Pfeil rechts

L
Hey ihr Lieben,

Ich kann einfach nicht mehr es wird immer schlimmer mit der Angststörung wenn ich kurz vor meiner Periode bin und meistens zwei Wochen danach habe ich mich gar nicht unter Kontrolle ich habe Herzrasen kann nicht schlafen ich leide unter Schwindel Kopfschmerzen innere Unruhe und ich kriege das einfach nicht mehr im Griff und gestern hatte ich auch eine Panikattacke gehabt die so schlimm war dass ich wieder dachte es wäre vorbei und es wird alles schlimmer ich weiß nicht was man da noch machen soll weil man hat ja gar keine Kontrolle mehr darüber und egal was ich versuche zur Beruhigung es hilft nichts vielleicht habt ihr ja da ein paar Tipps oder irgendwas gerade das Schlafenszeit so an meinen Nerven und ich habe das Gefühl dass dadurch das Herzrasen halt noch schlimmer wird und keine Ahnung es wird einfach nicht besser und ich könnte einfach nur heulen und die Therapieplätze sind alle voll in meiner Nähe genauso wie klinikplätze ich komme nirgends voran und mit dem Rettungswagen will ich mich auch nicht abholen lassen so ein Dilemma ich weiß nicht was man da noch machen kann aber kann es sein dass das vielleicht mit den Hormonen zu tun hat also sollte ich da vielleicht eine Frauenärztin aufsuchen oder was meint ihr es ist nämlich schon komisch weil ich merke das halt so extrem und gerade abends will man ja auch mal zur Ruhe kommen dann ja vielleicht habt ihr ja irgendwie ein paar Tipps

06.08.2022 11:18 • 08.09.2022 #1


2 Antworten ↓


Hotin
Hallo Lissy,

dass Du sehr unter Deiner Angststörung leidest, kann ich gut verstehen.
Natürlich kann das auch etwas mit Deiner Periode und den Hormonen zu tun haben. Ich halte das jedoch
für eher unwahrscheinlich.
An anderer Stelle hast Du geschrieben, dass Du auch sonst oft unter Angst leidest.
Offenbar stehst Du oft unter Druck. Vermutlich bist Du auch überwiegend zuhause. Das ist für
Deine Gedanken nicht so gut. Unser Kopf braucht sinnvolle Aktivitäten. Und der Kopf braucht auch
möglichst tägliche kurze Entspannungszeiten. So hilft es schon, wenn Du
jeden Tag mindestens 30 bis 60 Minuten spazieren gehst.
Und versuche mal Ideen zu entwickeln, wie Du in Deinem Leben beruflich und privat vorwärts kommen
kannst. Es könnte Dir helfen, Pläne zu entwickeln, was Du zukünftig machen kannst.

06.08.2022 13:07 • #2


Tinchen87
@Lissy20 Ich würde einen Termin beim Gynäkologen ausmachen. Hormonelle Störungen können per Blutuntersuchung durchgeführt werden. Habe ich auch erst vor kurzem machen lassen.. Ich habe ähnliche Probleme wie du.. Nehme zwar allgemein Medikamente gegen bestimmte Krankheiten ein, habe aber auch Monat für Monat das selbe Problem. Kurz vor dem Eisprung geht's los mit Herzrasen, Übelkeit usw. Erst kurz nach der Periode geht's wieder bergauf bis zum nächsten Eisprung.
Lass dich mal untersuchen, vielleicht kann dir geholfen werden. LG

08.09.2022 21:13 • #3





Mira Weyer