Pfeil rechts
28

A
Guten Morgen,
SRittscher.
Ich habe seit 23 Jahren rezidivierende D. und bin medikaresistent.
Letzten August war ich in der Klinik für eine Ekt-Behandlung.
6 Anwendungen und einige Tage später ging es mir gut.
Bin entlassen worden.
Erhielt im Abstand von 5-6 Wochen, eine Erhaltungs-Ekt.
Seit August bis Januar diesen Jahres gings mir gut bis mittel.
Im Februar gings mir schlechter.
2. Ekt Reihe, mit 6 Behandlungen, nach 15 Tagen entlassen und Tags drauf
gings mir wieder gut bis Heute.
Wenn es bleibt, gehe ich ab 20.3 wieder arbeiten.
Bin weiter in Behandlung und guter Begleitng durch meinen Psychiater.
Verstehen tue ich so vieles nicht.
Hoffe dir gehts bald besser.
Alles Gute dir.

13.03.2023 06:28 • #41





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf