Pfeil rechts
3

Icefalki
Hallo Snow, hast du keine Freundin, die bei dir übernachten könnte?

Erzähle mal was vom reiten. Gehst du da noch hin?

05.09.2015 18:23 • #21


Vergissmeinicht
Zitat von Snow0-4:
Mein Blutdruck schwankt stark. Normal ist er wenn er niedrig ist so 125 zu 90 höchstens.
Am höchsten war er mit 152 zu 107 und Puls war da 129... Habe es ein paar Tage aufgeschrieben.




Hey Dragon,

~ dies hatte ich gelesen.

05.09.2015 18:28 • #22



Körperlich oder Seelisch?

x 3


Dragonlady_s
Zitat von Vergissmeinicht:
Zitat von Snow0-4:
Mein Blutdruck schwankt stark. Normal ist er wenn er niedrig ist so 125 zu 90 höchstens.
Am höchsten war er mit 152 zu 107 und Puls war da 129... Habe es ein paar Tage aufgeschrieben.




Hey Dragon,

~ dies hatte ich gelesen.


Ah danke, wenigstens du antwortest.
Frag mich auch wozu ich mir die Mühe gemacht habe was zu schreiben.... wird ja eh nicht drauf eingegangen

05.09.2015 18:30 • #23


Sobald ich an die Nacht denke muss ich weinen... Das war noch nie so. Ich hör mich wahrscheinlich jetzt an wie ein kleines Kind, wenn ich sage: ich möchte, dass meine Eltern hier sind.

Dragonlady, sorry das hab ich total über lesen...

Icefalki, ich möchte nicht das eine Freundin kommt. Und nein, ich gehe nicht mehr reiten. Habe vor über 5 Monaten aufgehört, da mich meine Reitlehrerin so angekotzt hat... Dort waren alle egoistische Zicken.

Ich glaube ich bin wieder kurz vor einer Panikattacke. Ich will einfach nur noch gesund sein! Ich komme mir total dumm vor...

LG

05.09.2015 18:48 • #24


Vergissmeinicht
Wenn Dir nach weinen ist, dann weine; es befreit ungemein.

Du hast schlicht und ergreifend Angst und da will man nicht alleine sein; auch verständlich. Und mit Dummheit hat Angst auch nichts zu tun; im Gegenteil kenne unglaublich viele Betroffene die über Gebühr schlau sind.

05.09.2015 19:43 • #25


Ich habe eben fast eine Panikattacke bekommen, aber dann habe ich über die Nachtphobie gelesen und das hat mich seltsamerweise beruhigt.
Mir ist aber trotzdem schwindlig, die Übelkeit ist nur leicht.
Was könnte man nachts machen um sich abzulenken? Haare glätten und Nägel lackieren stinkt zu sehr um es nachts zu machen... Gassi gehen möchte ich sicher nicht in dee Dunkelheit, wenn die ganzen Asylanten rum laufen. Kommt heute etwas im TV? Lesen würde ich auch gerne, aber da wird mir schlecht... zumindest wenn ich ein echtes Buch lese. Hunger bekomme ich auch wieder, aber ich habe Angst, dass mir stark schlecht wird. von welchen Lebensmitteln wird einem nicht schlecht?

LG

05.09.2015 19:47 • #26


Vergissmeinicht
Hey Snow,

würde mich dennoch dann irgendwann zu Bett begeben. Lass Die Gedanken kommen und gehen. Vielleicht schläfst Du drüber ein.

05.09.2015 19:51 • #27


Ja, ich werde auch schlafen gehen, aber nicht jetzt. Nach Erfahrung war die Übelkeit um 3:00 Uhr weg.
Es kommt ja Harry Potter!
Aber das ist jetzt nicht so gut... Da bekomme ich sicher Verfolgungswahn.

05.09.2015 19:58 • #28


Nun ist mir wieder schlecht, schwindlig und ich habe etwas bauchweh. Habe mir eben einen kalten, feuchten Waschlappen geholt, dabei ist mir so schwindlig und schlecht geworden, dass ich zurück ins Bett rennen musste, sonst wäre ich umgefallen. Mit diesem habe ich meine Arme, meine Stirn und meinen Nacken etwas gekühlt. Bis jetzt hilft es.
Habe mir vorhin einen Apfel klein geschnitten und einen Pfefferminztee gemacht, aber von beidem wird mir schlecht. Würde gerne etwas essen, weil ich wieder Hunger bekomme... Habe mal ein kleines Stück probiert, aber es war mir so, als würde es gleich wieder rauskommen.
Mittlerweile tun mein rücken und meine Beine weh, da ich ja immer im Schneidersitz sitzen muss, sonst wird die Übelkeit noch schlimmer.
Ach was ich doch für Sachen mache.
Ich werde trotzdem ein kleines bisschen essen und immer warten bis es besser wird.

LG

05.09.2015 22:04 • #29


Dragonlady_s
Inzwischen ist das evtl schon psychisch

05.09.2015 22:15 • x 1 #30


CompanionCube
Hallo Snow,

ich habe früher auch sehr oft diese Übelkeit und das Bauchweh gehabt. Bei mir hing das alles mit Schulangst zusammen und war demnach psychisch.

Denke mal genau darüber nach, was dir Angst machen könnte?

Ist es das allein sein? Ist es die Dunkelheit? Oder die Angst vor der Übelkeit?

Werde dir bewusst, wovor du Angst hast und dann stell dir vor, wie Angst sich entwickelt.
Das Herz schlägt schneller, Adrenalin wird ausgeschüttet, der Blutdruck steigt, führt dir vor Augen, was gerade passiert weil du Angst hast. Das hat mir bei Angst/Panik gut geholfen.

Für deinen Bauch empfehle ich dir Kümmelöl, das einfach mal in der Apotheke holen und mit kreisenden Bewegungen bei Bauchweh aufs Bäuchlein streichen. Hat bei mir ganz gut geholfen.
Für mich hört sich die Übelkeit nach dem Essen etwas nach Magenschleimhautentzündung an, aber der Rest passt nicht dazu also denke ich wirklich dass es rein psychisch ist, wie bei mir damals.

Ansonst kann ich nurnoch sagen, dass ich absolut gar nichts von Heilpraktikern halte. Die Wirkungen die da zustande kommen sind meiner Meinung nach kompletter Placeboeffekt.

05.09.2015 22:31 • #31


glaube auch langsam, dass es psychisch ist.
Ich denke ich habe davor Angst, dass mir in der Nacht so schlimm übel wird. Vor dem Bus fahren habe ich mittlerer auch Angst...

Danke für den Tipp

LG

06.09.2015 08:43 • #32


Hallo Leute!

Bericht von heute:

Um 10 Uhr war ich noch mal beim Heilpraktiker. Dieser meinte ich habe einen Vitamin B, C und D Mangel. Habe dann von jedem Vitamin etwas eingenommen (Tabletten und Vitamin C Pulver).
Ich war außerdem mit meiner Familie beim Ikea. Hinzu musste ich hinten sitzen und mir wurde so schlecht, dass ich dachte ich muss mich gleich über geben. Das wurde im Ikea nicht besser, erst zum Ende hin. Rückzug saß ich vorne und es war fast nichts!
Habe dann mein Zimmer schön hergerichtet und kurz mit meinen Eltern fern gesehen. Ich konnte mich für ca 15 Minuten hinlegen, dann siegte die Übelkeit und ich musste mich doch aufrecht ins Bett setzten.
Bin nun in meinem eigenen Bett. Mir ist etwas schlecht und ich habe leichte Bauchschmerzen. Habe nun 4 Vertigoheel tropfen genommen. Werde schon müde.
Hoffentlich ist das alles vom Vitaminmangel! Kenne mich leider nicht mit den Symptomen dabei aus.
Außerdem ist mir noch etwas eingefallen. Ich muss oft aufstoßen, dann ist die Übelkeit kurzzeitig weg.

Gute Nacht und danke für die Antworten und Vermutungen!

07.09.2015 22:08 • #33


Vergissmeinicht
Hey Snow,

nun, eine Magenspiegelung wurde ja gemacht.

Mir scheint, das Du es wirklich in Deinem Unterbewusstsein abgespeichert hast; es ist aus meiner Sicht eine Art Erwartungsangst. Dennoch steckt irgendetwas anderes dahinter, wie Companion schon frug.

07.09.2015 23:25 • #34


CompanionCube
Hast du denn Sodbrennen?

Wenn ja, probier doch mal Omeprazol aus. Das bekommst du in der Apotheke, ist gegen übermäßige Magensäureproduktion. Ausprobieren kann eigentlich nicht schaden.

08.09.2015 11:21 • #35


Heute Nacht hatte ich leichtes Sodbrennen. Habe Maloxan Kautabletten. Die helfen auch gut, aber sie sind nicht so angenehm... Notfalls hat meine Schwester auch sobrennmittel da sie sehr oft welches hat.

Danke für den Tipp!

Lg

08.09.2015 13:52 • #36


Icefalki
Snow, was sagen deine Eltern zu deiner Übelkeit?

08.09.2015 14:20 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Die freuen sich mit mir, wenn es mir besser geht und tun alles damit es mir wieder besser geht, wenn es schlimm ist. Also sie unterstützen mich voll

08.09.2015 17:42 • #38


Vergissmeinicht
Hey Snow,

ich glaube Icefalki meinte eher, was sie meinen wo es herkommt, ob sie sich keine Sorgen machen etc.?

08.09.2015 17:58 • #39


Achsoooo
Sie machen sich schon etwas sorgen, aber wir hoffen, dass es durch den Vitaminmangel ist. Nun kann ich auch wieder im liegen schlafen!

LG

08.09.2015 18:21 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer