Pfeil rechts
5

Lukemeatsix
Hallo ihr Lieben,

bin gerade mit den Nerven wirklich am Ende, seit gestern Abend nur am heulen, kann mich gar nicht mehr beruhigen:(

Gestern war ich zur Routineuntersuchung beim Augenarzt, der leicht verdickte Sehnerven feststellte. Jetzt muss ich gleich mit Verdacht auf Stauungspapille in die Uniklinik, weil die da eine der größten norddeutschen Augenkliniken haben. Mein Augenarzt meinte, ich soll mir keine Sorgen machen, dass kann auch sein das manche Menschen das einfach so haben, aber ich krieg einfach total Panik.
Im Internet lese ich überall das Stauungsspapillen zu 70/80% auf erhöhten Hirndruck und Hirntumore, Blutungen etc. hinweisen. Ich habe aber überhaupt keine Sehstörungen außer das ich abends das gefühlt habe meine Augen flimmern ein wenig für ein paar Sekunden, wenn ich mein Handy weglege und ins dunkle gucke. Mir ist nicht übel, ich muss auch nicht Erbrechen, Schwindel habe ich auch nicht. Zumindest hatte ich es nicht denn jetzt bilde ich mir wahrscheinlich ein ich hätte das alles, mir ist so schlecht das ich keinen Bissen herunterbekomme..

Gibt es jemanden der damit Erfahrungen hat? Hier im Forum habe ich kaum etwas dazu gefunden, deswegen frage ich nochmal so. Kann es evtl. auch harmlosere Ursachen für gestaute Papillen geben?Ih lese überall nur von Horrorszenarien Ich hab solche Angst, mit 22 will ich nun wirklich noch nicht sterben

31.01.2019 09:52 • 01.02.2019 #1


9 Antworten ↓


Jetzt warte bitte mal ab was die in der Klinik sagen. Und weise sie drauf hin welche Gedanken dich quälen, damit du beruhigt wieder losziehen kannst.

31.01.2019 11:12 • x 1 #2



Stauungspapille - verdickte Sehnerven / Hirntumor?

x 3


Lukemeatsix
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich bin jetzt in der Uni Klinik, aber muss mit 4-5 Stundne Wartezeit rechnen.. mal gucken, was die rausfinden..

31.01.2019 11:15 • #3


Ach du liebe Güte.... das ist echt unmenschlich....halte durch!

31.01.2019 11:15 • x 1 #4


Lukemeatsix
Also nach 7 langen Stunden und folgenden Untersuchungen:
-Ultraschall von beiden Augen
-Augeninnendruck gemessen
-CT von beiden Augen
-Darstellung beider Augen unter der intravenöser Gabe von Farbstoff
-Gesichtsfeldmessung
-mehreren Standartuntersuchungen vom Augenarzt durchgeführt/ auch mit pupillenerweiternden Augentropfen..

Die Ärzte kamen zum Schluss das ich evtl, an einer tilted disk leide meine Papillen wären wohl ziemlich schräg, das kann mitm meiner starken Kurzsichtigkeit zu tun haben.. soll jetzt trotzdem nochmal zum Neurologen ein MRT machen lassen, falls es sich doch um erhöhten Hirndruck handelt.. hätte man davon keine Anzeichen bei den Augenuntersuchungen bekommen? So wirklich beruhigt bin ich ehrlich gesagt nicht

31.01.2019 22:52 • #5


Lukemeatsix
Hab jetzt noch einen Termin am Montag beim Neurologen bekommen. Der Augenarzt fragte mich die ganze Zeit ob ich Kopfschmerzen habe und das ich sofort herkommen soll wenn was ist. Jetzt hab wirklich ziemliche Kopfschmerzen, aber noch nichts schlimmes eigentlich. Muss ich jetzt mit jedem Kopfschmerz kn die Notfalllambulanz? Steigt der Hirndruck denn sofort so stark ohne vorher einen Unfall gehabt zu haben? Müsste ich da nicht irgendwas von merken oder Symptome haben? Ich dachte es hätte vielleicht Kopfschmerzen wegen der ganzen Untersuchungen gestern, 3 mal Augentropfen, ständig geblendet etc... ich weiß auch nicht mehr, bin einfach total unsicher und weiß nicht wie ich mich verhalten soll

01.02.2019 13:16 • #6


Blueblack
Zitat von Lukemeatsix:
Hab jetzt noch einen Termin am Montag beim Neurologen bekommen. Der Augenarzt fragte mich die ganze Zeit ob ich Kopfschmerzen habe und das ich sofort herkommen soll wenn was ist. Jetzt hab wirklich ziemliche Kopfschmerzen, aber noch nichts schlimmes eigentlich. Muss ich jetzt mit jedem Kopfschmerz kn die Notfalllambulanz? Steigt der Hirndruck denn sofort so stark ohne vorher einen Unfall gehabt zu haben? Müsste ich da nicht irgendwas von merken oder Symptome haben? Ich dachte es hätte vielleicht Kopfschmerzen wegen der ganzen Untersuchungen gestern, 3 mal Augentropfen, ständig geblendet etc... ich weiß auch nicht mehr, bin einfach total unsicher und weiß nicht wie ich mich verhalten soll


Hallo
Ich kenne diese Situation ich war beim Augenarzt wegen unterschiedlich großen Pupillen da wurde ich ins Krankenhaus überweisen zum Augenarzt die meinten das könnte was neuroglisches sein, dann zum Neurologen 2 Tage im Krankenhaus ich hab die mega Panik geschoben dachte auch an Hirntumor oder sonst was alles Test gemacht und CT und MRT und nichts wurde gefunden also würde ich mich nicht so verrückt machen

01.02.2019 13:37 • x 1 #7


Lukemeatsix
Zitat von Blueblack:

Hallo
Ich kenne diese Situation ich war beim Augenarzt wegen unterschiedlich großen Pupillen da wurde ich ins Krankenhaus überweisen zum Augenarzt die meinten das könnte was neuroglisches sein, dann zum Neurologen 2 Tage im Krankenhaus ich hab die mega Panik geschoben dachte auch an Hirntumor oder sonst was alles Test gemacht und CT und MRT und nichts wurde gefunden also würde ich mich nicht so verrückt machen


Hallo, danke für die schnelle Antwort:)
Ich versuche auch mich nicht so kirre zu machen, aber jetzt hab ich ja wirklich Kopfschmerzen und ich weiß halt einfach nicht was der Arzt meint, sind jede Art von Kopfseh bei mir bedrohlich, es fühlt sich nämlich nur wie eine Art Druck oder Spannungskopfschmerz an also nichts womit ich jetzt nach einer Schmerztablette greifen müsste der hat mich aber auch echt verrückt gemacht, alle zwei Sekunden gefragt ob ich Kopfschmerzen hätte, da waren die Augenärzte in der Uniklinik so viel ruhiger gegen. Ich mach mir einfach nur sorgen, weil ich ja auch alleine wohne und Angst vor so ziemlich allem hatte schon bevor das ganze Theater anfing oh man, sorry für die langen Texte ich muss das einfach irgendwo loswerden /:

01.02.2019 13:49 • #8


Blueblack
Zitat von Lukemeatsix:

Hallo, danke für die schnelle Antwort:)
Ich versuche auch mich nicht so kirre zu machen, aber jetzt hab ich ja wirklich Kopfschmerzen und ich weiß halt einfach nicht was der Arzt meint, sind jede Art von Kopfseh bei mir bedrohlich, es fühlt sich nämlich nur wie eine Art Druck oder Spannungskopfschmerz an also nichts womit ich jetzt nach einer Schmerztablette greifen müsste der hat mich aber auch echt verrückt gemacht, alle zwei Sekunden gefragt ob ich Kopfschmerzen hätte, da waren die Augenärzte in der Uniklinik so viel ruhiger gegen. Ich mach mir einfach nur sorgen, weil ich ja auch alleine wohne und Angst vor so ziemlich allem hatte schon bevor das ganze Theater anfing oh man, sorry für die langen Texte ich muss das einfach irgendwo loswerden /:




Ich hatte auch vorher über Wochen Kopfschmerzen und so einen Druck im Kopf, mein Arzt meinte dann auch es könnte was schlimmeres sein und ich hab die mega Panik geschoben weil ich dachte okay wenn er sowas sagt dann kann was nicht stimmen und am Ende war alles im Ordnung! Lass dich von den Ärzten nicht verrückt machen die gehen meistens von schlimmsten aus, und am Ende ist es gar nicht so schlimm !

01.02.2019 13:51 • x 1 #9


Lukemeatsix
Zitat von Blueblack:



Ich hatte auch vorher über Wochen Kopfschmerzen und so einen Druck im Kopf, mein Arzt meinte dann auch es könnte was schlimmeres sein und ich hab die mega Panik geschoben weil ich dachte okay wenn er sowas sagt dann kann was nicht stimmen und am Ende war alles im Ordnung! Lass dich von den Ärzten nicht verrückt machen die gehen meistens von schlimmsten aus, und am Ende ist es gar nicht so schlimm !



Genau so hab ich das auch! Keine pochenden schlimmen Kopfschmerzen, aber manchmal so ein Druck im Kopf.

Ich war vor 3 Jahren ja auch schonmal im MRT.. kann sich in da in der Zeit so viel zum schlechten geändert haben.. kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.. meine Angststörung findet das allerdings sehr plausibel

Ja, der Arzt hier hat wirklich so gewirkt als ob ich richtig in Lebensgefahr wäre.. Aber da würde ja jeder Angst bekommen, denke ich.. keine Ahnung ich werd versuchen mich nicht so verrückt zu machen, aber ich sehs schon vor mir.. das Wochenende wird richtig schlimm. :/

01.02.2019 14:08 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel