Pfeil rechts

Hallo, ich mache mir ständig Sorgen um die Zukunft. Irgendwie gehe ich immer davon aus, dass alles schlechter wird. Ich kann das nicht steuern, es ist einfach so. Ich güble und grüble und nachts kommt die Angst. Ich habe Angst meinen Job zu verlieren. Ich habe Angst krank zu sein. Ich habe Angst, meinen Aufgaben nicht gerecht zu werden etc. Aber das Grübeln bringt keine Lösung.

Kennt das jemand hier? Was habt Ihr gemacht?

15.12.2010 11:51 • 16.12.2010 #1


2 Antworten ↓


Hallo lukas33,

ja deine Ängste und Sorgen kommen mir sehr bekannt vor ! Ich mache mitlerweile eine Therapie und ich habe Opipramol genommen ( das hat mir ganz gut geholfen und ich wurde etwas ruhiger)
LG Hummel

15.12.2010 14:33 • #2


Hallo Lukas33,
was daran macht Dir denn solche Angst?

Den Job verlieren ist nicht schön aber Du kannst Dir doch dann einen anderen suchen.
Finanziell wird es evtl. etwas eng aber ALG1 oder ALG2 gibt es zur Not auch - ja auch das ist nicht schön aber Du mußt nicht verhungern oder wirst obdachlos.
Krankheiten sind unberechenbar ob man sie bekommt oder nicht aber bei vernünftiger Ernährung und allgemein vernünftiger Lebensweise sollte es eine gute Chance geben das nix Schlimmes passiert.

Überleg mal ob in letzter Zeit wirklich alles schlimmer/schlechter geworden ist oder eher doch nicht?

LG
Seelchen

16.12.2010 22:51 • #3




Mira Weyer