Pfeil rechts

MrsAngst
Ich muss das jetzt los werden.
ich hab zwänge mit anfassen, wiederholen und magischen gedanken!
Meistens hab ich das gut im griff... aber heute?! Gar nicht!
Ständig licht an licht aus... aufstehen hinsetzen...wenn ich was ins forum schreibe formuliere ich ständig um!
AHHH!

06.04.2014 20:07 • 11.04.2014 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Wenn das nicht im Zusammenhang mit deiner neuen Tätigkeit steht ....

07.04.2014 05:33 • #2



Zwangtag! heute gar nicht frei!

x 3


Guten Morgen meine Liebe ,

geht es dir heute wieder etwas besser?

07.04.2014 07:23 • #3


anni91
@Schlaflose, was soll das mit der neuen Tätigkeit zu tun haben ?
Sie sagt ja sie hat allgemein zwänge , also wird sie das schon vorher gehabt haben .

07.04.2014 08:50 • #4


Schlaflose
Zitat von anni91:
Sie sagt ja sie hat allgemein zwänge , also wird sie das schon vorher gehabt haben .


Schon, aber sie sagt ja, dass sie sie bis jetzt gut in Griff hatte und jetzt nicht mehr.

Zitat von MrsAngst:
wenn ich was ins forum schreibe formuliere ich ständig um!
AHHH!


Als Ersthelferin muss sie mehr schreiben als bisher und man muss sich wegen den Formulierungen und der Rechtschreibung etc. mehr Mühe geben als wenn man nur als normaler User schreibt. Das erzeugt viel Druck.

07.04.2014 12:39 • #5


MrsAngst
Naja ich denke daran liegt es weniger ich hab hin und wieder mal so einen tag!
Bzw meistens sind ein paar tage im monat und ich denke nicht das es mit dem ersthelfer sein was zu tun hat.
Ich MUSS ja nicht immer antworten und ich muss nicht immer anwesend sein.
Im prinzip ist es meine aufgabe mit morticia zusammen neue mitglieder zu gegrüßen die 5 antworten die ich am tag mehr schreibe als sonst reißen es auch nicht rum
finde es aber schade, dass wenn ich hier von meinem problemen reinschreibe, dass dann gleich mein amt angeprangert wird.

ich bin genauso eine stink normale userin wie davor und das ist immernoch mein ort wo ich hilfe suche und meine probleme reinschreibe wie davor!
Nur eben das ich nebenbei neuankömmlinge ins foeum begleite!

07.04.2014 13:26 • #6


MrsAngst
@Morticia ja ich glaub heute ists wieder besser! Momentan macht mich das wetter und meine alpträume unruhig! Dieses drückende wetter, dann sieht es an einem tag nach regen aus, regnet aber nicht, dann scheint die sonne wieder! Dieses drückende soll einfach abregnen!
Und ich hab momentan wilde zombieträume (hab eine extreme zombiephobie)

07.04.2014 13:29 • #7


Schön, dass es heut wieder etwas besser ist.
Ja, dieses drückende Wetter mag ich auch gar nicht! Und wenn es von einen Tag auf den anderen plötzlich so warm ist, ist es auch ganz eklig.
Ui, Zombieträume - das klingt ja gruselig! Auch ohne Zombiephobie wär ich da unruhig. Wenn ich tagsüber schon so unruhig bin, mach ich mir zum Schlafen immer ein Hörspiel an. Vllt hilft dir das auch etwas und dein Gehirn speichert vorm Schlafen schönere Bilder als Zombies.

07.04.2014 13:38 • #8


MrsAngst
Ja! Deswegen mag ich den winter lieber da gibt es keine mega wetter umschwünge!
bin schon echt wetterfühlig psychisch wie physisch!
Ich glaub da macht mein freund nicht so mit aber apropos schöne bilder vllt hilft als alternative das lesen einfach?! Irgendeine leichte geschichte...
Hab das jetzt das 2te mal in 3 nächten und diese zombies... machen mich fertig! Wache jedesmal schweisgebadet auf, und wenn man so einen morgen hat dann ist man gleich viel anfälliger für angst und zwang!

07.04.2014 13:43 • #9


Bin auch ein Wintermensch! Mag es lieber kalt. Warm ist anstrengend. Kriege dann auch schneller Panik.

Mmh, ich nehme immer kopfhörer, dann nervt es meinen Freund nicht so. Aber damit kann nciht jeder so gut schlafen. Lesen ist auch eine gute Idee. Das lenkt auch gut ab.
Ja, man ist dann einfach nicht so erholt und dann überrennt die Angst einen einfach.

07.04.2014 13:53 • #10


Ich finde das toll, dass ihr hier als Ersthelfer seid, doch muss ich auch in gewisser Weise (und ganz vorsichtig) Schlaflose Recht geben. Ich kenne das selber, es gibt für mich gewisse Aufgaben, die mich so massiv unter Druck setzen, dass ich mich da sehr hineinsteigere. Das hat auch nichts mit den Minuten zu tun, die das in Anspruch nimmt, sondern eher mit dem Gefühl, dass man sich ständig verpflichtet fühlt. Ich kenne Leute, die haben neben ihrem Beruf noch tausende andere kleine Verpflichtungen und die kommen super damit klar.
Bei mir ist das so. Ich habe ja wieder angefangen zu studieren und ich hatte letztes Jahr einmal die Woche einen Nachhilfeschüler. Und ich habe mich so hineingesteigert, dass ich so perfekt für diesen Schüler alles machen müsste, dass ich für die 45 Minuten Nachhilfe in der Woche, etwa 6 Stunden Vorbereitung hatte und mich 2 Tage verrückt gemacht habe. Jetzt könnte man ja auch sagen, dass sind doch nur 45 Minuten. Aber es kommt darauf an, wie man mit der Situation insgesamt umgeht.

Ich würde dir empfehlen, das ganze einfach zu beobachten. Wenn du irgendwann merkst, dass es dir zu viel wird, würde ich es lassen.

11.04.2014 11:02 • #11


MrsAngst
Du hast natürlich recht damit, dass aufgaben einen schlicht weg überfordern können!
Kann das mit der nachhilfe auch gut nachvollziehen würd jemand bei mir nacchhilfe nehmen würde ich auch alles richtig machen wollen!

Natürlich, achten alle ersthelfer darauf, dass es einem gut geht während man dieses amt ausführt. wir sind ja trotzallem normale user, mit unseren problemchen!
Ich fühle mich aber momentan sehr wohl damit und damit geht es mir gut.
Zwanghafte tage hatte ich auch schon davor

11.04.2014 13:40 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag