4

Ach Islandfanf, ich kenne das so gut!

Ich bin echt erstaunt (und irgendwie erfreut ), dass es so viele , außer mir mir, gibt dnen es so geht!

Ich rieche auch immer am Essen und finde IMMER was, was ich komisch finde.

Essen gehen ist für mich auch eigentlich ein.absolutes No Go.


Aber jetzt gleich will meine Mutter mit mir zu McDoof, weil wir unterwegs sind und sie meint ich solle mich mal überwinden :-/

11.04.2013 11:37 • #21


Hallo ihr lieben,

das rationale Denken funktioniert mal wieder nicht so gut und ich hab Angst

Heute ist ein komischer Tag:

Heute morgen habe ich ganz mutig einen Kaffee mit Milch und Zucker und 2 Waffeln(hatte ich noch von gestern) zum Frühstück.

Dann bin ich mit meiner Mutter und einer Freundin zu Ikea gefahren.Im Ikea hatte ich keine Symptome, keine Angst und ich dachte sogar"wow, so fühlt es sich also an, wenn es einem gut geht so ganz ohne Angst"

Als ich mich dann ins Auto gesetzt habe wurde mir übel und ganz komisch.Ich bekam Derelisierung und Panik.
Die Übelkeit war schnell weg, aber die Derealisierung und die Angst ist geblieben.

Jetzt habe ich heute tierisch Heißhunger und Durst.

Obwohl ich vor den Lebensmitteln Angst habe, habe ich seit ich wieder zuhause bin:

2 selbstgemachte HotDogs,Schokolade, 2 Schalen selbstgemachten Schokopudding mit Sahne,4 Piccolinis(Minipizzen) und 2 Scheibenbrot mit Käse überbacke gegessen.

Jetzt hab ich natürlich noch mehr Angst
Und mein Körper spielt irgedwie verrückt Ich habe nämlich immer noch Hunger, obwohl mir schlecht vom Essen ist und ich habe sooooo durst.

Außerdem hatte ich vorhin kurz wieder Zwangsgedanken, die ich ganz lange nicht hatte.

Kann mich jemand beruhigen?

LG

12.04.2013 18:49 • #22



Hallo Hoffnungsschimmer,

Angst vor Vergiftung

x 3#3


Huhu Schimmerchen,
hast recht,heut ist ein komischer Tag mir ging es auch nicht so prickelnd,
habe das auch mit viel Essen kompensiert,vor allem beim Nachtisch hab ich richtig zugelangt....

versuch doch einfach dich zu entspannen und freu dich,dass du so viel gegessen hast,es tut dir gut und beruhigt die Nerven.
Ich kann dir mit fast 100% Sicherheit garantieren,dass dein Essen weder vergiftet,noch sonst schlecht war,
im Gegenteil,es wird dir mal gut tun,dass du kräftig reingeschlemmt hast.
Ich bin da,falls es dir nicht gelingt dich zu entspannen....

12.04.2013 19:13 • #23


Danke meine liebe Souki

Komisch,dass es dir heute auch nicht so gut geht!

Bekomme in 5 Tagen meine Mens.Vllt hängts damit zusammen?

Wie geht es dir jetzt?

Hoffe du hast Recht

12.04.2013 19:25 • #24


Zitat von Hoffnungsschimmer:
Bekomme in 5 Tagen meine Mens.Vllt hängts damit zusammen?

Wie geht es dir jetzt?

Hoffe du hast Recht



Klar hab ich recht!
Du,soweit geht es mir wieder relativ gut,ich bin nur unglaublich vollgestopft vom vielen Essen....
Weisst du,vor der Mensis gehts den Meisten nicht gut und wenn dann noch Wetterumschwünge dabei sind,
passt es perfekt um sich nicht wohl zu fühlen.

12.04.2013 19:39 • #25


Was gab es denn leckeres?

Ich bin auch so voll, mein Bauch ist ganz dick

12.04.2013 19:44 • #26


Hallo ihr lieben,

ich halte ja eigentlich gar nichts von Fertiggerichten, aber ich war heute den ganzen Tag auf einer Schulungvund mein Freund ist krank.
Deshalb habe ich mir(mein Freund hatte eine Pizza) von Mira...i Nudeln mit Käse-Käutersoße gekauft.

Mal abgesehen davon, dass die Soße echt ekelig schmeckt, habe ich total Angst, weil die Nudeln gezischt haben, als ich sie ins Wasser gegeben habe.

Das hatte ich noch nie!

Vor lauter Hunger habe ich aber trotzdem 2 Teller gegessen und jetzt echt Angst

13.04.2013 18:12 • #27


Kann mich mal jemand beruhigen?Ich hab auch ganz stark Derealisierung.Fühl mich ganz komisch

13.04.2013 19:48 • #28


Ach Schimmerchen,
mach dir keinen Kopf,manchmal zischen Nudeln,wenn man die in heisses Wasser schmeisst,
das hatte ih auch schon ein paar mal.
Es ist diese unterschwellige Angst bei dir,wenn etwas mal nicht ganz der Norm entspricht,dann interpretierst du
sofort,dass eine Vergiftung dahinter stecken könnte.
Du wirst sehen,es passiert gar nix....genauso wenig wie gestern,oder vorgestern....

Du weisst ablenken ist das Elixier das dir hilft!
Ich drück dich

13.04.2013 21:04 • #29


Souki, Danke

Weißt du, ich fühl mich selbst soooooo dämlich deshalb

Darum habe ich hier auch so lange nicht darüber geschrieben, bzw nach meinem ersten Versuch, damit aufgehört, weil es mir selbst hier- in einem anonymen Forum- so peinlich ist

Aber ich kann es nicht abstellen :-/ ich habe gerade gefrühstückt und wollte jetzt schwimmen gehen ABER da ist wieder die Angst die sagt "der neue Zucker den du aufgemacht hast, für den Kaffe, war total klumpig.Wer weiß was damit los ist und dann willst du schwimmen?"

Es ist zum

Naja, werd mir mal langsam den Bikini anziehen und meine Tasche packen.

Wünsche allen einen schönen Tag

14.04.2013 07:38 • #30


Ich kann das so gut verstehen. Gestern Abend waren wir in einem Restaurant essen und ich hatte so eine Panik, dass ich einfach nur einen Teller Pommes bestellt habe, weil ich Angst vor schlechten Lebensmitteln hatte. Selbst der Wein, den ich bestellt hatte, schmeckte komisch, obwohl ich tief im Inneren weiß, dass das Einbildung ist.
Bei mir vergeht kaum ein Tag, wo ich keinerlei Bedenken habe.
Das mit dem Zucker kann ich gut verstehen, verklumpten Zucker hatte ich auch schon und das ist ja eigentlich harmlos, aber mich versetzt es in Panik.
Ganz fürchterlich finde ich in Cafes offene Zuckerstreuer, die kann ich auf keinen Fall benutzen. Da denke ich immer, die hätte jemand verschmutzt oder vergiftet oder Dro. reingetan. Ich trinke dann, wenn es keinen abgepackten Zucker gibt, den Kaffee ohne.

14.04.2013 09:52 • x 1 #31


Ich bin aber stolz auf dich Islandfan, dass du trotzdem was gegessen hast

Das sind auch meine Gedanken, die du da mit dem Zuckerstreuer beschreibst.

Bin gerade vom schwimmen wieder gekommen und mir geht es gar nicht gut.

Hatte zig Panikattacken beim schwimmen, als ich aus dem Becken raus kam hat mein Kreislauf schlapp gemacht und mir was total schwindelig und mein Herz hat gerast.

Außerdem habe ich Chlorwasser durch die Nase bekommen und das war sooo bitter und jetzt hab ich auch deswegen Angst

14.04.2013 09:56 • #32


Danke Hoffnungsschimmer, das ist echt lieb von dir!

Ich finde es toll, dass du trotz deiner Ängste Schwimmen gehst. Ich nehme mir schon seit Wochen vor, Sport zu machen, aber ständig verschiebe ich es. Aber wenn dann nächste Woche das Wetter schön wird, werde ich wohl keine Ausrede mehr finden.

14.04.2013 10:05 • #33


Es ist auch für mich jedes Mal ein Kampf Sport zu machen.Meistens geht es mir gerade nach dem Sport, wenn ich wieder zuhause bin, richtig schlecht.
Aber ich hoffe, dass das irgendwann besser wird.

Und du schaffst das auch

14.04.2013 10:10 • #34


Katja66128
Huhu , kennt jemand vergiftungs Angst selbst zuhause. B.s ich gehe kaufen an dem Tag kann ich es essen. Wenn ich am nächsten Tag viel erledigen muss zum b.s Schule Kindergarten Arzt u.s.w trau ich mich nichts mehr zu essen zuhause. Weil ich denke bei mir war jemand und hat mir was rein gemacht. Obwohl es haltbar ist esse ich nichts mehr .
Kellogs Packungen genauso werf sie dann nach einer Woche weg obwohl sie noch gut sind. Kaufe jede Woche neue Sachen. Bin nur ich so weil ich habe sowas noch nicht gelesen. Mir tut das selbst leid in anderen Ländern hungern sie. Habe auch keine schlechte Erfahrungen gemacht damit das hat sich nach 12 Jahren Angst ein gependelt einfach so.

21.11.2017 17:33 • x 1 #35


Verybad
Ich persönliche kenne das nicht.
Hast du denn Feinde? Wer sollte dir denn Gift in deine Lebensmittel mischen?

22.11.2017 09:35 • x 1 #36


Katja66128
Ich habe keine Feinde also keine wo töten würden
Keine ahung habe mir das in den 12 Jahren angeeignet irgendwie kam schleichend. Erst hat es angefangen mit dem trinken das ich es nicht aus den Augen liess jetzt hat es sich soweit zugespitzt.
Schade das da niemand auch kennt. Bin ich wahrscheinlich doch sie einzigste
Ich habe ja alles generalisierte angststörung mit panik wohl gemerkt seid 12 Jahren. Aufräum zwang vergiftungs Angst und alle körperlichen Symptome wo man liest. Total schaden einfach

22.11.2017 10:07 • x 1 #37


Hallo Katja !

Dein Beitrag ist zwar ein jahr her aber ich muss einfach darauf antworten.
Du bist nicht die einzige!
Ich habe genau, exakt genau dasselbe was du schilderst!

Es ist schlimm.

Wie geht's dir inzwischen?

Liebe Grüße

Antigone

30.10.2018 12:13 • #38


02.01.2020 09:44 • #39


Patri21
Hello,

ganz bestimmt ist nichts passiert. Die Lunge ist in der Lage einiges zu filtern und zu verarbeiten. Brauchst dir keine Gedanken machen.

Und der Magen auch.

02.01.2020 13:43 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow