Pfeil rechts

Guten Morgen
Ich leide seit ewigen Zeiten unter Zwängen. Meine größte Angst habe ich vor Krebs und HIV. Dadurch habe ich einen Händewaschzwang entwickelt. Zudem scanne ich draußen ständig den Boden ab wenn ich laufe. Ich habe Angst auf Pflaster oder eine Spritze zu treten. Bisher habe ich Gott sei Dank noch nie eine Spritze entdeckt und war dadurch auf einem guten Weg. Ich habe es geschafft nicht mehr ständig auf den Boden zuschauen.
Nun heute morgen der Rückschlag:
Ich wollte mein Kind zum Kindergarten bringen. Wir gingen durch eine Unterführung, da war mir schon nicht wohl weswegen ich wieder auf den Boden schaute. Und dann mein Alptraum- da lag ein Spritzenkopf (mit Deckel Gott sei Dank)
Mein Sohn trat tatsächlich auch noch drauf da er vor mir ging!
Grauenvoll. Ich war kurz vor einer Panikattacke. Natürlich schaute ich kurz genauer damit ich sicher war mit nicht nur die Spritze eingebildet zu haben. Aber es war tatsächlich ein Spritzenkopf mit Deckel und an der Öffnung Blut! Horror!
Im Kindergarten musste ich meinem Sohn natürlich die Schuhe ausziehen. Er soll meine Ängste nicht bemerken. Ich weiß ja auch selbst wenn er auf Blut tritt, und ich die Schuhe anfasse. Bekomme ich so kein hiv. Aber meine Zwangsgedanken verunsichern mich die ganze Zeit. Ich musste mir erstmal gründlich die Hände waschen. Jetzt stehen aber natürlich seine Schuhe da und er wird sie sicher nachher selber anziehen, wenn sie raus gehen. Und ich mache mir solche Sorgen um meinen Sohn. ich Ekel mich so sehr. die Angst vor HIV ist gerade so wahnsinnig vorhanden. Ich kann mich garnicht beruhigen! Mir ist richtig übel

16.07.2021 08:30 • 18.07.2021 #1


4 Antworten ↓


-IchBins-
Machst du eine Therapie?

16.07.2021 11:41 • #2



Spritze auf Straße / Zwangsgedanken

x 3


@-IchBins- ja, ist ja wie gesagt auch schon alles deutlich besser. Die Spritze heute morgen war allerdings echt schlimm und hat mich etwas zurück geworfen

16.07.2021 12:25 • #3


-IchBins-
Zitat von Flower91:
@-IchBins- ja, ist ja wie gesagt auch schon alles deutlich besser. Die Spritze heute morgen war allerdings echt schlimm und hat mich etwas zurück geworfen


Kann ich nachvollziehen, dann lernst du doch sicher, damit umzugehen oder bist du noch am Anfang?

16.07.2021 14:27 • #4


Emmi_93
@Flower91

Hey, ich kann verstehen, dass das total schlimm und ekelig gewesen sein muss.
Du bist aber super mit der Situation umgegangen!
Konntest du dich mittlerweile etwas beruhigen und die Schuhe vielleicht putzen?
Ich hoffe, es geht dir besser.

Liebe Grüße,
Emmi

18.07.2021 07:33 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag