Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

ich leide unter Herzangst und habe jetzt seit Tagen so ekelige, schlimme, kaum aushaltbare Aufgeregt-Sein-Gefühle im linken Brustbereich.
Darunter hab ich seit Wochen das Gefühl nicht durchatmen zu können; alles in allem macht es mich im Moment total platt.

Meine Hausärztin hat mir Citalopram verschrieben. Das nehme ich jetzt 4 Wochen in Höhe von 12,5 mg, soll aber noch höher gehen und scheinbar muss ich das auch.
Vor drei Wochen hatte sie auch ein EKG geschrieben, welches vollkommen ok war sowie ein Ultraschall von den inneren Organen gemacht; alles ok.

Komm mir vor als stünde ich unter Starkstrom und male mir einen Herztod, -infarkt oder sonst was aus, weil die Gefühle so krass schlimm sind seit Tagen . Dazu eben der Zwang ständig tief einatmen zu müssen und nicht zu können - ich könnte nur noch weinen.

Derweile rauche und trinke ich nicht, ernähre mich vorwiegend gesund. Übergewicht habe ich, ja, das ist ein Risikofaktor für Herzerkrankungen. Aber ich bin doch erst 29 und schon so am Ende..... es muss doch jemanden geben, dem es genauso geht mit den schlimmen Gefühlen, die wie Wellen ausstrahlen und dem beklemmenden Gefühl...

Ich kann nicht mehr, mir gehts so mies und ich war bis jetzt bei 7 verschiedenen Ärzten wegen der Luftnot und dem Herzgefühl. Lunge frei, EKG ok.... HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Saß sogar mit PA auf der Kardio-Station und der Arzt war die Ruhe in Person..... hab das Gefühl dass kein Arzt wirklich eine schlimme Krankheit erkennt......

Würde mich sehr über eure Antworten freuen.....

LG Bellami

10.04.2012 11:45 • 24.04.2012 #1


5 Antworten ↓


7 Ärzte und alles ok?? Begib Dich in Therapie damit man der Ursache auf den Grund kommt.Bis die Medis einen gewissen Blutspiegel aufgebaut haben dauert halt manchmal etwas.

11.04.2012 08:28 • #2



Starke Angstgefühle im Herzbereich HILFE

x 3


Hallo Lieber bellami,
ich kenne auch das Gefühl und das sehr gut. Bei mir wurde jetzt die Generalisierte Angststörung festgestellt. Habe auch immer in der Herzgegend ein stechen und druck aber auch bei mir ist alles in Ordnung. Gebe dir aber mal einen Tip lass dir mal den Rücken nach schauen! Bei mir sind es nämlich die starken Verspannungen die es auslösen. Ich muss auch immer zweimal überlegen von wo der Schmerz kommt. War auch 9 Wochen in einer Tagesklinik wegen meiner Krankheit. Kann ich nur weiter empfehlen. Habe sehr viel über diese Krankheit gelernt und beschäftige mich auch zuhause damit. Habe mir Ratgeber besorgt und mir ein Sorgentagebuch angelegt. Vielleicht hilft es dir ja auch? Wäre schön wenn du mir mal zurück schreibst.
LIeben Gruß Tina

15.04.2012 10:34 • #3


Zitat von Tinabeby:
Gebe dir aber mal einen Tip lass dir mal den Rücken nach schauen! Bei mir sind es nämlich die starken Verspannungen die es auslösen.


Jepp tinabeby,

dem kann ich mich nur anschlieißen.
Ich habe auch mal mehr, mal weniger, Herzangst.

Bin beruflich 'n Sesselpupser und sitze auch zu Hause viel am PC. Da sind Rückenproblme ja vorprogrammiert. Und durch die inneren wie äußeren Verspannungen fühlst de dich im Schulterbereich so wie im Brustkorb eingeklemmt und eingeengt. Als ich anfang dieses Jahres in einer wieder etwas schlimmeren Angstphase vom Stuhl aufstand, bekam ich beim Austehen einen punktuellen Schmerz in der Herzgegend und hatte sofort Panik. Ich nahm erst mal eine Aspirin, um mich etwas zu beruhigen und fuhr sofort zum Hausarzt. Der machte ein EKG, konnte jedoch nichts feststellen. Naja, ich hab dann zu Hause gegoogelt und hab mir eingeredet, dass es wohl Verspannungen sind, was sehr wahrscheinlich auch zutrifft.

Hab dann jeden Tag am Arbeitsplatz Entspannungs- und Lockerungsübungen gemacht, und siehe da, ich fühlte mich tatsächlich freier.

Das perfide ist, dass du beim nächsten Mal trotzdem wieder die Angst hast, es könne doch etwas mit dem Herzen nicht stimmen. Nee, es stimmt lediglich im Kopf etwas nicht.
So ist das halt bei uns.

15.04.2012 23:36 • #4


Das kann ich nur bestätigen , es passiert im Kopf , obwohl die körperlichen Symptome etwas anderes sagen. Auch wenn der Arzt keine Ursache findet , beruhigt ist man trotzdem nicht.

19.04.2012 19:56 • #5


Danke für eure Antworten!

Muss auch mal wieder was schreiben zum Thema.

Seit heute Nacht habe ich so schlimme und wirklich extreme Unruhe im linken Brustkorb, mitunter Panikattacken mit Pulsrasen und den üblichen Symptomen.

Heute Nachmittag habe ich was ganz Blödes gelesen, VORSICHT, KÖNNTE TRIGGERN bei Krankheitsängsten!!

Also, da war ein ärztlicher Bericht im Internet, wo sage und schreibe drin stand, dass Menschen, die unter Angst und Panik, Depressionen und so weiter leiden, allen voran die Panikattacken, ein um 50 % erhöhtes Infarktrisiko aufweisen.
Das war mein Game over.

Ich bin sofort zum Arzt . Und genau das wollte ich eigentlich nicht.

Ende vom Lied war ein EKG, was trotz enormer Anspannung und Panik super gut aussah und der RR war für meine Verhältnisse auch gut mit 140/85.
Nun das war das dritte EKG in drei Wochen und ganz ehrlich, ich mag nicht mehr. Es wird immer schlimmer.

Einerseits habe ich panische Angst vor ärztlichen Untersuchungen und möchte um keinen Preis zum Kardiologen, weil meine Güte, zig EKGs super und RR auch ok. Andererseits wird der innere Zwang langsam so groß, dass ich am liebsten jeden Tag zum Arzt gehen wollen würde, um ein EKG zu haben und dass ich noch mehr Untersuchungen möchte. Das ist doch nicht mehr normal ...... wie soll ich denn damit umgehen?

Wie macht ihr das?

Dieses schlimme Herzgefühl, linkslastig, ist furchtbar. Es fühlt sich an wie enorme innere Unruhe, am liebsten würde ich nur auf und ab gehen, damit ich ja mein Herz nicht spüren muss und damit dieses blöde starke Gefühl endlich weggeht, aber es geht einfach nicht weg.

Gehts wem ähnlich? Ich bin so traurig, weil ich das alles nicht mehr verstehen kann.
Erst war es die Lunge. Hatte ständig Atemnot und Panik. Gut, bin zum Lungenfachmann, Lunge super, nur durch Allergie hyperempfindliche Bronchien. Danach war ich so endlos happy.
Jetzt wieder mal das Herz, das ist so bescheuert, aber die Gefühle kann ich einfach nicht abstellen .

24.04.2012 19:13 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer