Puls wird wieder viel zu hoch .

19.09.2018 11:41 • #8


Holly83
Zitat von petrus57:
Ein Puls von 60 ist doch super. Wenn er bei mir manchmal um die 45 liegt mache ich mir auch Sorgen. Aber da ich immer noch lebe ist ein so niedriger Puls wohl auch nicht gefährlich. Aber nur wenn du keine Symptome wie Atemnot etc. hast.


Hatte im Krankenhaus zeitweise im wachen Zustand nen puls von 38....... aber die haben nur ekg und herzwerte gemacht und gesagt ist nix alles ok .....

19.09.2018 11:43 • #9


Ja das verstehe ich...ist enorm niedrig..

19.09.2018 12:01 • x 1 #10


Holly83
Zitat von ladybug:
Ja das verstehe ich...ist enorm niedrig..


Habe Angst das dass nun wieder los geht .
Das KH war wirklich schlecht und die haben fast nix gemacht. Musste denen hundert mal sagen das mit meinem Puls was nicht stimmt. Und das ekg haben die dann geschrieben als er normal war.

Meine Schwester war 44 als sie von heute auf morgen an Herzversagen gestorben ist. Das schürt meine Ängste noch mehr .

Ich denke immer des MUSS doch einen Grund geben warum der Puls plötzlich immer wieder so weit runter geht .und dann geht er plötzlich wieder hoch und ich mach nix und er schiesst auf 140 ...... ist echt so wechselhaft ...mal ist es ne Woche gut ...dann wieder niedrig und dann nach nee Woche fängt er an zu hoch zu gehen ....

19.09.2018 12:10 • #11


Zitat von Holly83:

Vor dem ersten Stich hatte ich Jahrelang keine Ängste mehr . Erst seit dem Stich und den ganzen Symptomen von Herz und Magen danach sind sie wieder da .

Ich will ja so gerne glauben das nichts ist .sage mir das auch immer wieder aber ich glaube mir selbst nicht und weiss nicht wie ich mich dazu bringen soll mir zu glauben.


Vielleicht bekommst du mehr Vertrauen in dein Herz wenn du Ausdauersport machst.

19.09.2018 12:23 • #12


Holly83
Zitat von schokokeks001:

Vielleicht bekommst du mehr Vertrauen in dein Herz wenn du Ausdauersport machst.


Das hab ich ja bis vor ein paar Wochen 2-3 mal die Woche gemacht. Mein Hausarzt hat mir aber nun gesagt ich soll mit Sport erstmal nix machen bis zum Abschlussgespräch mit dem Kardiologen und das da dann ansprechen .

War sonst seit Januar 2-3 mal die Woche im Fitness Studio und hab kombiniert Kraft Training und ergometer Training gemacht

19.09.2018 12:27 • x 1 #13


petrus57
Zitat von ladybug:
Hatte im Krankenhaus zeitweise im wachen Zustand nen puls von 38


Bist wohl Leistungssportler?

38 habe ich im Schlaf. Die waren wohl nur zu faul zu untersuchen woher der niedrige Puls kommt.

19.09.2018 13:23 • #14


Holly83
Zitat von petrus57:

Bist wohl Leistungssportler?

38 habe ich im Schlaf. Die waren wohl nur zu faul zu untersuchen woher der niedrige Puls kommt.



Schön wär's. Hab bis Anfang des Jahres gar keinen Sport gemacht und habe Übergewicht.

Das Problem ist bei den letzten beiden LZ EKG fing der Puls genau einen Tag später an soweit runter zu gehen .

Nun macht er die Spielereien wieder ....Morgen bekomm ich vom Kardiologen LZ EKG dran.

Das blöde ist nur wenn ich dann den Beta Blocker absetze weil puls niedrig dann dauert es etwa ne Woche und er wird zu hoch und ich hab herzrasen

19.09.2018 14:43 • #15


petrus57
Zitat von Holly83:
Morgen bekomm ich vom Kardiologen LZ EKG dran.


24 Stunden EKG oder 7 Tage EKG? Ich finde es nicht normal wenn der Puls so weit runter geht.

19.09.2018 16:45 • #16


Holly83
Zitat von petrus57:

24 Stunden EKG oder 7 Tage EKG? Ich finde es nicht normal wenn der Puls so weit runter geht.


24 Stunden nochmal .auf 7 Tage Ekg hab ich ihn angesprochen. Da meinte er nee,wir machen erstmal noch ein 24 Stunden.

Ich find das ja auch nicht normal...vor allem bei meiner Vorgeschichte mit jahrelang puls zu hoch.

19.09.2018 17:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angst-Lissy
Du Liebe mach dich nicht verrückt ! Jetzt im Moment kannst du es nicht ändern ( leider)
Koch dir mal nen schönen Tee und entspann dich ! Wenigstens für heute und morgen besprichst du deine Gedanken nochmal beim Kardiologen. Weil
Allein der Gedanken an den diesen verändert.

19.09.2018 18:14 • x 1 #18


Holly83
Zitat von Angst-Lissy:
Du Liebe mach dich nicht verrückt ! Jetzt im Moment kannst du es nicht ändern ( leider)
Koch dir mal nen schönen Tee und entspann dich ! Wenigstens für heute und morgen besprichst du deine Gedanken nochmal beim Kardiologen. Weil
Allein der Gedanken an den diesen verändert.


Danke für die lieben Worte.
Den kardiologen seh ich aber morgen gar nicht. Nur die Helferin zum ekg anlegen.
Vorhin war der Puls draussen im Garten sitzend wieder unter 60

19.09.2018 21:09 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann