Pfeil rechts

Hallo alle zusammen,

wollte mal fragen, ob jemand es auch schon mal mit Meditations versucht hat? Ich hab mir jetzt mal so eine CD bestellt, um Ablenkung von meinen Gedanken zu bekommen.
Lesen tut ja auch ganz gut und prog. Muskelentspannung. Aber ich dachte, ein bisschen Meditation und Coaching könnte auch nicht schaden. Ich muss einfach mal auf andere Gedanken kommen. Bei mir dreht sich momentan alles im Kreis im Kopf. Ich weiss nicht mal, an was ich genau denke, aber bekomme durch dieses Gewirr im Kopf totale Angst. Mit der wache ich schon morgens auf. Ich habe momentan total meine "Mitte" verloren, weiss gar nicht mehr, wer und was ich bin. Das macht mir am meisten zuschaffen.

Nochmal zu meiner Frage, wenn jemand schon Erfahrung mit Meditationen hat, wäre es schön, mal über die Erfahrung damit zu hören.

Danke schonmal

20.11.2008 15:26 • 25.11.2008 #1


6 Antworten ↓


Hallo! Ich selbst praktiziere ZEN-Medidation, also ZAZEN. Das beruhigt den Geist und wirkt wissenschaftklichen Erkenntnissen nach auch gegen Angst.
Hier gibt es wertvolle Informationen dazu:



http://www.dogen-zen.de/zazen.html

20.11.2008 23:05 • #2



Erfahrung mit Meditation?

x 3


Hallo Orbitalkreisel,

hilft's denn bei Dir angstfreier zu sein oder entspannter?

21.11.2008 09:41 • #3


Hallo!
Also unmittelbar nach der Meditation bin ich sehr entspannt. Anfang des Jahres hatte ich die Erfahrung gemacht, dass es auch längerfristiger gegen Angst geholfen hat. Momentan aber bin ich völlig drin in einer Angstspirale, komme da kaum raus, da ist dann die Mediation zwar vorübergehend entspannend, aber bei mir muß man sagen, dass ich dringend in Therapie gehöre. Aber insgesamt ist die Meditation schon sehr hilfreich. Es ist ein sehr angenehmer Zustand, einfach so für 20, 30 Minuten zu sitzen und die Gedanken wie Wolken kommen und gehen zu lassen.
Grüße

21.11.2008 14:55 • #4


Hallo drea!

Ich gehe seit drei Monaten jeden Montag Abend zum Meditieren. Anfangs war ich skeptisch, vor allem, weil das ja teilweise recht persönlich ist und ich niemanden aus der Gruppe kannte. Aber mittlerweile sind die Montage mein "Kraftquell". Ich nehme aus diesen Abenden so viel mit, einfach unglaublich. Natürlich wird es Jahre dauern, ehe man die in der Meditation gelernten "Gaben" oder auch die "Kraft" in schweren Phasen umsetzen kann, aber ich finde auf jeden Fall, dass ich schon Verbesserungen spüre.
Also mir hilft es auf jeden Fall!

Wonnie

21.11.2008 18:44 • #5


das mit den gadanken die nur noch kreisen kenn ich sehr gut, ob meditieren hilft weiss ich nicht, bin leider im moment viel zu aufgekratzt, hab aber gemerkt das es hilft mit guten freunden zu reden, auch wenns zuerst schwer fällt, irgendwie schämt man sich dolle
lg und viel erfolg
hartmut

24.11.2008 22:03 • #6


Hi,
im neuen "Spiegel" ist ein Artikel über Meditation, Stress und Angst.

25.11.2008 10:56 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer