Pfeil rechts
3

Frozen93
Hallo ihr Lieben ich frage mich mittlerweile warum bei mir alles auf Alarm gestellt ist. Jeder gesunde Mensch würde zb bei einer neuen Freundin auch dampfen ohne sich da zu verstecken. Jeder gesunde Mensch kann Spaß auch ohne Familie (Kinder und Ehemann) haben .
.... würde eine Mass. bei der Physiotherapie genießen können. In meiner Sicht empfinde ich alles als Gefahr. Wenn ich einmal da ein Auge zu drücke könnte es ja sein das ich es immer mache. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Kennt das jemand von euch auch ? Frage mich ob das von der Erziehung her kommt aber soweit ich mich erinnere war ich ab 8 Jahren ziemlich auf mich alleine gestellt. Klar Essen und so wurde gekocht da meine Mutter aber alleinerziehend war nach der Trennung war sie ständig arbeiten. Und nun versucht sie mir das Gegenteil mitzuteilen wie die Kinder brauchen dich doch wenn du dreimal die Woche putzen gehst und die Mäuse beim Papa Zuhause sind.

07.06.2018 10:12 • 08.06.2018 #1


8 Antworten ↓


Hotin
Hallo Frozen,
Zitat:
Hallo ihr Lieben ich frage mich mittlerweile warum bei mir alles auf Alarm gestellt ist. Jeder gesunde Mensch würde zb


Gut, wenn Du Dich das fragst.

Viel wichtiger ist aber nun:
Wie ist Deine Antwort darauf? Warum ist bei Dir alles auf Alarm gestellt?


Ich bin gespannt darauf, was Dir dazu einfällt.
Es wird einen Grund haben. Den kannst Du nur selbst herausfinden.

07.06.2018 20:52 • #2



Warum empfinde ich alles als Gefahr?

x 3


Frozen93
Zitat von Hotin:
Hallo Frozen,


Gut, wenn Du Dich das fragst.

Viel wichtiger ist aber nun:
Wie ist Deine Antwort darauf? Warum ist bei Dir alles auf Alarm gestellt?


Ich bin gespannt darauf, was Dir dazu einfällt.
Es wird einen Grund haben. Den kannst Du nur selbst herausfinden.

Tja gute Frage gel. Ich denke ich habe Angst wenn ich alles locker sehe ich dadurch meine Familie zu verlieren.

07.06.2018 21:01 • x 1 #3


Hotin
Da werden aber noch viel mehr Gründe hinterstecken.

07.06.2018 21:25 • #4


Frozen93
Zitat von Hotin:
Da werden aber noch viel mehr Gründe hinterstecken.

Und wie finde ich die raus ?

07.06.2018 21:25 • #5


So ganz verstehe ich das leider nicht. Könnte es sein, dass Du mit "Gefahr" ein entferntes "schlechtes Gewissen" verbindest, wenn Du etwas machst, dass Dir zwar gefällt, aber Du dann ein Gefühl bekommst, dass andere Personen (wer auch immer) dies nicht unbedingt tolerieren würden?

Ich weiß nicht, ob Du mit meinen Geschreibsel etwas anfangen kannst. Oder tappe ich völlig im Dunkeln?

07.06.2018 22:23 • x 1 #6


Frozen93
Zitat von Iro-Nie:
So ganz verstehe ich das leider nicht. Könnte es sein, dass Du mit "Gefahr" ein entferntes "schlechtes Gewissen" verbindest, wenn Du etwas machst, dass Dir zwar gefällt, aber Du dann ein Gefühl bekommst, dass andere Personen (wer auch immer) dies nicht unbedingt tolerieren würden?

Ich weiß nicht, ob Du mit meinen Geschreibsel etwas anfangen kannst. Oder tappe ich völlig im Dunkeln?

Nicht unbedingt das die andere Person es nicht tolerieren wird sondern das die Person das nicht verdient hat. Wenn ich Spaß alleine habe kommt gleich oh Gott du willst anders leben usw. Verstehst du wie ich meine

07.06.2018 22:28 • #7


Ja, so in etwa verstehe ich es jetzt.
Ich hatte ähnliche Probleme, aber die waren im entferntesten Sinne mit Personen verknüpft. Du hattest Deine Mutter als letztes Beispiel angeführt - deshalb meine Vermutung.
Habe lange gebraucht, bei mir - muss in Deinem Fall natürlich nicht sein -, hing es tatsächlich mit der Erziehung zusammen.
Aber davon habe ich mich gründlich freigestrampelt.
Dir steht es genauso zu, wie jedem anderen, Freude zu empfinden und Spaß zu haben. JEDER hat es verdient. Gar nicht lange rumdenken, einfach machen und genießen. Blöde Gedanken wegschieben. Musste ich üben, wie vieles andere auch. Funktioniert nach und nach immer besser.

07.06.2018 22:45 • x 1 #8


Hotin
Zitat:
Hotin hat geschrieben:
Da werden aber noch viel mehr Gründe hinterstecken.


Zitat:
Und wie finde ich die raus ?


Das ist nicht so einfach zu erklären. Du solltest langsam üben, Dich und Dein Verhalten selbst zu beobachten.
Fast nichts passiert zufällig. Es wird also mehrere Gründe geben, warum Du so oft ängstlich reagierst.
Bevor Du daran etwas ändern kannst, solltest Du erst herausfinden, warum Du mit starker Angst und
nicht mit leichter Angst und mit sachlichem Überlegen reagierst.
Zeit dafür, um ruhiger zu reagieren hast Du immer. Du musst es nur ständig versuchen.

Immer erst überlegen, dann nochmal überlegen, dann nochmal überlegen, wie Du am besten reagieren solltest und
dann wirst Du bestimmt bald weniger Angst empfinden, als bisher.

08.06.2018 07:26 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow