Pfeil rechts

Hallo, Alle!
Aus gegebenem Anlaß müßte ich mir dringend endlich mal wieder mein Blut untersuchen lassen (seit 1995 nicht mehr... ), habe jedoch extreme Panik davor, bin früher auch schon in Ohnmacht gefallen.
Alle guten Vorsätze oder Versuche helfen nicht- Übungen zur Entspannung usw.
Habe nun gelesen, daß diese spezifische Phobie womöglich gar keine Angststörung im landläufigen Sinne ist, sondern im autonomen Nervensysthem begründet liegt.
Ergo: Es ist eine genetische Veranlagung, wogegen man eigentlich gar nix machen kann.
Daher suche ich dringend einen Allgemeinarzt/ Internisten in München, der auf dieses Problem eingeht und mit Hypnose, kurzzeitig wirkendem Beruhigungsmittel oder leichter Narkose Blut abnimmt!
Für Tipps und Hinweise wäre ich Euch sehr dankbar!!
Viele Grüße

18.03.2011 15:13 • 23.03.2011 #1


4 Antworten ↓


echt sooo schlimm ?!
ich wünsche dir das sich jemand passendes hier meldet und dir helfen kann.
toi toi toi lotti

18.03.2011 15:18 • #2



Phobie vor Blutabnahme

x 3


Dankeschön für die guten Wünsche!

18.03.2011 15:28 • #3


Mahabharata falls du jemanden findest, sag mir bitte bescheid .

Ich bin auch aus München und habe genau wie du ein riesiges Problem mit dem Blutabnehmen, obwohl es dringend gemacht werden müsste .

Wo hast du denn das mit dem autonomen Nervensystem gelesen?

22.03.2011 21:45 • #4


Hallo!
Habe gegoogelt, weiß nicht mehr genau, wo es war, werde bei Gelegenheit danach suchen und es Dir dann mitteilen- wäre auch nicht schlecht, es unverständigen Ärzten präsentieren zu können...
Grüße

23.03.2011 00:29 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow