Pfeil rechts
3

Hallo,

in letzter Zeit ist mir aufgefallen dass mir die Ängste versuchen alles schöne wegzunehmen.

Kleines Beispiel ich wollte von einer Bekannten 2 Vögel übernehmen, hätte sogar ein Vogelzimmer einrichten können und habe mich sehr gefreut.
Dann fing ich an zu googeln über die Gefahren von Federstaub für die Lunge von Menschen und schon war die Sorge da, dass ich meinen Mann damit einer Gefahr aussetze und ich musste absagen.

Aktuelles Beispiel: morgen hätte ich einen Tattootermin (ich habe bereits welche)
Die ganzen Wochen Vorfreude, aber heute morgen plötzlich wieder gegoogelt über die Gefahren und da kam dann Blutvergiftung einer bekannten Youtuberin usw. am Ende kommt dann nur noch die Angst.

Bin kurz davor den Termin morgen abzusagen.


Mein Therapeut ist im Urlaub, habe ja erst wieder eine Therapie begonnen, die Ängste sind besonders schlimm seitdem ich zum dritten Mal mein Baby verloren habe

Klar ist es jetzt kein Weltuntergang morgen abzusagen, aber schade das mir die Angst alles Schöne nimmt.

Liebe Grüße

03.03.2020 12:00 • 03.03.2020 #1


9 Antworten ↓


Hey,
also wenn du noch zu den *beep* zusagen kannst dann MACH ES.
Ich habe 4 Vögel zu Hause und da brauch man sich echt 0 Gedanken machen.
Die Tierchen würden dir auch sicher helfen bei deinen Ängsten. Ich habe seit ich 6 war ca. immer wieder Vögel gehabt und jeder einzelne hat mir dabei sehr sehr gut geholfen.

Den Termin sagst du auch nicht ab, weil du wirst schon einen vernünftigen Tattoowierer haben.
Wer weiß wo die sich tattoowieren lassen hat oder was die sonst angestellt hat, du hast ja schon welche und du weißt wie es geht.

Das wichtigste ist Ängste auszuhalten, denn sonst wirst du davon nie los kommen.

03.03.2020 12:18 • x 1 #2



Ängste nehmen alles schöne im Leben

x 3


Danke für deine liebe Antwort.

Ich weiß das du Recht hast und die Ängste so nicht besser werden.

Die Vögel sind tatsächlich noch abzugeben, aber meine Ängste geben echt keine Ruhe.
Selbst wenn ich den Staub außer Acht lassen würde, dann kommen bei mir Ängste wie ,, was wenn die Vögel zu laut sind und sich die Nachbarn beschweren?,, mein Alptraum wäre es nämlich Tiere wieder abgeben zu müssen, weil ich Tiere als Familienmitglieder ansehe.

Wegen dem Tattoo habe ich nur Panik vor den Tagen danach, nicht das ich dann bei jedem Schmerz durchdrehe und denke ich sterbe

Mein armer Mann tut mir schon leid, der ist so lebenslustig und muss ständig diesen Mist ertragen.

Liebe Grüße

03.03.2020 12:25 • #3


Kenne ich.
Seit ich in der Tagesklink bin, werde ich mit einen Haufen meiner tausend Ängsten konfrontiert. Jeder Tag ist ne Qual, aber am Ende überlebt man es. Gerade so

Schlag bei denn *beep* unbedingt zu, solange es noch geht.

03.03.2020 12:27 • x 1 #4


Vertrau mir und mach das. Die werden dich auch echt ablenken und du wirst selbst merken, dass deine angst unbegründet war.
Es wird sicher keine Allergie auftreten und so sehr stauben die auch nicht rum
Die werden auch nicht zu laut sein, nicht lauter als die Vögel draußen und da kann sich niemand beschweren. Also an Hunde kommen die nie ran
Was für Vögel sind es denn?

Und solange du es vernünftig eincremst, wird das auch nicht schlimm sein.
Immer Vaseline drauf, wenns trocken wird, mehr nicht. Zu viel ist auch nicht gut.

03.03.2020 12:28 • #5


Ihr habt Recht, ich sollte es eigentlich wagen, aber dann immer in Panik sein ist eben auch Mist.

Es sind Nymphensichtiche und wir wohnen in einem Haus wo viel Lärm ist, über uns wohnen zB. 2 kleine Kinder die immer wild toben, aber das stört uns nicht, hoffe das die Nachbarn dann auch bei uns keinen Aufstand machen.

Liebe Grüße

03.03.2020 12:33 • #6


Wenn du möchtest, kann ich dich gerne unterstützen, wenn du fragen bzgl. der Vögel hast etc. ich weiß viel darüber
Nymphensittiche sind lauter als Wellensittiche, ja. Aber jeder Vogel ist anders und wenn es mehrere sind schreien sie auch nicht extrem viel, außer sie kebbeln sich mal ;D
Mach dir darum keine Sorgen. Und falls sie mal lauter sind, decke sie mit einem Tuch über den Käfig ab, so wie man es nachts macht, die sind dann still

03.03.2020 12:38 • #7


Die Hilfe nehme ich gerne an. Das ist lieb!

Meine Bekannte sagt auch das es nicht eilt und ich mir Zeit lassen kann.
Ich weiß nur das ich in Zukunft mehr gegen die Ängste tun muss, denn ich will mir nicht jede Freude im Leben nehmen lassen.

Lg

03.03.2020 12:42 • #8


Schreib mir jederzeit eine PN : )
Also in der Tagesklinik wurde mir gesagt, dass man Ängste aushalten muss, wenn man sie bekämpfen will und es war wirklich echt schwer aber ich habe es auch geschafft bei manchen Dingen. Am besten ist sich schnell von abzulenken und NICHT googlen, da steht eh nur Mist

03.03.2020 12:43 • x 1 #9


Hey du,

Den Tattoo Termin würde ich nicht absagen. Ja, es macht große Angst was du gelesen, gesehen und gehört hast, aber du hast schon Tattoos, versuch dir in Erinnerung zu rufen wie es bei denen war, wenn dir da auch nichts passiert ist ,dann wird dir dieses mal sicher auch nichts passieren, Achte nur gut darauf, dass du es immer schön Pflegst usw, ich denke du weißt ja wie das läuft

Und zu den Vögelchen: wenn du sie noch nehmen kannst, dann versuch es doch mal, sprich mit deinem Umfeld darüber, vielleicht macht es die Sache etwas einfacher.

Du schaffst das schon

lg Sophie

03.03.2020 21:19 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer