Pfeil rechts

funny86
Hallo... Habe hier ja schon öfters mein leiden aufgeschrieben...Kurzfassung.. Habe seit gut 9 Jahren panikattacken.. Seit 3 Jahren auch mit herzrasen... Immer alles ohne Befund.. Angeblich alles kopfsache... Jetzt ist es aber so das ich vorgestern beim Arzt war weil ich erkältet bin wollte was dagegen haben weil mir die Stirn so schmerzten.. Im Wartezimmer kam panik und ich hatte mega herzrasen... Bin direkt ans ekg gekommen und da war es...Zum ersten mal hat man was gesehen.. Die Ärztin hat mich direkt vom Krankenwagen abholen lassen.. Sie meinte das sieht für sie aus wie Vorhofflimmern... Sie meint alles halb so schlimm das kann man gut behandeln aber endlich ein Beweis das doch nicht der Kopf die Attacken auslöst sondern mein Herz... Im Krankenwagen haben die mit was gespritzt das ich mich beruige...Als ich im kh angekommen bin war Puls und so alles wieder normal... Lag dann da 3 stünden am ekg die haben mir jede menge Blut abgenommen und und und... Nichts.... Außer das ich ein relativ hohen entzündungswert im Blut habe.. Das aber wohl von der Erkältung kommt.. Wegen entzündung der nebenhölen..Muss jetzt Antibiotika nehmen... Aber das Herz sagt die Ärztin ist supi... Sie findet das ekg bei meiner Hausärztin sieht nicht nach Vorhofflimmern aus sondern einfaches rumgestolper... Also doch kopf?
Ich bin so mega verwirrt....
Habe jetzt am 5.2 im kh bei einem Spezialisten ein Termin der mein Herz richtig untersucht das wirklich alles gut ist..

Hatte das auch einer von euch ekg auffällig und am ende doch wirklich nur kopfsache? Ist das wirklich möglich

08.01.2015 14:54 • 09.01.2015 #1


2 Antworten ↓


Hi,

ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Angstattacke war - also dass mit deinem Herzen alles in Ordnung ist. Ich selbst leide ebenfalls seit Jahren an der generalisierten Angststörung mit Zukunftsängsten und Angst vor Krankheit - Mal mehr, Mal weniger. Aber sobald ich einen Infekt hab, also Erkältung/Grippe verstärken sich die Symptome der Angsterkrankung immens - ich befürchte das ist jedem betroffenen so. Selbst nicht betroffene haben im Falle einer Grippe oft ähnliche Symptomatiken, wie wir Angstpatienten.

Ein Arbeitskollege wurde auch Mal vom Notarzt abgeholt, ähnlicher Verdacht wie bei dir - wurde im Nachhinein nix mehr festgestellt. Ich sag Ihm bis heute das war eine Angstattacke bedingt durch Stress (wir sind auch privat befreundet), zugeben würde er das aber nie.

Wichtig ist, sich einzugestehen dass das Ganze wirklich Kopfsache ist.

Liebe Grüße & gute Besserung

xXsleeplessXx

08.01.2015 15:38 • #2


Wolfsherz
Ich kenne das seit kurzem leider auch. War wegen meiner ganzen Beschwerden beim Arzt, der hat mich abgehorcht und Herzrasen festgestellt (was ich selber gar nicht so wahrnehme), also wurde ein Ruhe-EKG gemacht, worauf es aber wieder besser aussah. Vorsichtshalber hab ich einen Termin für ein Belastungs-EKG bekommen und auch da zeigte sich wieder starkes Herzrasen. Nächste Woche bekomme ich ein 24-Stunden-EKG und soll Ende Januar zum Kardiologen. Bin nun natürlich total verunsichert und nervös, weil ich das Herzrasen vorher nie als belastend empfunden habe und diese Ungewissheit echt nervt Hoffentlich kommt es nur davon, dass ich eh ständig so unruhig bin und die Psyche verrückt spielt.
Nimmst du ein Spray zum Inhalieren? Ich soll meines nämlich nicht mehr nehmen, weil das Herzrasen laut meinem Arzt auch davon kommen könnte.
Ich hoffe der Kardiologe stellt bei dir fest, dass alles in Ordnung ist! Du bist nicht allein mit deiner Angst

09.01.2015 10:11 • #3




Dr. Matthias Nagel