Pfeil rechts

Hallo leute
Ich bin 19 jahre alt werde bald 20. Als ich mit ca 17 jahren einen panik anfall hatte bin ich stück für stück ein komplett anderer Menschen geworden davor war ich sehr sportlich, sehr selbstbewusst und lebensfroh und hatte viele freunde und Kontakte nach dem die panikattacken kamen hab ich mich stück für stück in einen komplett anderen menschen verwandelt mache keinen sport angst vor dem herz Tod oder bin sehr ängstlich und nicht optimistisch was die zukunft beftrifft ich habe auch gemerkt das ich mich nicht mehr mit leuten verstehe auch nicht die aus der Familie. Komischer weiße habe ich eine Freundin seit einem Monat mit dem ich garnicht gerechnet habe weil ich mittlerweile bei fast niemanden mehr gut ankomme ich hab mich einfach so verändert und ich merke es wie es jeden tag schlimmer wird ich hatte früher so eine starke persönlichkeit und war so selbstbewusst und jetzt fühle ich mich wie der letzte dreck mein selbstbewusstsein ist unterm keller wird das wohl enden. Hat jemand auch das gleiche?

19.09.2014 16:05 • 22.08.2015 #1


4 Antworten ↓


boomerine
hei,ich möchte nicht sagen das es ganz normal ist, das man sich nach Krankheiten / Panik / verändert. Es ist ein ganz normaler Zustand. nur aus diesem tief muss man sich weiter rauskämpfen, mit Therapie / Reha / Medikamenten. Es geht nicht von heute von heute auf morgen, leider, es ist ein langer Weg. Mein Krankheit hat auch mein Leben verändert, Freunde haben sich zurückgezogen, in die Einsamkeit geflüchtet, hatte dann eben auch Angst, neues zu beginnen, weil ja die Rückschläge schon vorprogrammiert waren. Jeder hatte Angst sich anzustecken, weil sich keiner mit der Krankheit auseinander setzen wollte. Es war aber nicht so. Eben nur weil keine Aufklärung da war. Heute im nachhinein bin ich nicht mehr traurig darüber, weil so lernte ich die Menschen kennen. Du wirst sehen, auch wenn es dauert, auch du kommst von deinem Tief wieder raus, aber du benötigst Hilfe und das musst du dir eingestehen, und wenn das der Fall ist dann schaffst es auch du. lg boomerine

19.09.2014 17:38 • #2



Ganz anderer Mensch geworden!

x 3


mathilda03
hey ich denke es liegt aber auch viel daran warum man sich verändert?irgent etwas war ja nicht richtig in deinem leben sonst wärst du nicht panisch oder ängstlich wie ich auch und das es eine grenze gibt das es so nicht weiter gehn kann somit signalisiert uns der kopf stop ...was sehr schlimm belastend ist aber seh es mal durch eine andere perspektive wieso eigentlich kann es auch gut sein vorsichtiger zusein bei ständiger verletztheit oder ständig ein auf schauspieler zutun einfach mal ich sein ist sehr schwer und das zu mögen und zu akseptieren auch nicht easy aber versuchen ud prbieren das gibt dir kraft glaube versetzt berge und denk dran du bist der chef von deinem kopf!glg

09.10.2014 12:22 • #3


Push

21.08.2015 18:54 • #4


Hallo Cubanobar, wie geht es dir denn mittlerweile? Hat sich etwas verändert?

21.08.2015 23:28 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer