Pfeil rechts

hallo,
ich leide seit letztem November unter starken angstzuständen die bei mir der ganzen tag andauert. manchmal hab ich tagelang gar nix und auf einmal aus heiterem himmel hab ich dieses angstgefühl wenn ich morgens aufwache. Ich weiss nicht was der auslöser ist das ich solche angstzustände habe das macht mich am meisten fertig.
manchmal lieg ich nur im bett und kann überhaupt nix machen und abends is es dann auf einmal weg und mir geht es bestens . heute zum beispiel gehts mir relativ gut hab mich sogar getraut alleine zu bleiben was in letzter zeit oft nicht der Fall.
meine Therapeutin meint das ich ein trauma erlebt haben muss in der kindheit und das jetzt durch die ängste hochkommt .
leide auch an selbstverletzenden gedanken.habe des öfteren panikattacken wo ich dann mit dem kopf gegen die wand schlag oder mit der messer an meinem arm rummache aber mich bis jetzt noch nicht geschnitten hab.
soll demnächst in eine fachklinik den solangsam bekomme ich vor mir selber Angst.
meine familie sagt das es furchtbar ist das mit anzuschauen wie ich leide das glaub ich .
wie soll das alles nur weitergehen ich weiss es nicht ich will wieder das leben was ich mal gehabt habe es fehlt mir so ich möchte endlich wieder lachen können manchmal denke ich so mach ich nicht mehr weiter und bekomm dann schlechte gedanken weil so will ich nicht mehr weiterleben .
hab aber 2 kinder und die brauchen ihre mama.
frag mich immer warum gerade ich .

26.08.2010 14:45 • 26.08.2010 #1


4 Antworten ↓


Hallo,

kann Dich gut verstehen, ich frage mich auch den lieben langen Tag warum ausgerechnet ich diese Erkrankung bekommen habe.
Diese Dauerangst wie Du sie beschreibst kenne ich zum Glück nicht, allerdings gibt es bei mir auch Tage wo ich so instabil bin, dass ich nicht mal die Kraft habe meiner Tochter Mittagessen zu kochen. Meistens ist sie da aber eh schon beim Papa. Es gibt Tage, an denen geht es mr auch " super " und dann wieder Tgae an denen die Schwelle zur Panikattake so niedrig liegt, dass allein der Gedanke an etwas was mir Angst macht mich gleich in die nächste PA führt. Die letzten Tage zum Beispiel hab ich Kreislaufprobleme, keine Ahnung warum, bin nicht krank, trinke genug. Und die Angst ich könnte kollabieren und würde nicht mehr aufwachen macht mich so wahnsinnig. Meine Tochter ist erst 2 , sie könnte nicht mal zu den Nachbarn gehenund Hilfe holen o.Ä.
Das sind so Tage die mich völlig aus der Bahn werfen und mich total fertig machen.
Ob es bei mir ein Trauma gibt, keine Ahnung, ich weiß aber dass die letzten Jahre die Hölle waren und ich auch als Kind schon immer mal wieder mit Problemen konfrontiert wurde, die ich bis heute nicht verarbeitet habe. Irgendwann gibts dann eben diesen Knall.

Gehe auch bald in eine stationäre Therapie , denn ich denke alles andere würde bei mir keinen Sinn machen. Ein ambulanter Platz wäre erst in 8 Monaten frei, und was macht man bis dahin? Vor sich hin vegitieren und alles wird noch schlimmer.

Wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück, DU hast den ersten Schritt schon gemacht.

26.08.2010 15:38 • #2



Angst den ganzen Tag

x 3


hallo,
danke für deine antwort .
ich weiss leider noch nicht wenn ich in die klinik komme habe mich erst dort angemeldet des muss jetzt noch genehmigt werden usw.
hab auch 2 kleine kinder die das alles ja noch nicht verstehen .ich frag mich immer wie meine zukunft aussieht den das ist ja kein leben mehr sondern nur noch ein vor sich hin wegitieren .

26.08.2010 16:02 • #3


Ich weiß auch noch nicht wann ich in die Klinik kann, die Unterlagen hab ich schon vor ca nem Monat hintergeschickt aber bis dann die Unterlagen vom Arzt dort sind und befundet wurden etc. das dauert wohl. Hab auch keinen blassen Schimmer wie lange ich danach noch warten muss. Hoffe nicht alzu lange, denn wie Du so schön sagtest, das ist kein Leben mehr.
Ich hab hier nicht so viel Freunde, zumindest niemand den ich damit belasten möchte. Von daher sitz ich echt auf glühenden Kohlen.
In welcher Klinik hast Dich denn angemeldet? Öhringen ist ja von Schwäbisch Hall nicht allzu weit weg.

26.08.2010 18:46 • #4


wohn in heilbronn .
hab mich in der klinik in bad mergentheim angemeldet .
hab die adresse von meiner therapeutin sie meint das wär ne super klinik die genau auf sowas spezialisiert sind.

26.08.2010 18:50 • #5





Mira Weyer