Pfeil rechts
6

M
Hallo,

mir geht es wieder deutlich schlechter, seit es wieder den ganzen Tag nur grau und dunkel ist. Habe mit Depression und Unruhe zu kämpfen. Geht es jemanden ähnlich? Und was macht ihr dagegen?

Lg

Louis

20.11.2023 14:19 • 21.11.2023 #1


10 Antworten ↓


A
Ich versuche mich abzulenken. Spielen, TV, Musik, malen, aufräumen oder irgendwas anderes, nur nicht rausgucken

20.11.2023 17:51 • #2


A


Die dunkle graue Jahreszeit

x 3


Mariebelle
ich wuerde gerne was beitragen,aber kann es nicht.
Dort wo ich lebe ist es sehr selten grau.
Alles Gute

20.11.2023 18:00 • x 1 #3


M
Ja, und ich würde am liebsten nach Hawaii auswandern, hatte ich hier irgendwann / irgendwo aber schon mal geschrieben (egal).

Mich nervt dieses Dunkle auch oftmals. Hab es mir daheim aber schön gemütlich gemacht: Überall kleine Lämpchen und wunderschöne Sterne..., das tut meiner Seele ganz gut.

20.11.2023 18:14 • x 3 #4


Mariebelle
Zitat von Maivi:
Ja, und ich würde am liebsten nach Hawaii auswandern, hatte ich hier irgendwann / irgendwo aber schon mal geschrieben (egal). Mich nervt dieses Dunkle auch oftmals. Hab es mir daheim aber schön gemütlich gemacht: Überall ...

Kaum ein Ort ist teurer als Hawaii u alles muss eingeflogen werden....da wuerde ich nicht sein wollen.Selbst Amazon liefert nicht dahin.
Aber Kerzen u schoene Lampen,Tageslichtlampe hatte ich in D auch.

20.11.2023 21:06 • x 1 #5


weyoun
Zitat von mrlouis:
seit es wieder den ganzen Tag nur grau und dunkel ist. Habe mit Depression und Unruhe zu kämpfen.

Geht mir ähnlich. Besonders die Zeit, wenn es anfängt, dunkel zu werden, da geht die Stimmung mit am Horizont unter. Tagsüber geht es bei mir einigermaßen. Ich versuche, es halt als unabänderlich hinzunehmen.

Ich hab meine Entspannungsübungen auf die Dämmerungszeit gelegt, liege was auf der Couch und döse, höre positive Sachen bei Youtube und sowas alles.

20.11.2023 21:51 • #6


talbewohner
Es ist grauslich. Mich bedrängt vor allem die Dunkelheit. Grade regnet es tagelang und es wird kaum hell draußen. Das strengt mich immer sehr an und ich kann an so einem Tag nur wenig machen. Ich versuche dann, früh schlafen zu gehen (ist ja sowieso dunkel) und wache dann früher auf, kann also morgens, wenn ich noch etwas fitter bin, schon mal ein paar Sachen erledigen, bevor die Sonne untergeht und ich schon wieder in die jetzt-reichts-aber-auch-für-heute-Stimmung komme.

Das einzige, was mir im Winter hilft, ist direkt am Ofen zu sitzen, das Feuer muss ja sowieso ein paar Stunden am Tag brennen, da ist es dann richtig schön warm direkt davor und das ist das einzige, was ich Winter mag, wenn der Rest des Hauses eher kalt ist (Das sind die zwei Seiten des Nur-mit-Holz-Heizens, irgendwo ist es richtig schön warm und sonst halt eher kühl, man hat ja nicht in jedem Raum einen Ofen).

Das ist tatsächlich etwas, worauf ich mich, wenn der Winter kommt, sogar auch freue. Dort, wenn es so schön warm und still ist, kann ich oft auch abends noch am Computer länger arbeiten oder Bücher lesen oder in mein Buch schreiben, dann stört mich die Dunkelheit auch gar nicht.

Vielleicht habt Ihr ja auch Orte, die Ihr im Winter gerne habt. Ansonsten versucht, Euch solche zu schaffen. Orte/Situationen, die es nur im Winter gibt und an denen man sich gerne aufhält in dieser Zeit. Vielleicht mit Kerzen, Räucherstäbchen, Duftlampen, Weihnachtspyramide, was es halt nur im Winter so gibt, was aber trotzdem schön ist und einen ablenkt von der Tristesse rundum da draußen.

20.11.2023 23:14 • #7


Abendschein
Am Wochenende haben wir Freunde eingeladen, das tut meiner Seele gut, mich mit lieben
Menschen zu treffen,. Ansonsten habe ich mir ein schönes Puzzle gekauft und versuche das
jetzt fertig zu bekommen. Ich gehe trotz des Wetters (wenn es nicht regnet) Fahrrad fahren.
Das tut mir gut, nach Draußen zu gehen. Das was Du machst mit den Lichtern ist doch auch schon
sehr schön. Das erfreut Dich. Das ist doch schon schön.

20.11.2023 23:20 • #8


Mondkatze
Ich mag diese Jahreszeit auch nicht. Früh dunkel, kalt, nass. Die Dunkelheit wirkt bedrohlich.
Ich muß auch jeden Tag früh raus und fahre im Dunkeln zur Arbeit.
Aber drinnen kann man es sich wenigstens gemütlich machen. Ich habe an verschiedenen Stellen kleine Lichtquellen. Z.B. Nachtlichter, LED Kerzen.
Auch läuft bei mir immer entweder Radio oder der Fernseher.

Es gibt für die Winterdepression eine Tageslichtlampe. Die habe ich selbst noch nicht ausprobiert. Es soll aber helfen.

21.11.2023 01:52 • x 1 #9


Peter61
Das ist auch nicht meine Lieblingsjahreszeit, aber jede Jahreszeit hat auch was schönes.
Ich gehe viel Spazieren und mache Power Walking dreimal die Woche, bei jedem Wetter.
Ich laufe durch den Wald, und im Herbst ist der Wald durch seine Farben sehr schön.
Auch, oder gerade bei Regen, ist es eine schöne Atmosphäre.
Aber man muss natürlich die Natur mögen.

21.11.2023 06:53 • #10


koenig
Ich hab da auch meine Probleme. Deswegen versuche ich auch, mir es so schön wie möglich zu machen. Mit allem was ich mag und mir gut tut. Ich zähle dann auch immer die Zeit, bis die Störche bei uns wiederkommen. Und das ist meist schon Mitte Februar mittlerweile.

21.11.2023 07:11 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer