Pfeil rechts
5

Hallo Leute,

ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das ein Zwang von mir ist oder ob das normal ist, aber es hat sich bei mir einfach gesteigert.
Früher habe ich ganz normal so zwei mal am Tag die Zähne geputzt und auch einfach ausreichend so wie jeder
Mensch normal auf meine Zahnhygiene geachtet, aber nie übertrieben viel.
Nun bin ich eben im Home-Office und putze schon vor 10:00 Uhr zwei mal meine Zähne, dann einmal um 14 meistens, dann um 16 und noch einmal abends.
Meint ihr, dass das schon zu viel des guten ist?

30.04.2021 16:18 • 07.05.2021 #1


7 Antworten ↓


Orangia
Morgens und Abends ist in der Regel ausreichend. Manche putzen nach jeder Mahlzeit. Ansichtssache.
Kommt vielleicht auch drauf an, ob du manuell mit der Bürste oder mit der elektrischen putzt.
Ich meine, wie stark dann der Druck auf den Zähnen ankommt.
Von zuviel Putzerei kann schon mal auf Dauer der Zahnschmelz leiden und abnutzen,
meist an den Eckzähnen zuerst sichtbar am Zahnhals, da schimmert dann das gelbliche Dentin.
Die Eckzähne werden oft doppelt geputzt, beim "vorne putzen" und beim "seitlich putzen" dann nochmal.
Man sagt ja auch " Steter Tropfen höhlt den Stein "
Also mach mal halblang

30.04.2021 16:30 • #2



Putze ich zu oft meine Zähne?

x 3


Acipulbiber
Jedenfalls nicht zu feste drücken. Ich putze auch recht oft

01.05.2021 00:15 • x 1 #3


Wenn dann würde ich eine elektrische empfehlen....wenn du zu feste putzt dann wird dein Zahnschmelz beschädigt....oder sogar das Zahnfleisch...

01.05.2021 07:27 • x 2 #4


Abendschein
Zitat von benjaminkel:
Hallo Leute, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das ein Zwang von mir ist oder ob das normal ist, aber es hat sich bei mir einfach gesteigert. Früher habe ich ganz normal so zwei mal am Tag die Zähne geputzt und auch einfach ausreichend so wie jeder Mensch normal auf meine Zahnhygiene geachtet, aber nie übertrieben ...


Nach jedem Essen wäre sinnvoll, aber ich putze sie mir auch "nur" Morgens und Abends.
Auf der Arbeit putze ich mir die Zähne nicht, das macht aber auch niemand.
Man kann die armen Zähne aber auch tot putzen. Vor allen Dingen auch das Zahnfleisch.
Ich habe auch eine elektische Zahnbürste, das klappt Prima.

01.05.2021 07:33 • #5


Lottaluft
Hatte es denn einen Auslöser dass das Zähne putzen so exzessiv geworden ist ?

01.05.2021 10:56 • #6


Sollte in diesem Fall ja eignt gar nicht so schlimm sein? Dann sind deine Zähne wenigstens richtig sauber. Aber 2 mal am Tag würde eignt genügen. Aber woher kommt dieser plötzliche Wandel?

07.05.2021 20:28 • #7


Angor
Solange Du nicht jedesmal Zahnweiß benutzt, Zahnweiß hat zu rauhe Putzkörper und schädigt auf Dauer den Zahnschmelz.

07.05.2021 22:33 • x 2 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow