Pfeil rechts

von Rolf Merkle.

Liebe Mitstreiter,

habe vor drei Tagen angefangen das Buch zu lesen und zu arbeiten und bin fest entschlossen durchzuhalten.
Liest vielleicht gerade noch jemand anderes dieses Buch und ist fest entschlossen und arbeitet damit?

Liebe Grüße
Claudia

25.01.2008 17:48 • 02.02.2008 #1


2 Antworten ↓


SonneD
Hallo Claudia,

ich kenne das Buch auch und finde es richtig gut.

Ich habe damit sehr intensiv gearbeitet und sehr viel gelernt. Meinen inneren Kritiker habe ich weitgehend zum Freund gemacht

Immer mal wieder, wenn es mir nicht gut geht, nehme ich das Buch sehr gern zur Hand.

Ich wünsche dir damit genauso viel Erfolg! Bleibe dran!

Viele Grüße von SonneD!

25.01.2008 18:07 • #2


Liebe Sonne,

hab ganz lieben Dank für Deine Antwort! Wie schön, dass Du mit Deinem Kritiker schon so weit gekommen bist.
Ich habe gerade die Phase abgeschlossen, wo ich alles aufgeschrieben habe, was mein Kritiker mir so alles sagt. Bemerkenswert dabei finde ich schon, dass ich das meiste eigentlich vorher wirklich als einen Teil von mir gesehen habe und mir jetzt mit diesem Wissen und diesem bewußten Daraufggucken erst klar wurde, dass das ja gar nicht ich bin sondern mein Kritiker. So habe ich früher schon öfters zu mir gesagt, wenn mich die Gedanken gar nicht in Ruhe liessen: Mensch, hör auf, lass mich in Ruhe... dabei dachte ich dann zeitgleich, das ich ja wirklich einen an der Klatsche haben muss, wenn ich schon solche Selbstgespräche führe. Heute denke ich, es war mir gefühlsmäßig vielleicht irgendwie klar, dass das nicht wirklich meine Gedanken sind, die da ständig als Bewertungen in meinem Kopf erscheinen, sondern, wie ich nun heute weiß, von meinem Kritiker.
Liebe Grüße
Claudia

02.02.2008 10:57 • #3




Mira Weyer