Pfeil rechts
4

P
Hallo

Mir wurde schon paarmal hier geholfen und bräuchte wieder Hilfe Meine Krankheit ist Zwangsgedanken. Schwachsinnige Gedanken, nach einer falschen Entscheidung und Panikattacke. Sie kommen immer wieder solche Gedanken und damit muss ich leider Leben. Muss dann eine Antwort finden, damit ich meine Ruhe habe. Nur ist es manchmal schwierig, da ich seit diesem Unfall an vielen zweifle
Bin dankbar für jede Antwort


Es geht ums schauen
Vor 12 Jahren nach meinem Unfall, kam mir ein Gedanke als ich was gehört habe und es mir anschauen wollte aber es nicht sah, fragte sich mein Gehirn, was schaut du an, wenn du es nicht siehst. Naja ich sagte mir, was anderes. Monate später, merkte ich, dass ich auch nichts genaueres anschaue, dass ich nur in die Richtung schaue, wenn ich was höre und es nicht sehe. Also sagte ich mir, manchmal schaut man sich was anderes an und manchmal nichts, wenn man es nicht sieht. War gut. Hatte meine ruhe, für längere Zeit. Dann kam es mit Detail und vom was das Geräusch allgemein kommt. Nach langen Grübeln sagte ich mir " wenn ich was höre und es anschaue, dann schaue ich mir das Detail an od das Allgemeine vom was es kommt und wenn ich es nicht sehe, das Allgemeine aus der Richtung oder garnichts, ich schaue nur in die Richtung." Es lief fast vier Jahre gut. Hatte keine Probleme bis vor zwei Wochen.Mir kam die Frage, ob es mich was angeht, ob ich jetzt das Detail anschaue, od das Allgemeine, von was es kommt usw.
Und meine Frage ist, geht es uns was an, ob man sich das, od dies, od des od nichts anschaut?

Gruß
P.

24.02.2022 01:00 • 24.02.2022 #1


16 Antworten ↓


X
Zitat von Petr:
Hallo Mir wurde schon paarmal hier geholfen und bräuchte wieder Hilfe Meine Krankheit ist Zwangsgedanken. Schwachsinnige Gedanken, nach einer falschen Entscheidung und Panikattacke. Sie kommen immer wieder solche Gedanken und damit muss ich leider Leben. Muss dann eine Antwort finden, damit ich meine Ruhe habe. Nur ...




Öhm ..............

24.02.2022 01:16 • #2


A


Kranke Zwangsgedanken

x 3


Schlaflose
Zitat von Petr:
Und meine Frage ist, geht es uns was an, ob man sich das, od dies, od des od nichts anschaut?

Verstehe nur Bahnhof

24.02.2022 07:28 • #3


P
Danke für deine Zeit
Wenn ich ein Geräusch höre und es mir anschaue, sagte ich mir, dass ich mir das Detail anschaue- zB. Den Ast oder das Allgemeine vom was es kommt- zB. Der Baum und wenn ich es nicht sehe, dann was anderes aus der Richtung mir anschaue oder nichts anschaue, schaue nur in die Richtung.
Und jetzt is meine Frage ob es uns was angeht, dass man sich das Detail anschaut, oder das Allgemeine vom was es kommt anschaut und wenn man es nicht sieht, was anderes aus der Richtung anschaut oder nichts anschaut, nur in die Richtung schaut

24.02.2022 09:28 • #4


Ankergirl
Hallo Petr, sei mir nicht böse ich leide auch schon ewig an Zwangsgedanken aber in aggressiver Form. Wenn ich jetzt deinen Beitrag lese dann merkt man dass es bei dir sehr akut ist. Ich rate dir schnellst möglichst zum Arzt zu gehen. Was du schreibst ist völlig wirr. Es gibt keine Antwort auf Zwangsgedanken da gibt es auch kein Mandra was man nutzen kann. Man muss lernen die Zwangsgedanken anzunehmen und zu wissen das es absoluter Blödsinn ist. Bei dir ist es so du gehst vollkommen darin auf und suchst Antworten, das ist wie bei magischen Zwangsgedanken diese sind auch Blödsinn. Das kritische daran ist dass man in diesem Zustand nicht merkt wenn es noch schlimmer ist und man dann noch mehr hört und sieht! Also bitte schnell zum Arzt! Liebe Grüße

24.02.2022 09:34 • x 2 #5


P
Danke für deine Antwort
Ich gehe schon seit langen immer wieder zum Psychologen. Bei mir geht es nicht die Gedanken immer fort zu werfen. Wenn sie Oberhand gewinnen, muss ich mich damit auseinander setzen, bis ich eine Antwort finde, die mich zufriedenstellen lässt. Pillen habe ich probiert. Mach ich nicht mehr, ist auch keine lösung. Wie gesagt, manchmal kann ich die Gedanken abschütteln, aber manchmal nicht

24.02.2022 10:28 • #6


Ankergirl
@Petr Damit erreichst du keine Heilung, denn Zwangsgedanken sind Blödsinn und dafür gibt es keine Antwort. Ich habe Opipramol bekommen und dadurch einen besseren Umgang mit den Gedanken bekommen. Man gewinnt erst einmal etwas mehr Abstand.

