Pfeil rechts
1

Ja-ha
Guten Abend zusammen,

ich muss mir grad einfach mal den heutigen Tag "von der Seele schreiben", ich hoffe das ist okay in diesem Forum.

Nachdem es mir die letzten Tage im Großen und Ganzen recht gut ging, hat es mich heute wieder voll erwischt.
Ich durfte mich direkt heute früh mit einigen "netten" Nachrichten von meinem Ex-Freund (Trennung vor fast 2 Jahren, seitdem kaum Kontakt) auseinander setzen.
Ich habe schnell gemerkt, dass mir die Nachrichten schon ziemlich nahe gehen - aber hey, kurz drüber ärgern und gut ist...dachte ich.
Ich bin seit heute Morgen extrem angespannt, habe das Gefühl als würde ich innerlich zittern. Gegen Mittag kamen Kopfschmerzen und leichter Schwindel hinzu. Und phasenweise immer mal wieder Herzrasen.
So extrem wie heute hatte ich das erst wenige male. Ich habe gefühlt alle 2 Minuten meinen Puls gemessen, meine Gedanken haben sich den ganzen Tag nur darum gedreht "Bloß keine Panikattacke bekommen", "Hoffentlich wird das Herzrasen nicht schlimmer", "Bitte bekomm jetzt keine Kreislaufprobleme"... Ich habe es einfach nicht geschafft meine Gedanken auf irgendetwas anderes zu lenken
Normalerweise geht das bei mir einige Stunden und dann wird es besser. Aber heute hat es sich wirklich durch den ganzen Tag gezogen. Jede einzelne Minute.

Jetzt sitze ich hier und bin inzwischen völlig fertig. Ich habe jetzt schon Angst vor der Nacht. Und vor dem morgigen Abend, da werde ich alleine Zuhause sein.
Ich merke, wie die Angst immer weiter und weiter in mein Leben kommt. Zwischen der TK und meiner jetzigen ambulanten Therapie lagen knapp 1,5 Jahre, in denen es mir aber recht gut ging. Eigentlich wollte ich schon keine ambulante Therapie mehr machen, aber dann konnte ich mich doch durchringen nach dem Motto "Schaden kann es ja nicht".... Und jetzt geht es mir einfach immer schlechter und schlechter. Ich bin echt verzweifelt.
Auch frage ich mich inzwischen - kann das wirklich alles von der Psyche kommen? Dann müsste ich mich doch mit beruhigenden Gedanken beruhigen können. Wenn es wirklich keine organischen Ursachen gibt (und da wurde bisher nichts gefunden). Auch sollte es mir doch mit der Therapie dann besser gehen.

Gibt es jemandem, dem es auch so geht oder ging wie mir?
Danke, falls jemand mein Gejammer bis hierhin gelesen hat

19.04.2016 21:44 • 20.04.2016 #1


3 Antworten ↓


Juleey
Hey du, ja das kann alles von der Psyche kommen, vor allem nachdem dich die Nachrichten von deinem Exfreund aufgewühlt haben. Wenn ich eine Angstphase hab, kann ich mich oft auch nicht beruhigen. Dauernd die Gedanken "du bist gesund, der hohe Puls macht nichts, es kommt vom Kopf, ... Mein Kopf glaubt mir nicht. Und dreht sich immer weiter im Kreis. Mein Psychologe sagt "in die Bewegung gehen", also wenn du merkst es geht nicht mehr, Sport machen.

Hast du einen Entspannungstee? Dann mach dir doch jetzt einen. Versuche dir schöne Gedanken zu machen und für morgen einen Plan aufzustellen. Sobald du wach bist, aufstehen und was machen. Auf jeden Fall Sport morgen. Was machst du gern? Nehmen dir auch da was schönes vor.

Liebe Grüße, Juleey

19.04.2016 22:13 • x 1 #2



Den ganzen Tag Angst, Herzrasen, Schwindel

x 3


Ja-ha
Tja...der Kopf macht eben auch was er will.
Du schreibst in Bewegung gehen, dass hat meine Therapeutin mir auch schon gesagt. Ich gehe seit 3 Monaten 2x die Woche ins Fitnessstudio - auf Raten meines Arztes um meinen Kreislauf zu stärken und die Erfahrung zu machen, dass der Puls ruhig mal hoch sein kann, er geht ja auch wieder runter. Ich soll meinem Körper mehr vertrauen. Beim Sport ist das für mich ja auch völlig einleuchtend, natürlich geht der Puls hoch Aaaber ein 130er Ruhepuls abends auf dem Sofa ist dann eben eine ganz andere Nummer.
Seit ich vor zwei Wochen nach dem Sport einmal den ganzen Nachmittag Kreislaufprobleme hatte bin ich beim Sport auch ziemlich zurückhaltend..aus Angst, dass das wieder passiert :/

20.04.2016 15:16 • #3


Juleey
Ich hab genauso gedacht wie du! Mein Psychologe hat die gleichen Argumente für Sport und mir war es auch klar, dass das beim Sport normal ist aber eben nicht im Sitzen tagsüber bei 120...
Versuch trotzdem Sport zu machen, du wurdest ja durchgecheckt und dein Körper ist gesund. Am besten jeden Tag min. 15 Min.

20.04.2016 17:08 • #4




Dr. Christina Wiesemann