Pfeil rechts
2

Ich weiß grad nicht, ob ich hier richtig bin. Ist mir gerade auch egal. Oh Leute, bitte helft mir
Es macht mich fertig.... Ich weck ihn nach der Arbeit um 15 Uhr, er steht um 16 Uhr auf, sagt mir, dass Sauna am WE ausfällt, weil er arbeiten muss. Wenn ich noch auf FB wäre ... könnt ich dann am Sonntag Morgen bei der Stalker-Trussel lesen, dass Sauna toll war? Weiß nicht. Hab mein FB Konto gelöscht und stecke den Kopf in den Sand, will ihm vertrauen. Ehrlich? Es macht mich fertig Und ich gehe nicht mehr ohne Alk. ins Bett. Wir leben jetzt 1 Jahr zusammen, aber seit kurz nach unseren Kennenlernen vor 2 Jahren sagt sie, sie ist seit Jahren seine Geliebte. Sie hat sogar seine Ehe auseinander gebracht ! Meine Tochter hat mir letztens erzählt, dass sie immer noch postet. Postet, dass ich wohl doof bin, weil ich es offensichtlich nicht raffe und er mich nur ausnutzt und sie niemals aufgeben wird um ihn zu kämpfen. Er reißt sich den Allerwertesten für uns auf, Das steht mal fest! Und ich habe beschlossen, ihm zu vertrauen, so lange wir unseren Weg gehen. Aber alles, was davon abzweigt, und sei es nur eine Nachtschicht, die dazu kommt, lässt mich konkret überlegen, von welcher Brücke ich springen soll. Die Suizidgedanken sind inzwischen wieder sehr konkret. Ich kenne die Brücke schon. Nach 2 Suizidversuchen mit Tabletten scheint mir das sehr aussichtsreich.

Fakt.... Ich hab ihn kennen gelernt, wir haben seit 2 Jahren unseren Weg.... die Trussel sagt, zwischen ihnen ist alles hin Ordnung, nur mich muss er immer anlügen und sie wird niemals aufgeben. Er sagt, ignoriere sie, sonst verlierst du mich irgendwann. Sie lebt nach dem Motto , Krieg ich ihn nicht, kriegt ihn auch keine andere. Ich weiß nicht, warum?! Er sagt, er hatte nie was mit ihr. Glaub ich ihm nicht, ist aber egal weil Vergangenheit (aber warum lügt er?) Sie sagt und bei mir kommt an.... du bemühst dich und und arbeitest und in der Zeit lache ich und lache (O-Text Trussel). Ehrlich? Ich würde gern gehen. Ich liebe ihn mehr als alles auf der Welt und würde gern mit ihm alt werden.. aber ich hab panische Angst, ihn zu verlieren und kann einen Betrug nicht mehr überstehen. Dafür habe ich in meinem Leben zu sehr gelitten. Will ich nie mehr. Ich bin mit einem Suizidversuch aus ner 35-jährigen Ehe ausgebrochen.... Meine Tochter sagt, die Staljer-Trussel geht so weit zu sagen, er kommt heute zu mir oder .... er ist gerade hier. Aber ihm nachspionieren möchte ich nicht (und ich will ihm doch vertrauen) jaja.... Ich weiß wie es sich anhört...

08.12.2017 22:34 • 09.12.2017 #1


3 Antworten ↓


BellaM85
Hi!

Dein Text ist etwas kompliziert zu lesen aber okay das wichtigste hab ich verstanden denke ich
Warum denkst du an Suizid wegen ihm? Wenn du ihm nicht vertrauen kannst ist das in 1. Linie dein Problem, wenn dich die andere so aufregt und du seinen Aussagen nicht glaubst setz die zwei mit dir an einem Tisch und redet darüber dann wirst du sehen wer lügt!
Aber an so einen Blödsinn wie Suizid zu denken und das erst Recht nach einer so kurzen Beziehung erst finde ich schon echt bekloppt, was hast du davon? Meinst du wenn du weg bist wird er für immer Single bleiben und täglich an deinem Grab Heulen? Mit Sicherheit nicht, nur Feiglinge bringen sich selbst um und für so einen lächerlichen Grund erst Recht nicht sorry! Hättest du jetzt eine Erkrankung die unheilbar ist okay aber wegen einem Partner würde ich niemals sowas machen!
Überdenke mal eure Beziehung liebe hin oder her aber denke eher machst dich psychisch leicht abhängig von dem weil ohne Vertrauen und mit so vielen ungeklärten Fragen die du hast kann auch a. Die Liebe nicht so groß sein und b. Die Beziehung schon Mal gar nicht Glücklich und harmonisch laufen!

Vielleicht hilft eine Therapie sowas wie zb Paartherapie funktioniert bei manchen ja!

Viel Glück und LG?

09.12.2017 00:14 • x 1 #2



Ich brauche Hilfe - Suizidgedanken

x 3


Liebe Nusha,

ich möchte dir gern ein paar Zeilen zu deinem Post schreiben. Aber eine Kleinigkeit vorab.

BellaM85. Schön, dass du dir zu Zeit genommen hast, auf Nushas verzweifelten Post zu antworten. Dir ist ja auch schon ganz richtig aufgefallen, dass ihre Sätze etwas konfus sind, sodass wir davon ausgehen können, dass sie im Moment wohl unter ziemlich großem Durck steht. Ich möchte dir mal was mit auf den Weg geben und werde jetzt nicht über die Intention deines Posts urteilen: Vielleicht tust du einem leidenden Menschen das nächste Mal den gefallen und liest deinen Post noch einmal durch, bevor du ihn abschickst. Deine persönliche Meinung in allen Ehren, aber ich denke, man sollte schon so viel Empathie in sich tragen, dass man einem suizidalen Menschen nicht mit Worten wie bekloppt oder lächerlich begegnet. Das gebietet eigentlich schon der Gute tun und in einem Forum wie diesem hier bist du ja sicher auch nicht umsonst. Das nächste Mal scroll doch lieber weiter, als sowas Gemeines zu schreiben. Oder lass die Verurteilungen weg und komm direkt zu dem (halbwegs) konstruktiven Teil am Schluss deines Beitrags.

So, liebe Nusha. Nun möchte ich gern auf deine Zeilen eingehen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, gibt es außerhalb eurer Beziehung eine Frau, die behauptet, dass er dich mit ihr betrügt. Versuche einmal, zu durchschauen, worum es ihr geht. Wenn ihre Geschichte wahr wäre, dann würde sie sich ja voll wissentlich ihren Mann mit dir teilen. Klingt nicht sehr wahrscheinlich in meinen Ohren. Und sollte an ihrer Geschichte etwas dran sein (und hier rate ich immer auf das eigene Bauchgefühl zu hören), so wird es auch andere Anzeichen als ihre Facebook Posts dafür geben. Wie ist dein Gefühl bzgl. eurer Beziehung unabhängig von ihr? Läuft es gut? Könnt ihr miteinander reden? Fühlst du dich geliebt? Kannst du ihm Liebe zeigen? Du schreibst, dass du trinkst. Ich denke, dass hinter all dem ein unverarbeitetes traumatisches Erlebnis auf deiner Seite steht und hoffe, dass du dich zu einer Aufarbeitung entscheiden kannst und willst. Denn am Ende können sich die Dinge nur so verändern: Indem wir bei uns selbst anfangen. Diese quälende Liebe und Abhängigkeit, die du für ihn empfindest schreit geradezu nach einer seelischen Wunde, die da in dir wütet. Ich wünsche dir, dass es dir morgen nach dem Aufwachen schon besser geht und du den Mut findest, konstruktiv an dein Problem ranzugehen. Du schreibst, du hast eine Tochter. Spring nicht - ihr zu Liebe. Wenn du magst, schreib ruhig.

Liebe Grüße,
Nesquik

09.12.2017 00:49 • x 1 #3


Psychic-Team
Bitte hier lesen:

https://www.psychic.de/hilfe-hotline.php

Wir schreiben Dir eine PN.

09.12.2017 14:11 • #4




Mira Weyer