Pfeil rechts

S
Hallo

sollte man Kaffee oder Alk. weg lassen wenn man solche Probleme wie wir hat ?

Fördert Koffein oder Alk solche Attacken noch mehr ?

Danke

Stephan

13.01.2010 14:55 • 13.01.2010 #1


7 Antworten ↓


T
hallo
da hat bestimmt jeder eine andere Meinung ich für mich habe gemerkt das es mir schlecht bekommt nicht eine Tasse Kaffee aber mehrere über den Tag machen mich unruhig Alk. sieht das schon anderes aus ich trinke auch mal ein Glas Weiin oder B. aber wenn ich mir mal einen zuviel getrunken habe hatte ich am nächsten Tag heftige Attacken ,daher lasse ich es jetzt besser!


LG.Tini

13.01.2010 15:02 • #2


A


Alk. oder Kaffee schlecht bei Panikattacken ?

x 3


S
Ja wir trinken normaler Weise nachmittags immer einen Kaffee und morgens in der Firma und vorher zum Frühstücks auch.

Vielleicht sollte ich den Kaffee dann in der Firma weglassen


mit Wein da trinke ich vielleicht mal ein Glas aber auch gerne noch mal ein Glas Portwein.

13.01.2010 15:09 • #3


Christina
Hi,

das ist unterschiedlich und nicht pauschal zu beantworten. Ich vertrage sowohl Kaffee als auch Alk., ohne einen Unterschied zu früher zu bemerken. Allerdings haben sich meine Konsumgewohnheiten auch nicht großartig verändert: Ich trinke sowieso keins von beiden literweise. Wenn ich eh schon nervös bin, habe ich gar keine Lust auf Kaffee, und ich versuche nicht, mit Alk. gegen eine schlechte oder ängstliche Stimmung anzutrinken.

Liebe Grüße
Christina

13.01.2010 15:11 • #4


S
Nee gegen die Stimmung sollte man auch nicht trinken

13.01.2010 15:12 • #5


V
hi

also ich kann aus erfahrung sagen von mir und anderen ...
das koffein ob cola, schwarzer tee oder kaffee schuld an manchen panikattacken sind da sie erstens panikattacken ähnliche gefühle auslösen
und total nervös machen ... deswegen sollen kinder ja auch kein koffein!

und auch die meistens antideppressiva vertragen sich mit koffein nicht!

siehe apotheken tagesschau medikamenten test!

lieben gruss sandra

13.01.2010 16:17 • #6


M
das muss jeder selbst rausfinden!

Ich vertrage zum beispiel Alk. immer, ob mit oder ohne angstzuständen, oft gehts ma zielich gut wenn ich einen hocken haben

Kaffee vertrage ich zum beispiel gar nicht, auch ohne angst... hab ich noch nie... verdauungsprobleme

13.01.2010 17:36 • #7


S
Cola, red bull und kaffee machen mir nur am abend was dann werd ich immer ganz unruhig und hab herzrasen und kann nicht schlafen. Untertags macht es mir aber garnichts

bei Alk. gehts mir am nächsten tag immer ganz schlecht zittern, herzrasen den ganzen tag und starkes herzklopfen zeitweilig so das ich mir dann wieder einrede das mein herz den alk nicht aushält das schaukelt sich dann immer mehr auf

also ich finde wenn man pas hat sollte man auf alk und koffein eher größtenteils verzichten da sie die symptome eher nur heraufbeschwören und verschlimmern als irgendwas besser zu machen und da die aufnahme von koffein und alk im allgemeinen eher schädlich sind und nicht lebensnotwendig sind kann man sie genau so gut weg lassen und es geht uns ein stück besser =)


lg sarah

13.01.2010 23:52 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky