Pfeil rechts

B
Hallo liebes Forum,

ich habe unglaublich Angst vor Untersuchungen, die bei in der Rückenlage durchgeführt werden.
Egal bei welchem Arzt und egal welche Untersuchung, immer habe ich Herzrasen und ein beklemmendes Gefühl.

Manchmal denke ich auch, dass mein Herz einfach ausgehen würde bzw - ich weis, es klingt komisch aber so ist es leider.

Mittlerweile habe ich das Gefühl auch wenn ich mit dem Auto durch einen Tunnel fahre, zwar nicht so extrem aber es ist da...

Keine Ahnung ob ich mir irgendwie gefangen fühle, selbst mein Therapeut konnte das nicht wirklich deuten

Wollte Fragen ob es einigen ebenso ergeht und was ihr dagegen unternehmt.

LG

27.10.2014 15:58 • 03.11.2014 #1


3 Antworten ↓


Schlaflose
Ich kann allgemein nicht länger auf dem Rücken liegen. Wenn es nur für ein paar Minuten für eine Untersuchung ist, dann ist das kein Problem, aber für mehr als 5 Minuten halte ich es nicht aus. Ich kann auch nur auf der Seite schlafen. Aus dem Grund funktionieren bei mir auch die gängigen Entspannungsübungen nicht, weil man sie auf dem Rücken liegend machen muss. Ich werde auf dem Rücken liegend ganz schnell unruhig und hibbelig, bekomme sarkes Herzklopfen und Schweißausbrüche, und habe den Drang, mich auf die Seite zu werfen.

27.10.2014 16:40 • #2


A


Angst/Panik bei Untersuchungen in Rückenlage

x 3


B
Hallo Schaflose,

die Muskelentspannung nach Jacobsen kann man aber auch im sitzen durchführen, hast du dies noch nicht versucht ? Vielleicht wäre das ja etwas für dich.

03.11.2014 12:25 • #3


Schlaflose
Ja, das habe ich versucht, aber im Sitzen ist das sehr unbequem. Dann fängt mir der Hintern an, wehzutun, mein Nacken verspannt sich und ich habe wieder den Drang aufzuspringen und rumzulaufen. Entspannungsübungen sind einfach nichts für mich. Für mich ist Sport die beste Entspannung.

03.11.2014 16:47 • #4





Mira Weyer