24.02.2022 10:31 • #7


P
Ich werde nie wieder Geheilt, sagte mir auch mein Psychologe, damit muss ich leben und es akzeptieren. Was mir ruhe bringt, sind bei gewisse fragen die mich sehr belasten, sie zu beantworten. Das gibt mir dann ruhe. Tabletten sind keine option für mich. Es verdrängt nur. Danach kommt es wieder

24.02.2022 11:07 • #8


Ankergirl
Sie kommen immer wieder da jeder solche Gedanken hat. Die Heilung ist nicht darüber zu sinnieren. Die Tabletten helfen dir erst einmal zu sehen dass es Blödsinn ist. Gedanken sind normal, jeder denkt mal Blödsinn, die Kunst darin ist dann diesen nicht weiter zu verfolgen und auch nicht zu beachten. Du schwelgst regelrecht in diesen und das ist kein guter Weg. Wenn die dann aggressiv werden und das können sie jederzeit dann wird es richtig schlimm, wenn du dann darin schwelgst wie du es jetzt in deinen machst.

24.02.2022 11:22 • #9


-IchBins-
@Petr
Hab ich gerade eben in einem anderen Thread als Tipp gegeben, vielleicht ein Ansatz:
https://zwangsgedanken-besiegen.de/zwan...FkQAvD_BwE

24.02.2022 11:28 • #10


moo
Hi Petr,

Zitat von Petr:
Bei mir geht es nicht die Gedanken immer fort zu werfen. Wenn sie Oberhand gewinnen, muss ich mich damit auseinander setzen, bis ich eine Antwort finde, die mich zufriedenstellen lässt.

Das ist ja normal bei Zwangsgedanken. Bei der therapeutischen Beschäftigung geht es aber niemals um die Inhalte der Zwangsgedanken, sondern um das, was sie kompensieren sollen.

Zitat von Petr:
Ich werde nie wieder geheilt, sagte mir auch mein Psychologe, damit muss ich leben und es akzeptieren.

Hm, solche Äußerungen finde ich immer sehr fragwürdig, auch wenn der Kittel noch so weiß ist... Hat das etwas mit dem von Dir erwähnten Unfall zu tun?

24.02.2022 11:29 • #11


P
@moo
Ja. Das ist davon geblieben. Manchmal über Müll zu grübeln. Ich weis dass es schwachsinn ist, aber das zu wissen bringt mich manchmal nicht weiter

24.02.2022 12:30 • x 1 #12


P
@Ankergirl
Ich weis, dass es Blödsinn ist. Habe auch versucht mich mit solchen gedanken nicht zu beschäftigen. Aber je mehr man sich davon abwendet, umso grösser werden sie. Es ist nicht der Sinn ständig vor etwas wegzulaufen. Manchmal klappt es es wegzuschütteln, aber manchmal musst man sich dem Stellen.

24.02.2022 12:34 • #13


Schlaflose
Zitat von moo:
Hm, solche Äußerungen finde ich immer sehr fragwürdig, auch wenn der Kittel noch so weiß ist

Psychologen tragen keine Kittel, weder weiße noch in sonst einer Farbe. Ich würde sagen sagen, in solchen extremen Fällen sind Psychologen auch nicht die richtige Anlaufstelle. Es sollten lieber Psychiater sein.

24.02.2022 12:37 • x 1 #14


Ankergirl
@Petr du sollst nicht davor weglaufen, du sollst sie kommen lassen und sie weiterziehen lassen und nicht nach darüber nachdenken.

24.02.2022 12:42 • #15


P
Das gelingt mir nicht immer und dann bleibt es, bis ich eine Antwort finde

24.02.2022 13:25 • #16


hereingeschneit
@Petr Ich kann deinen Gedanken, deinen Zwang nicht ganz nachvollziehen, wie du das meinst, aber rein von meinem Gefühl her würde ich dir antworten:
Schau nach innen. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hörst du was und dann musst du etwas anschauen. Also, wenn du etwas hörst, dann schließe die Augen (wenn es dir möglich ist, also nicht während dem Autofahren )
und schau in dich rein. Was ist da bei dir los? Was fühlst du? Konzentriere dich auf das Atmen und nehme einfach nur wahr.

24.02.2022 17:15 • #17


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow