lucy

57
23
Hallo ihr lieben...

Ich habe am Freitag meine Therapie wegen meiner Panikattaken und Krankheitsängste abgeschlossen. 9 Wochen in einer Tagesklinik liegen jetzt hinter mir und ich muss sagen ich habe in dieser Zeit eine Menge geschafft und gelernt.
Ohne diese Therapie hätte ich es einfach nicht geschafft ich wäre aus diesem riesen loch voller Ängste niemals alleine heraus gekommen.
Anfangs habe ich mich dagegen gewehrt und gesagt das ist nur was für verrückte... doch es ist nicht so... ganz im gegenteil... wenn ich das nicht gemacht hätte, wäre ich heute verrückt.
Denn ich war an einem punkt in meinem leben... wo ich dachte nur der Tod muss schlimmer sein... Ich möchte euch allen damit sagen... wenn Ihr über eine Therapie nachdenkt... macht es auch wenn es euch noch so abwegig vorkommt.
Dort sind nur Menschen die euch helfen.... und außerdem habe ich dort freunde fürs leben gefunden... und dafür bin ich einfach nur dankbar.
Ich hoffe das mein zustend stabiel bleibt.... aber ich mache mit einer ambulanten Therapie weiter... und blicke optimistisch in die Zukunft.


Liebste grüße

20.03.2011 15:43 • 21.03.2011 #1


6 Antworten ↓


SansSouci147


531
5
Schön wenn jemandem eine Therapie hilft. Aber das tut sie lange nicht jedem
Ich beispielsweise würde schon gleich gar keine mehr anfangen, könnte ich gar nicht

20.03.2011 15:46 • #2


Finja


5718
162
6
Hey luci,

dass freut mich für dich, diese positive Erfahrung gemacht zu haben. Ich kann darüber auch nur positives berichten, hat mich ein solcher Klinikaufenthalt und danach ambulante Therapie immer ein Stück weiter nach vorn gebracht.

Wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Kraft.

20.03.2011 16:01 • #3


Marie van Klant


549
10
Hallo Lucy...

Das freut mich sehr für Dich... Jetzt konntest Du verarbeiten und hast sicher eine andere Sichtweise für Dich gewonnen...

Das "neue" Leben kann also beginnen...

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft...

Liebe Grüße

Marie

21.03.2011 09:20 • #4


Oldie is Back !.


Hi Lucy ;-?

Jetzt gilt es das Gelernte in ndie tat umzustezen im real Live.

Übrigens Danke das ich Deine Antwort kopieren durfte

Ich denke mal mit weiterführender ambulanter Begleitung sind Kriseninterventionen kein Problem mehr oder ? Finde ich gut das de das auch gleich in Angriff genommen hast. So hast Du immer Unterstützung falls mal ein Problem auftaucht und Du unsicher wirst.

Machst das genau richtig . Weiter sooo

21.03.2011 10:04 • #5


Oldie is Back !.




@Marie

Auch einen wunderschönen Montag zu Dir

Wie war die Messe ?

GGLG

21.03.2011 10:05 • #6


Marie van Klant


549
10
Dankeschön...Wünsche ich Dir und allen anderen natürlich auch... und nicht nur das, sondern ein "angstfreies" Leben...

Ich habe einen kurzen Bericht geschrieben in dem Thema: Mein Buch über Angst und Panik, wie versprochen...

Aber, das gehört hier nicht in das Thema, deswegen äußere ich mich nicht dazu...

@Lucy...

hier bist Du ja auch immer gut aufgehoben...

Herzliche Grüße

Marie

21.03.2011 10:12 • #7



Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag