Pfeil rechts

Ladypink
Hallo
morgen ist es nun so weit ich geh für drei monate auf stationäre behandlung.Fühl mich gar nicht gut dabei .Hab Angst das die ganze umstellung und so mich so sehr streßt das ich nur noch Panik und besonders Herzstolpern haben

30.03.2008 17:02 • 30.03.2008 #1


5 Antworten ↓


Liebe Ladypink,

ich wünsche mir, dass du positiv denkst. Du kennst das ja: Negative
Gedanken sind nicht gut für uns.

Siehe es als einen neuen Weg, auf dem du dich befindest. Vielleicht
ist dieser Weg noch unbekannt ... du bist unsicher.
Aber, vertraue auf dich, gehe deinen Weg weiter ... es lohnt ungemein.

Ganz liebe Grüße
Michael

30.03.2008 17:18 • #2



Morgen gehts in die klinik ich hab Angst

x 3


Ladypink@ ,

ich dürck dir beide Daumen, und weiss das du es hinbekommst!
Denke an dich!

Sonja

30.03.2008 17:22 • #3


Mel25
Hallo Ladypink!

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du wegen morgen nervös bist. Aber Du bist doch da in guten Händen. Du hast dadurch die Möglichkeit, Dich intensiv mit Deinen Problemen auseinander zu setzen, und bist jeden Tag mit Gleichgesinnten zusammen. Das ist doch gar nicht so schlecht. Wahrscheinlich wirst Du ein paar Leute kennenlernen, denen es noch schlechter geht als Dir. Hör Dir ihre Geschichten an und profitiere davon. "Oh, ich glaub, mir gehts doch gar nicht soooo schlecht."
Ich sage das so, weil ich auch schon mal stationär gehen sollte. Da aber in dem Zentrum kein Platz mehr war, musste ich auf die geschlossene Abteilung. Das war für mich die Hölle, aber gleichzeitig ein großes Stück "Therapie". Ich habs da nur 3,5 Stunden ausgehalten. Denn die Leute sind wirklich durchgeknallt! Und schon, kam ich mir schon etwas gesünder vor....
Mach Dich nicht so verrückt. Es wird bestimmt gut!
Ich wünsch Dir ganz viel Glück und begleite Dich in Gedanken....

Ganz liebe Grüße, Mel

30.03.2008 17:24 • #4


Ich kann Dir nachempfinden. Ich hab 10 Wochen stationär hinter mir. Als ich da ankam, hab ich erstmal nur geheult und wollte wieder gehen. Aber die Mitpatienten waren so lieb und haben mich aufgefangen und heute würde ich das nicht missen wollen. Die Zeit hat mir so gut geholfen und Du wirst den Tag wieder mit ganz anderen Augen sehen. Es wird Dir bestimmt helfen. Je mehr Du mitarbeitest desto mehr. Sag der Angst den Kampf an und glaub an Dich. Viel viel Glück und Stärke.

30.03.2008 18:12 • #5


Ladypink
Danke für eure lieben Worte ich werde morgen viel daran denken .
Ja ich muß es einfach als ein neues Kapitel ansehen um aus dem Teufelskreislauf rauszukommen .Und zu merken das es andere gibt den es genauso geht.Hoffe ich treffe auf viele nette Leute.

30.03.2008 19:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf