» »


201706.12




347
47
57
Hallo Leute !
Ich dachte ich frage hier mal nach, vielleicht kann mir jemand Tipps geben. Seit 2009 habe ich Depressionen, ständig Angst vor Krankheiten, Panik.....Ich war schon zwei Mal in amb. Therapie, nehme Doxepin.
Jetzt mein Problem. Ich arbeite als Medizinische Fachangestellte Vollzeit, schon immer. Aber ich schaffe es einfach nicht mehr 40 Stunden die Woche zu arbeiten. Ich habe das all die Jahre durchgezogen, obwohl ich sooo oft nicht konnte. Leider lebe ich schon immer alleine, habe also keine finanzielle Unterstützung.
Ich weiß, ich könnte mich locker 72 Wochen krankschreiben lassen, aber das möchte ich nicht. Kann man irgendwo Zuschüsse beantragen, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht Vollzeit arbeiten kann ?

Auf das Thema antworten


215
Saarland
73
  06.12.2017 19:47  
Hallo.
Das tut mir sehr leid. Zuschüsse gibt es nur, wenn du wenig Verdienst und sozusagen aufgestockt wirst auf den Mindestsozialhilfesatz. Sprich doch mal mit deinem Arbeitgeber, ob du vielleicht nur 35 Std. Machen kannst. Dann kannst du jeden Tag eine Stunde früher gehen. Ggf. wäre auch mal eine Reha indiziert, um deine Reserven zurück zu bringen. Es gibt sicherlich auch für dich eine Lösung.

Danke1xDanke


16681
3
6****
5289
  07.12.2017 13:23  
Ginger1 hat geschrieben:
Kann man irgendwo Zuschüsse beantragen, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht Vollzeit arbeiten kann ?


Das gibt es nur, wenn man eine teilweise Erwerbsminderungsrente beantragt und dem stattgegeben wird, dass man nicht mehr als 6 Stunden pro Tag arbeiten kann.
Oder wie schon oben gesagt, wenn man so wenig verdient, dass man unter dem HartzIV Satz liegt, kann soweit aufgestockt werden, dass man auf den Hartz IV Satz kommt.



215
Saarland
73
  07.12.2017 23:08  
Genauso ist es. Allerdings ist keine Option davon so wirklich erstrebenswert. Zum sterben zu viel, zum Leben zu wenig.

Danke2xDanke


Mira Weyer

« Gangunsicherheit und Schwindelgefühl Wielange Nebenwirkungen Bisoprolol? » 

Auf das Thema antworten  4 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Zukunftsangst & generalisierte Angststörung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

zukunftsängste/finanzielle ängste

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

5

1612

09.12.2011

Schwiegereltern wollen finanzielle Unterstützung?

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

47

3169

01.11.2016

Finanzielle Unterstützung beim ausziehen

» Agoraphobie & Panikattacken

7

873

19.12.2009

Finanzielle Unterstützung bei sozialer Phobie?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

9

841

19.02.2018

Finanzielle Sorgen trotz Arbeit

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

7

526

02.10.2017


» Mehr verwandte Fragen anzeigen