Pfeil rechts

Hallo Miteinander,

ich leide an Angst und Panikattacken, seit etwa 13 Jahren.
Ich bin noch in der Lage 20 km allein Auto zu fahren und 50 km mit meinem Freund und unserem Auto.
Ca. 3 mal die Woche setze ich mich ins Auto und fahre in eine Richtung, soweit ich kann und falls möglich ein Stück witer (so 2 - 5 km).
Das ist meine eigene Konfrontatinstherapie. Ich nehme mal an, ich könnte das Haus nicht mehr verlassen, wenn ich das
nicht ständig tun würde.
Dabei achte ich immer darauf NICHT in eine Panik zu geraten. Ich fahre also nur soweit, wie es mir möglich ist.
Meine Freiheit ist mir diesen rießen Aufwand wert.
Ich hab auch schon viel hinter mir. Von Therapie über Klinik, von der Schamanin, bis zur Reittherapie uvm.
Und ich habe auch Klaustrophobie.

Was mir gut zu helfen scheint ist EMDR.
Ich suchte im Netz nach Bewertungen für Therapien, so bin ich darauf gestoßen.
Gerade habe ich meine erste Sitzung hinter mir und mir gings danach prächtig!

EMDR geht davon aus, daß im Schlaf durch die Augenbewegung, die linke und rechte Gehirnhälfte vernetzt wird und Dinge verarbeitet werden.
Es ist so simpel: Der Therapeut bittet einen sich eine Angstsituation vorzustellen und dabei seine Finger mit den Augen zu verfolgen.
Seine Finger wandern vor meinen Augen ständig von links nach rechts und zurück.
Nach ca. 1 - 2 Min. läßt die Angst nach (und bleibt erst mal weg).

Das ist schon alles!

Meist wird das von Heilpraktikern angeboten und kostet bei 80 € die Stunde, 1,5 Stunden pro Sitzung und prognostizierten 9 Sitzungen richtig Geld. Ich habe aber einen Therapeuten gefunden, der das im Rahmen einer therapeutischen Sitzung mit der Kasse abrechnet.

Es gibt auch ein paar Videos auf Youtube dazu.
Im Vorfeld hab ich das schon mal selbst probiert:
Immer wenn ich Angst aufkommen spürte, suchte ich mir eine Linie (z.B. beim Auto fahren (Beifahrer) den Scheibenwischer)
Ich wanderte mit den Augen immer den Scheibenwischer entlang, von links nach rechts und zurück. Dabei sagte ich im Kopf so Dinge wie: Es geht mir gut, es ist alles in Ordnung, ich fühle mich sicher und geborgen.... vor mich hin).
Bis jetzt hat mir das immer geholfen.
Aber was der Therapeut geschafft hat, ist mir in diesem Ausmaß selbst nicht gelungen.

Ich war 50 km von zuhause weg, in einem recht engen Tal, mit 1800 Meter hohen Bergen drum rum.
Als diese erste Stunde vorbei war, beschloß ich gut gelaunt selbst zurück zu fahren (incl. Autobahn).
An einer Tankstelle bin ich ausgestiegen, habe mir die nebelverhangenen Berge angeschaut und geweint, weil ich mich
einfach mal wieder so richtig wohl gefühlt habe. Einfach einmal nur im Hier und Jetzt zu sein, ohne diese ständige Angst.
Das war herrlich!

Vielleicht hilft es ja dem einen oder der anderen.

Ich würde mich für euch freuen.

10.04.2014 11:47 • 21.04.2014 #1


4 Antworten ↓


Das ist richtig toll das du von deinen kleinen Erfolgen damit schreibst ich wende
es auch noch gelegentlich noch an.

Meinen Radius hab ich mit hin und zurück jetzt schon bei 200 km.

Nehm auch mein inneres Kind im Auto mit das ist ne Handpuppe klingt komisch wirkt aber auch
weil Kids nie gerne lang Autofahren.

10.04.2014 14:47 • #2



EMDR Erfahrung - Diese Therapie kann helfen

x 3


Ich habe eine Therapeutin gefunden, die das auch macht, aber sie hat ein Jahr Wartezeit. Ich möchte das auch gerne machen und jetzt wo du schreibst das es dir gut getan hat, werde ich weiter um einen Platz kämpfen.

LG

10.04.2014 17:25 • #3


Es freut mich zu hören, daß es der Einen gut geht ... man 200 km!
Das ist ja echt enorm, und daß die Andere es auch versuchen will.

Recht viel Erfolg damit

21.04.2014 11:20 • #4


Hallo Ihr Lieben,

klingt jetzt erstmal doof, aber ich bin froh das ich nicht alleine bin damit, dass ich nicht
weit weg fahren kann.
30 KM waren jetzt am Sonntag das Maximum.

Diese Methode werde ich auch mal googeln. Das hört sich sehr interessant an.
Ich probier das auf jeden Fall auch mal aus.

Ich hab dazu auch irgendwo noch was im Hinterkopf, wo ich mal was gelesen hab.
Mit einer Therapie bei der mit Augenbewegungen neue Programmierungen möglich
sind.

Danke Dir.

Lg
Bianca

21.04.2014 17:43 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf