Pfeil rechts
2

Hey ihr lieben . Geht es euch bei der kalten Jahreszeit auch immer schlechter? Irgendwie Freunde ich mich nicht so damit an das es so früh dunkel wird und auch so kalt ist. Mir ist wirklich dauerhaft kalt und dann kommen direkt wieder reihenweise Symthome. Habt ihr das auch ?

01.11.2017 15:32 • 02.11.2017 #1


11 Antworten ↓


Ich habe das nicht mehr, bin aber traurig, dass es so früh dunkel wird.
Gegen die Kälte heize ich die Wohnung, bin in der Wohnung relativ viel in Bewegung.
Ansonsten das Übliche wie warmheißes Bad, warme Speisen und genügend wärmende Kleidung.
Mit meinem langen Steppmantel komme ich viel besser über den Winter als früher.
Könnte mir gut vorstellen, dass Sonnenbank ab und an deine Symptome lindert.

01.11.2017 15:40 • #2



Die kalte jahreszeit

x 3


Huhu,
ich würde nicht sagen das es mir schlechter geht wenn die kalte Jahreszeit anbricht. Das Einzige was ich wirklich habe ist diese vermehrte Kälte. Ich sitze dann teilweise mit Jacke, einer Decke und einer Wärmflasche da. Heiße Bäder helfen da auch enorm. Eine Sonnenbank oder Saune hilft bei mir nicht. Zur Sonnenbank darf ich nicht wegen meinem Hauttyp und Sauna vertrage ich nicht.
Eigentlich hab ich den Winter immer geliebt. Nur ist es mir einfach zu kalt. Bin immer froh wenn ich nicht raus muss.

01.11.2017 15:46 • #3


Ich habe das gar nicht, im Gegenteil, meine Krisenzeit ist der Sommer.
Es gibt spezielle Tageslichtlampen, vielleicht wäre das etwas?

01.11.2017 15:53 • #4


Zitat von juwi:
Ich habe das gar nicht, im Gegenteil, meine Krisenzeit ist der Sommer.
Es gibt spezielle Tageslichtlampen, vielleicht wäre das etwas?

Geht mir auch so. Wenn man viel am Computer sitzt, erübrigt sich die Anschaffung einer teueren Tageslichtlampe, da der Bildschirm schon genug anregendes Licht im Blauspektrum abgibt.

01.11.2017 16:09 • x 1 #5


So viele leute mögen das frühe finster werden nicht mein papa hat das genauso wie ich.
Hab tatsächlich auch mehr psychische Probleme wenns die ganze Zeit finster und so grauslich düster ist..
Hab da leider auch blöde dienstzeiten.. fange an wenns finster ist und hör auf wenns finster wird das zieht echt runter.. Ich nutz jede Gelegenheit mal ein bischen in der sonne zu sitzen das entspannt wieder

01.11.2017 17:44 • #6


Zitat von Blackstar:
Wenn man viel am Computer sitzt, erübrigt sich die Anschaffung einer teueren Tageslichtlampe, da der Bildschirm schon genug anregendes Licht im Blauspektrum abgibt.

Echt wahr? Das wusste ich nicht. Deshalb also tut mir das Forum so gut

01.11.2017 17:46 • x 1 #7


Ja, die Blautöne sorgen dafür, daß kein Melatonin gebildet wird. Ich habs mit f.lux, einem Programm, daß diese Töne filtert wegmachen können.
Meine Augen tun seitdem auch nicht mehr so weh. Es gibt inzwischen auch Folien, die man auf den Monitor machen kann und soviel ich weiß,
kann man das bei ganz neuen Monitoren inzwischen auch einstellen.

01.11.2017 17:57 • #8


Mir aufgefallen, immer wenn ich bis ich schlafe am PC bin oder am Handy, dann bin ich morgens nie so richtig ausgeschlafen. Einschlafen kann ich zwar gut, aber ich habe irgendwie das Gefühl dass meine Schlafphasen gestört werden und ich unterbewusst aufwache. Das alles habe ich nicht, wenn ich nur ein Buch lese.

01.11.2017 18:08 • #9


Für mich ist der Winter auch am schlimmsten. Liegt aber daran, dass dort vermehrt Menschen krank sind und vor allem Magen Darm Infekte ihr Unwesen treiben Im Sommer ist es etwas besser.

01.11.2017 20:31 • #10


Gandalf der Graue
Bei mir ist es auch genau umgekehrt. Ich kann die Hitze im Sommer nicht ab und fühle mich generell im Winter besser, war schon immer so.

01.11.2017 22:22 • #11


Mich nervt die kalte, dunkele Zeit gewaltig. Ich poliere jetzt mit 10.000 IE täglich mein Vitamin D Spiegel auf. Es hat jetzt, nach 10 Tagen, schon einen guten Einfluss auf die Psyche. Depression und Dunkelheit vertragen sich leider nicht so gut.

02.11.2017 00:29 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel