Pfeil rechts
2

Liebe Leser,

ich wollte einmal Erfahren ob hier jemand schon einmal eine Therapie mit der sog. EMDR Technik hatte ? Da ich jetzt eine neue Therapie bei einer Traumaspezialistin mache, bin ich gespannt welche Ergebnisse mit EMDR erzielt werden können. Ich leide an einer Agoraphobie, seit langem, und mir wurde häufig gesagt, bei dieser Erkrankung steckt meist ein Trauma dahinter. Kennt ihr ähnliches ?

Vielen Dank fürs Lesen.

ReTaro

01.03.2014 09:43 • 18.03.2014 #1


11 Antworten ↓


Hab es letzte Woche von meinem Therapeuten gezeigt bekommen als Technik wenn die Angst mal wieder hochkommt...

Hat mich erst getriggert und dann haben wir es ausprobiert scheint zu funktionieren
hier gehts drum die beiden Gehirnhaelften mit einander zu verknuepfen
also schaut man auf einen Finger der sicb staendig von rechts nach ljnks bewegt und zurueck
Erscheinungen Gefuehle laesst man zu ich konnte mich recht schnell auf 0 Anspannung fahren.
Im Alltag hab ich es seitdem nicht gebraucht

01.03.2014 12:36 • x 1 #2



EMDR Therapie bei Agoraphobie & Panik mit Depression

x 3


Danke für die Antwort. Es scheint so, das EMDR auf jeden Fall etwas mit dir macht. Meine Furcht besteht darin, das ich keinen fähigen Therapeuten habe, wie groß ist die Möglichkeit das es sogar schädlich ist ? Hat man Dich da aufgeklärt ?

Beste Grüße.

01.03.2014 22:25 • #3


Nein hab aber grosses Vertrauen zu meinem Therapeuten arbeite seit 7 Monaten mit ihm
und er hat mich viel weitergebracht...allerdings mussten wir keine Traumatas mehr aufarbeiten
die hatte ich bereits verarbeitet...wichtig ist das man sehr auf dich eingeht und vorsichtig vorgeht
hab bei ihm auch Hypnose gemacht...ist aber auch heilpraktischer Psychologe den ich privat zahle bzw teil ueber ne Zusatzversicherung abrechne.

01.03.2014 22:35 • #4


Ja, ich arbeite noch nicht so lange mit meinem Therapeuten. Ich glaube da muss noch die Basis aufgebaut werden. Aber klingt Interessant. Hast du auf jeden Fall verbesserungen festgestellt ? Und wie sieht es mit Rückschlagen aus ?

Klingt schon mal positiv hier.

01.03.2014 22:44 • #5


Klar Rueckschlaege haben wir alle mal aber ich kann wesentlich besser damit umgehen...
steh wieder auf und mach den naechsten Tag weiter...Training ist das A und O
vor Monaten konnte ich kaum vor die Tuer, einkaufen unmoeglich,Autofahren Schweisausbrueche
und jetzt geht es wieder 2 Stunden Autobahn geht wieder...nur ausgehen muss ich mich noch trauen.

01.03.2014 22:52 • x 1 #6


Fee*72
hallo..
ich hatte auch schonmal EMDR 2x bei einer Thera,die auch traumatherapie macht..aber bei mir kam es zur verschlechterung..da sie dann auch heimlich eine hypnose machen wollte,wo ich mit panik reagierte..sie hatte eh komische einstellungen..
Ich höre derzeit da dies keine Kassenleistung ist und somit privat zu zahlen..was machen die leute,die das geld nich haben?GIbt es eine Möglichkeit?Und wenn man traumas noch nich verarbeitet hat,kann das schaden dann?Bei mir spricht man evt von retraumatisierung..

lg
Fee

18.03.2014 12:22 • #7


Fee es gibt auch Verhaltenstherapeuten mit Kassenzulassung die im Rahmen ihrer Therapie EMDR oder Hypnose mitmachen man muss nur einen guten finden.

18.03.2014 12:24 • #8


Fee*72
ja richtig..bei mir wurde jetzt gesagt ich hab viel theoretisches wissen und wäre evt übertherapiert...bin gerade überfordert damit..Thera ja oder nein..komme ich da nur noch alleine raus?oder brauch ich jemand?jeder sagt was anderes..

18.03.2014 12:26 • #9


Arbeitest du denn auch Konkret mit dem erlenten?

Gehst du bestimmte Schritte...stellst dich Herausforderungen?

18.03.2014 14:27 • #10


Fee*72
das Problem is ,das ich noch wenig Erfolgserlebnisse hab..weil ich immer oft Dinge vermieden habe,Termine abgesagt hab..aus Angst,es könne was passieren,etc..ich kann es schlecht als positiv abspeichern..auch wenn ich letzte mal den ZA geschafft hab..Lob bekam...hab ich heute extremst Angst..
gut letzte mal wurde nix gezogen..heute weis ich sollen 2 Zähne raus..würde gern wieder zu hause bleiben,auch wenn ich weis,es muss mal sein..es is für mein Körper so nicht gut etc..ich versuche umzudenken..doch die Angst ist noch groß..ich hab viel verfestigt..und muss neue Muster erlernen..
was ich seit 1 jahr nun wieder mache ist..einkaufen...fahre mit mein Mann..aber versuche viel wie möglich allein im Laden..auch Angst auszuhalten dort..und nich wegzulaufen wie anfangs..ich traue mich noch so gut wie nix allein...ich gehe täglich raus mit dem Hund..aber zt wieder nicht weit vom Haus weg..in Begleitung schonmal..aber nur wenn ich muss...die Thera,die ich letztens hatte sagte,ich hab die Angst gut gelernt..und muss sie wieder verlernen..
Herrausforderung heute ist der ZA..

18.03.2014 15:06 • #11


Zitat von Fee*72:
das Problem is ,das ich noch wenig Erfolgserlebnisse hab..weil ich immer oft Dinge vermieden habe,Termine abgesagt hab..aus Angst,es könne was passieren,etc..ich kann es schlecht als positiv abspeichern..auch wenn ich letzte mal den ZA geschafft hab..Lob bekam...hab ich heute extremst Angst..
gut letzte mal wurde nix gezogen..heute weis ich sollen 2 Zähne raus..würde gern wieder zu hause bleiben,auch wenn ich weis,es muss mal sein..es is für mein Körper so nicht gut etc..ich versuche umzudenken..doch die Angst ist noch groß..ich hab viel verfestigt..und muss neue Muster erlernen..
was ich seit 1 jahr nun wieder mache ist..einkaufen...fahre mit mein Mann..aber versuche viel wie möglich allein im Laden..auch Angst auszuhalten dort..und nich wegzulaufen wie anfangs..ich traue mich noch so gut wie nix allein...ich gehe täglich raus mit dem Hund..aber zt wieder nicht weit vom Haus weg..in Begleitung schonmal..aber nur wenn ich muss...die Thera,die ich letztens hatte sagte,ich hab die Angst gut gelernt..und muss sie wieder verlernen..
Herrausforderung heute ist der ZA..


Dann viel Glück heute.

18.03.2014 15:08 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf