Pfeil rechts
5

Hallo Leute,
Ich habe eben geputzt, und hatte mir ein Brötchen nebenbei vorbereitet.
Ich habe dann die Küche mit sämtlichen Putzmitteln geputzt.
Dann erst habe ich mein Brötchen (welches die ganze Zeit rumstand) gegessen.
Es schmeckte irgendwie merkwürdig. So nach Putzmitteln. Keine Ahnung ob was beim sprühen drauf kam oder wegen meiner Hände.
Daher meine Frage, kann man sich dadurch schon vergiften? Bei den meisten Putzmitteln steht ja, dass die hochgradig aggressiv sind.
Kurze Hilfe!

14.08.2022 13:57 • 18.08.2022 #1


6 Antworten ↓


Ich hatte mit essigreiniger sauber gemacht vielleicht war da noch was an meinen Händen

14.08.2022 14:03 • #2



Angst vor Vergiftung

x 3


Mariebelle
Nein.
Wenn das Broetchen da laenger stand,ist es klar, dass sich der Geschmack veraendert.

Mach dir bitte keine Sorgen.

14.08.2022 14:08 • x 1 #3


Danke dir! Danke danke !

14.08.2022 14:09 • x 1 #4


Schlaflose
Zitat von Melaniebecker89:
Bei den meisten Putzmitteln steht ja, dass die hochgradig aggressiv sind.

Ja, wenn man die halbe Flasche austrinkt, kann das natürlich passieren, aber doch nicht, wenn es nur Spritzer sind.

14.08.2022 15:31 • x 1 #5


Salzarina
Trink viel Wasser oder einen Tee. Kannst auch mal deine Zunge und Zähne reinigen und evtl. noch mal an etwas intensivem riechen wie z. B. Menthol. Denn der Geruch in der Nase führt auch zu dem Schmack, den du einfach loswerden kannst.

14.08.2022 16:48 • x 2 #6


@Schlaflose danke (:

18.08.2022 09:27 • #7





Dr. Matthias Nagel