Pfeil rechts
9

Diana1988
Hallo ihr lieben, ich wollte mal fragen ob man Zwangsgedanken daran erkennt dass sie einem Angst machen und man sie nicht haben will oder kann das auch andere Ursachen haben? Ich frage deshalb weil ich immer meine Zwangsgedanken hinterfrage und ich mir nicht sicher bin ob ich das denken will und die gedanken zu mir gehören oder ob das zum Zwang gehört. Mir macht nämlich vielen große angst und da ich an Borderline leide mit Zwangsgedanken denke ich immer gleich dass die gedanken zum Borderline gehören(und im internet liest man soviel negatives über Borderline. Borderliner gehen fremd, borderliner wechseln ständig ihre Partner, usw.)
Wenn ich dann sowas gedanklich mit den Zwangsgedanken bekomme,dann identifiziere ich mich eher mit der Borderlinediagnose und was ich drüber gelesen habe als darauf zu vertrauen dass es nur Zwangsgedanken sind

05.07.2022 20:09 • 06.07.2022 x 1 #1


4 Antworten ↓


Knipsi
Wie genau sind denn deine gedanken? Kannst du es beschreiben?

Zwangsgedanken erkennt man eigentlich daran, dass sie sich ungewollt aufdraengeln. Immer und immer wieder. Meist reagiert man denn mit sorge oder angst bis hin zu dem krampfhaften versuch diese wegzudraengeln. Nur umso mehr man sich dagegen wehrt um so schlimmer wirds in der haeufigkeit und auswirkungen. Ist wie mit: denk mal nicht an einen rosa elefanten. Wenn man sich dem weigert und sich das verbieten will, tauchen sie um so mehr auf weil deine aufmerksamkeit darin liegt, eben nicht daran denken zu wollen und somit denkt man daran So zumindest meine erfahrung.

06.07.2022 07:00 • x 3 #2



Woran merkt man Zwangsgedanken?

x 3


Seele in Not
Zitat von Knipsi:
Wie genau sind denn deine gedanken? Kannst du es beschreiben? Zwangsgedanken erkennt man eigentlich daran, dass sie sich ungewollt aufdraengeln. Immer und immer wieder. Meist reagiert man denn mit sorge oder angst bis hin zu dem krampfhaften versuch diese wegzudraengeln. Nur umso mehr man sich dagegen wehrt um so ...

Meine Erfahrungen sind das auch. War mir nur nicht sicher ob das dann wirklich Zwangsgedanken sind.

06.07.2022 07:09 • #3


Schlaflose
Zitat von Diana1988:
Ich frage deshalb weil ich immer meine Zwangsgedanken hinterfrage und ich mir nicht sicher bin ob ich das denken will und die gedanken zu mir gehören oder ob das zum Zwang gehört.

Ich würde sagen, dieses städige Hinterfragen, ob es Zwangsgedanken sind, sind auch Zwangsgedanken.

06.07.2022 07:27 • x 3 #4


Knipsi
Zitat von Schlaflose:
Ich würde sagen, dieses städige Hinterfragen, ob es Zwangsgedanken sind, sind auch Zwangsgedanken.

Zumindest wenn man nicht zu einer loesung kommt realitaetsfragen sind sinnvoll aber halt nur wenn man danach den gedanken gehen lassen kann.

06.07.2022 08:00 • x 2 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow