Pfeil rechts

Hallo Zusammen,
Der Weg ist schwer für mich aber ich muss mir eingestehen das ich unter Angstattacken leide. Ich habe in meinem Leben schon einiges mitmachen müssen.
Momentan bin ich soweit das ich 3 Jobs gekündigt habe, weil ich mich nicht in der Lage fühle diese zu bewältigen.
Ich arbeite als Krankenschwester und habe panische Angst allein zu arbeiten und dann einen Notfall zu haben und vor lauter Angst diesen nicht bewältigen zu können nicht arbeiten kann. Dabei war der Job mein Traumberuf und alles war so schön.............
Jedoch ist wo alles so schön war einiges passiert. Und nun bin ich am Ende, verzweifelt weiß nicht mehr weiter. Das geht soweit das ich jetzt meinen Job kündige und in Kauf nehme kein ALG 1 zu bekommen sondern von 4 Euro Hartz 4 zu leben........
Ich kann nicht mehr und werde in dieser Zeit eine Therapie in der Tagesklinik machen vorausgesetzt man nimmt mich dort. Krank machen nützt nix bin in der Probezeit und man wird mich schmeissen...... Gekonnt habe ich nichts dadurch bekomme auch kein ALG 1 dadurch sondern habe vielleicht nur die Rennerei während der Therapie. Aber das alles sind nicht meine einzigsten Ängste. Habe noch mehrer aber möchte gerne wissen. Geht es jemanden auch so?

11.08.2008 14:23 • 13.08.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo Blümlein,
ja ich kenn das gefühl von Angst. Ich selbst habe in der Altenpflege gearbeitet. Und hatte ständige Angst, das irgend etwas schlimmes
passieren könnte.
Ich hatte damals ein (für mich) ziemlich schrecklichen zwischenfall
in der Altenpflege erlebt. Und ab da an.....hatte ich ständige Angst...
das so etwas nochmal passieren könnte. Habe dann gedacht...das ich
das nicht nochmal bewältigen kann und vielleicht völlig falsch oder
sogar garnicht reagieren könnte.

Hattest Du denn ein schlimmen zwischenfall erlebt? Meist
kann das der Auslöser für Angst sein.
Der Kern kann allerdings von wo anders herrühren.
Bei mir, in der Therapie kam raus, das ich unter Verlustsängste
leide. Durch den Job, habe ich mich unterbewusst meinen Ängsten
gestellt. Konnte damit aber nicht umgehen.
Hatte dann ein Burnout. Und habe dort gekündigt.

Mir ist aufgefallen, das gerade Menschen aus sozialen Berufen
(Krankenschwester, Altenpfleger etc.) diese Angst entwickeln.
Und ein Burnout erleiden.

Machst du denn Therapie?
Was sehr gut hilft bei mir....ist progressive Muskelntspannung.
Es dauert zwar ein paar wochen bis es eine wirkung zeigt.
Aber es lohnt sich. Man ist ruhiger innerlich. Die Angst ist zwar
noch da.....aber irgendwie anders. Nicht so extrem.

Ich wünsche Dir nur das Beste

LG Tania

11.08.2008 17:18 • #2


hallo,ich habe auch grosse ängste.und habe selber auch in der altenpflege gearbeitet.habe es nicht geschafft.gruss yvonne.

13.08.2008 20:12 • #3




Mira Weyer