Pfeil rechts

gut ok es gab schon immer welche, mit denen man nur geredet hat, wenn man sie
zufällig irgendwo getroffen hat. Der Grund, daß man diese überhaupt gekannt hat, war
ein übergeordneter Zwang, Arbeit, Uni, Schule, derartiges. Man grüßt sich, ja ok, aber das wars. Dieser äußere Ring fällt als erstes weg.
Dann der etwas engere Zirkel, Leute, die man gelegentlich mal unter 4 Augen spricht, aber hauptsächlich in der Masse trifft. Zu Parties usw. wird man noch ne Weile eingeladen, es liegt an einem selbst, inwieweit man diese Kontakte noch wahrnimmt oder wahrnehmen kann. Im Lauf der Jahre lassen sie beiderseitig nach. Man wird gemeinsam 30, Frau, Kinder, etc. Familie tritt an Stelle der ursprünglichen sozialen Funktionen (z.B. Saufen)
"gute Freunde" melden sich immer noch wieder, weil sie neben der genannten Familie noch Bedürfnis nach Aussenwelt haben. Nur haben sich die Lebenswelten so unterschiedlich entwickelt, daß keine Identifikation mehr möglich ist. Neid, vor allem meinerseits, verhindert jede gleichberechtigte Kommunikation.

OK, das alles sind nicht die "wahren" Gründe.

Einer der "wahren" Gründe wäre z.B. daß ich keine Vorstellung, kein Bild und keinen Plan von meinem Leben habe, bzw. der ganz grobe Plan "Frau-Familie-Altwerden" mangels Finanzmisere nicht verwirklicht werden kann. Zwar sehe ich hier um mich rum haufenweise verarmte Hartz4trottel, aber die haben zumindest eine Community, der sie angehören. Anscheinend ist das Schlimmste echt, keine definierte Gruppe zu haben, der man angehört...

24.09.2010 02:22 • 24.09.2010 #1


3 Antworten ↓


hallo easy,

hast du denn eine familie oder nicht? das habe ich nicht verstanden. wohl nicht?

24.09.2010 08:41 • #2



Schleichende Vereinsamung mit Hartz 4 yes!

x 3


Ich habe noch Kontakt zu meiner Mutter, ist grundsätzlich ok, aber hält sich in Grenzen (alle 2 Wochen telefonieren ca.). Wobei ich da meinerseits auch nicht mehr Kontakt wünsche. Was fehlt ist halt Umgang auf der gleichen Ebene, was Alter oder Interessen angeht.
Ja nun, vielleicht sollt ich nochmal in nüchternem Zustand versuchen, meinen Zustand zu analysieren, öffentlich oder privat .
Wird wohl ein Problem mit dem Selbstbewußtsein sein, aber jenes ist ja auch die Reflexion der äußeren Gegebenheiten, Henne Ei usw usf.

viele Grüße, danke fürs Antworten

e_h

24.09.2010 11:35 • #3


P.S.: Hab wohl heute nacht meinen "Vorstellungs"beitrag ins falsche Forum gesetzt, da hatte ich nur das Wort "Vorstellung" gesehen und gleich reingepostet, nämlich ins "Angst-"Forum. Da gehört der eigtl. gar nicht hin, vielleicht könnt oder wollt ihr den Beitrag ja verschieben...

Grüße

eh

24.09.2010 11:42 • #4




Dr. Reinhard Pichler